21:54:46

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
07.12.2017 15:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Micron entwickelt Bioreaktoren für Behandlung von Cannabisabfällen vor Ort

Vancouver, British Columbia, 7. Dezember 2017 - Micron Waste Technologies Inc. (-Micron- oder das -Unternehmen-) (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2), ein Entwickler von Bioreaktorlösungen für die Behandlung von Lebensmittel- und Bioabfällen, gibt bekannt, dass das Unternehmen Schritte zur Weiterentwicklung seiner Technologie für die umweltfreundliche und kostengünstige Behandlung von Bioabfällen aus der medizinischen Cannabisaufzucht vor Ort unternimmt.

Micron wird ein Verarbeitungssystem für Bioabfälle entwickeln, das speziell auf die Behandlung von Bioabfällen aus der medizinischen Cannabisaufzucht, wie z.B. Blätter, Zweige und Stängel, abzielt. Das Unternehmen testet derzeit eine neue Art von Nanokristall, der im vierphasigen Filtrationsverfahren des Unternehmens zum Einsatz kommen soll. Mit Hilfe dieser Nanokristalle sollen die Bioabfallprodukte aus medizinischem Cannabis weiter aufgeschlossen werden, um diese zunächst in -Grauwasser- und anschließend in sauberes Wasser umwandeln zu können.

Microns Bioreaktor für medizinische Cannabisabfälle wird für die Behandlung folgender Abfallprodukte aus den Aufzuchtanlagen entwickelt:

- Feste Abfälle aus Pflanzenmaterial, und zwar sowohl noch verwendbarer Pflanzenschnitt oder Blüten als auch nicht mehr verwendbares Pflanzenmaterial, wie Stängel, Wurzeln oder Erde;

- Alle Pflanzenabfälle oder -extrakte, die nicht verwendet werden, weil sie entweder den Qualitätskriterien nicht entsprechen oder verunreinigt wurden, sodass eine sichere und medizinisch wirksame Anwendung nicht mehr gegeben ist;

- Wasser oder Flüssigkeiten, die aufgrund des Einsatzes von Pestiziden das Grundwasser kontaminieren könnten.

Abfallbehandlungspraxis bei Cannabispflanzen

Unabhängig davon, ob die professionellen Züchter getrocknete Blüten herstellen oder Harz für die Extraktion sammeln, entstehen bei der Ernte und Verarbeitung Nebenprodukte und Abfälle, die im Einklang mit den geltenden Vorschriften zu entsorgen sind. Die Züchter müssen über die umfassenden Auflagen, die von den Regierungsbehörden verlangt werden, Bescheid wissen und diese erfüllen, um die nötige Sicherheit und den Schutz der Umwelt zu gewährleisten.

Die Vorschriften für eine ordnungsgemäße Abfallentsorgung gelten sowohl für Aufzuchtbetriebe, die nur wenige Patienten versorgen, als auch für Großanlagen, welche die konzessionierten Abgabestellen beliefern. Die gesetzliche Verantwortung für eine ordnungsgemäße Entsorgung liegt bei den Züchtern.

Die Abfallentsorgungsrichtlinien haben sich langsam entwickelt und werden laufend durch bruchstückhafte Rechtsvorschriften ergänzt. Dieser komplexe rechtliche Rahmen erschwert die allgemeinen Entsorgungsauflagen für die Züchter, weil die Auflagen auf bundesstaatlicher, einzelstaatlicher und kommunaler Ebene erfüllt werden müssen und großen Schwankungen unterliegen.

-Dies ist eine wertvolle Chance, um die Forschungs- und Entwicklungsbemühungen von Micron Waste und unseren Entwicklungspartnern zusammenzuführen und ein dringend benötigtes Bioabfallbehandlungssystem für die medizinische Cannabisbranche zu entwickeln, das die Entsorgungsauflagen für Cannabisabfälle von Health Canada erfüllt-, erklärt Dr. Bharat Bhushan, Chief Technology Officer von Micron Waste.

Über Micron Waste Technologies Inc.
Micron Waste Technologies Inc. ist ein kapitalkräftiges Technologieunternehmen. Das vom Unternehmen entwickelte System für Lebensmittelabfälle und andere Bioabfälle stellt die Behandlung von Lebensmittel- und Bioabfällen an Ort und Stelle und deren Umwandlung in sauberes Wasser sicher. Der aerobe Bioreaktor des Unternehmens basiert auf einer Mikro-Sauerstoff-Zellen-Technologie (-Micro-Oxygen Cubicles-/MOC), die den Fermentierungsgrad der Mikroorganismen um bis zu 95% steigert, während die verbleibenden 5% der unfermentierten Partikel einer weiteren Behandlung zugeführt und zu sauberem Wasser aufbereitet werden, das die Vorgaben für Abwässer der städtischen Kanalisation erfüllt. Microns Technologie ist angesichts des zunehmenden Kostendrucks und der Einführung strengerer Gesetze, mit denen die Entsorgung von Lebensmittelabfällen und anderen Bioabfällen auf den Deponien dieser Welt verhindert werden soll, eine ideale Lösung für die Behandlung von Lebensmittel- und anderen Bioabfällen vor Ort. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite in neuem Fenster öffnenwww.micronwaste.com. Micron ist ein Unternehmen mit Börsennotierungen an der CSE (MWM), im OTC-Markt (MICWF) und in Frankfurt (7FM2).

Für das Board:
Rav Mlait
Chief Executive Officer & Director

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Investor Relations
+1.844.318.8216
in neuem Fenster öffneninfo@micronwaste.com
in neuem Fenster öffnenwww.micronwaste.com

MICRON WASTE TECHNOLOGIES INC.
Suite 915 - 700 West Pender Street
Vancouver, BC, Kanada
V6C 1G8

Die Börse übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:
Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, außer das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet. Das Unternehmen ist aufgrund der Beschaffenheit solcher zukunftsgerichteten Informationen gezwungen, Annahmen zu tätigen, die sich möglicherweise nicht realisieren lassen. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder implizit wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=41728
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=41728&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA59511R1082

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: