22:02:00

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
27.05.2010 00:39 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Vereinsmeldung

Mit 70 in 70 Tagen um die EU - 22.000 km für misshandelte Kinder!

Mit 70 in 70 Tagen um die EU - 22.000 km für misshandelte Kinder! Angelika Mann unterstützt "Bikers & Friends" Foto: R. Gorski

Angelika Mann unterstützt "Bikers & Friends helfen misshandelten Kindern"

Wenn der AktivVerbund Berlin e.V. (Pflegeeltern für Pflegekinder) mit Neuigkeiten aufwartet, sind diese immer spektakulär und aufregend – im guten und leider auch oft im schlechten Sinne. Diesmal aber organisiert und unterstützt der Verein eine grandiose Aktion, die seines Gleichen sucht: „Bikers & Friends helfen misshandelten Kindern“ – mit 70 in 70 Tagen um die EU.

Die Idee zu dieser Super-Benefiz-Motorradtour stammt von Peter Vollmers, der die Tour auch fahren wird. Als Pflegevater mehrerer zum Teil schwerst misshandelter Kinder engagiert er sich seit ca. 30 Jahren. Nach wie vor widmet er sich dabei gemeinsam mit seiner Frau der besonderen Förderung dieser früh geschädigten Kinder. In seiner Freizeit genießt er sein ganz spezielles Hobby: seit ziemlich genau 50 Jahren fährt er ganzjährig begeistert Motorrad, auch zu fernen Zielen. Diese beiden Aktionsfelder haben ihn offensichtlich jung gehalten. Im letzen Jahr wurde er 70 Jahre alt und deshalb stellt er seine Wohltätigkeitstour unter das Motto: Erstmalige Umrundung der EU mit dem Bike – 22.000 km für misshandelte Kinder! Die Auftaktveranstaltung und Start ist am 19.06.2010 in Berlin Spandau (Gaststätte G7). Die Tour wird im Uhrzeigersinn innerhalb der EU und zwar möglichst nah an ihrer Außengrenze verlaufen. Folgende Länder werden dabei nacheinander tangiert. Dabei sind Treffen mit den jeweiligen Bikern & Friends vorgesehen: Deutschland, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Zypern, Slowenien, Italien, Malta, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Großbritannien, Irland, Niederlande, Dänemark.
Die Länder ohne EU-Außengrenzen erhalten auf jeden Fall eine Grußbotschaft bzw. werden extra angefahren: Tschechien, Österreich, Luxemburg (Quelle: Website Bikers& Friends).
Diese Aktion erfährt ein großes Interesse und Unterstützung vieler Helfer und die Sponsoren lassen sich nicht lange bitten, um ihren Beitrag leisten zu können.
Auch die Berliner Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann, Mitglied des Förderkreises des AktivVerbundes e.V., ist begeisterte Fürsprecherin des Vorhabens und wird an der Auftaktveranstaltung am 19.06.2010 teilnehmen.
Weitere Infos, Hintergründe und Spendenmöglichkeiten auf http://bikershelp-mistreated-kids.de/

AktivVerbund Berlin e.V. - Pflegeltern für Pflegekinder - wir sind hauptsächlich Pflegeeltern, umgeben von Freunden und Förderern aus Wissenschaft, Politik und Kultur. Wir vertreten in erster Linie die Interessen von Pflegekindern und ihren Pflegefamilien und setzen uns aktiv für die Förderung des Pflegekinderwesens ein. Dabei arbeiten wir überparteilich und unabhängig. Unsere Arbeit ist immer kindeswohlorientiert. Wir vertreten einen Großteil aller heilpädagogischen Pflegeeltern und
werden von anerkannten Wissenschaftlern beraten.
Dadurch können wir deutliche Aussagen über die aktuelle Situation des (Berliner) Pflegekinderwesens treffen und als zuverlässiges Sprachrohr der Pflegefamilien wahrgenommen werden.

Kontakt
Ansprechpartner: Renate Schusch
Anschrift: AktivVerbund Berlin e.V.
13595 Berlin
Telefon: +49 30 617 43 713
Fax: +49 30 369 913 83
Internet: http://www.aktivverbund.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords