14:44:24

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
16.03.2011 09:50 Uhr in Logistik, Transport und Verkehr
Unternehmensmeldung

MLC 2006: Welche Änderungen kommen auf Reedereien zu?

MLC 2006: Welche Änderungen kommen auf Reedereien zu? Sicheres Arbeiten an Bord
Bremen, 15. März 2011. Zeitgleich mit dem ReLaunch seiner Website startet die Unternehmensberatungsgruppe Guideline GmbH Anfang April eine MLC-2006 Offensive für Reedereien. Die neue Konvention MLC 2006 wird voraussichtlich Mitte 2001 in Kraft treten, wenn 33% der Flaggenstaaten der IMO (International Maritime Organisation) diese ratifiziert haben. Den Reedereien wird eine Übergangszeit von 12 Monaten gewährt, um die neuen Forderungen des Standards zu implementieren. Die Änderungen zielen primär auf die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Seeleute an Bord der Schiffe ab. Die Firma Guideline GmbH aus Bremen hat sich darauf spezialisiert, die Reedereien auf die Umsetzung der neuen Forderungen zielgerichtet vorzubereiten. Im Rahmen einer Gap-Analyse wird festgestellt, welche Lücken im Organisationswesen zu schließen sind, bzw. wo Verbesserungspotentiale bestehen. Durch maßgeschneiderte MLC-Module, die in die bestehende ISM-Manuals/ ISM-Handbücher der Reederei eingearbeitet werden, können die Forderungen von MLC 2006 mühelos umgesetzt werden. Auch müssen die kontrahierten Crewing-Agencies rechtzeitig in die Pilotphase eingebunden werden, um die Heuervertragsklauseln der Besatzungsmitglieder korrekt anzupassen.
Ein weiterer zentraler Faktor bei der Einführung von MLC 2006 ist das Vertrautmachen der Besatzung mit den neuen Anforderungen. Hierfür hat die Firma Guideline GmbH ein e-Learning-tool entwickelt, welches die Kapitäne an Bord zielgerichtet auf die kommenden Inspektionen vorbereitet.

Reedereien sollten rechtzeitig mit der Einführung von MLC 2006 beginnen, um einen vorprogrammierten Zertifizierungsstau zu vermeiden.

Nach erfolgreicher MLC-Zertifizierung eines Schiffes wird ein Zertifikat Namens DMLC (Declaration of Maritime Labour Convention) ausgestellt. Im Part II dieses Zertifikates muss die Reederei festlegen, wie sie die Forderungen des Flaggenstaates zu erfüllen gedenkt. Auch bei der Formulierung der Zertifikatstexte ist die Firma Guideline GmbH ihren Kunden behilflich.

Mit personeller Erweiterung im Bereich Arbeitssicherheit, der Kompetenz und Erfahrung vergangener Jahre und intensiver Entwicklungstätigkeit hat das Unternehmen sich auf die neuen Herausforderungen von MLC 2006 vorbereitet und berät nun Reedereien aus ganz Norddeutschland (Haren-Ems, Leer, Bremen, Hamburg und dem alten Land).

Kontakt
Ansprechpartner: Kerstin Göbel (Leitung)
Anschrift: Guideline GmbH
Apoldaer Strasse 20
28755 Bremen
Telefon: 05199-9895740
Internet: http://www.guideline-bremen.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords