13:50:47

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.03.2014 09:27 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

Modernes Cockpit

Modernes Cockpit Im Cockpit des Business Intelligence Moduls sind der Status der offenen Aufträge, die Anzahl der belegten Konsolidierungsplätze und der Auslastungsgrad der Software mit einem Blick erfassbar.

CIM stellt das neue Business Intelligence Modul vor

Fürstenfeldbruck, 04.11.2013: Das neue Modul Business Intelligence (BI) erweitert die modulare Lagerverwaltungs-Software PROLAG®World der CIM GmbH. Das Werkzeug erfasst laufende Betriebseinträge, erzeugt die gewünschte Auswertung und stellt sie grafisch in Form eines modernen Cockpits dar. Jeder Anwender konfiguriert sich eine eigene Ansicht mit den wichtigsten Kennzahlen. Die Daten werden über Tage, Stunden, Wochen, Monate oder Jahre als Diagramme ausgelesen und angezeigt.

Das neue BI-Modul von PROLAG®World dient der Transparenz im Lager und der anschließenden Prozesssteuerung: Die Zahlen, die grafisch dargestellt werden sollen, legen die Anwender vorab durch Filter fest; zum Beispiel Picks pro Lagerbereich, Auslastung pro Regalbediengerät oder Belegungsgrad der Konsolidierungsplätze. Die gesammelten Daten stellt PROLAG®World grafisch als Linien-, Kreis-, Säulen oder Balkendiagramm dar. Um mehrere Auswertungen zu kombinieren, können verschiedene Diagramme überlagert werden. Der Anwender entscheidet, ob das Cockpit die Daten summiert, zählt oder als Durchschnittswert anzeigt. Die Kennzahlen im Lager fragt PROLAG®World sowohl punktuell als auch im zeitlichen Verlauf ab. Der Nutzer betrachtet beispielsweise den Pick-Durchschnitt pro Lagerbereich pro Stunde, Tag, Woche, Monat oder Jahr.

Neben anderen Einsätzen optimiert das neue Modul das automatische Lager eines österreichischen Textilherstellers. Das Ziel: Den Belastungszustand der Geräte und die Energieaufwände im Lager zu überwachen, zu kontrollieren und zu optimieren. PROLAG®World listet alle Fahrten der Regalbediengeräte und alle Tätigkeiten des eingesetzten Roboters auf. Ein Balkendiagramm visualisiert Störungen und zeigt an, um welche Art es sich handelt, und wie häufig sie auftreten. Dann wird entsprechend eingegriffen und Maßnahmen werden eingeleitet.
Im Lager eines schwäbischen Automobilzulieferers informiert das moderne Cockpit von PROLAG®World umfassend über den Auslastungsgrad im Lager: Die Anzahl der offenen Aufträge, die Menge der aktiven Benutzer, der Auslastungsgrad der Software und die belegten bzw. freien Konsolidierungsplätze können von den Anwendern mit einem Blick erfasst werden.

„Zu einem zukunftsfähigen und modernen System gehört die Erfassung, Auswertung und grafische Darstellung wichtiger Kennzahlen, sogenannter Key Performance Indicators. Nur dadurch können im Lager Verbesserungspotenziale entdeckt und Optimierungen durchgeführt werden“, erklärt Fritz Mayr, Geschäftsführer der CIM GmbH.


Über CIM
Die CIM GmbH Logistik-Systeme mit Sitz in Fürstenfeldbruck bei München wurde 1985 gegründet und ist innovationsführender Anbieter von Warehouse-Management-Systemen (WMS). Die WMS-Lösung des Unternehmens, PROLAG®World, ist SAP-zertifiziert und wird jährlich vom Fraunhofer Institut für Materialfluss validiert. Die CIM GmbH ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Die Nutzung von PROLAG®World ist plattformunabhängig und über das Internet weltweit möglich.
Weitere Informationen unter www.cim.de


Kontakt
Ansprechpartner: Veronika Hillreiner
Anschrift: CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
82256 Fürstenfeldburck
Telefon: 0814151020
Fax: 0814191199
Internet: http://www.cim.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords