15:39:37

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
01.08.2012 16:15 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

Modernes Fernlernen: ILS bringt neue Lern-App auf den Markt

Modernes Fernlernen: ILS bringt neue Lern-App auf den Markt ILS Institut für Lernsysteme

Das ILS, die größte Fernlernschule Deutschlands, setzt auf innovative Lernmedien: Für zwei der begehrtesten Studiengänge im Bereich Coaching gibt es jetzt eine iPad App, die das Lernen noch flexibler gestaltet.

Hamburg. Mit der neuen Coach-App für die beiden Fernlehrgänge „Personal und Business-Coach“ sowie „Psychologischer Berater/Personal Coach“ setzt das ILS Institut für Lernsysteme auf noch mehr Mobilität beim Lernen. Bereits die erste, preisgekrönte App für den Social Media Manager des ILS stieß auf große Begeisterung. Ein Grund mehr, eine vergleichbare Lern-App für weitere Lehrgänge zu entwickeln: So stehen den Studierenden ab jetzt auch die zwei Coaching Fernkurse als iPad App zu Verfügung – mit allen Studieninhalten und Interaktionsmöglichkeiten zwischen Teilnehmer und Fernschule.

„Gerade unsere Studierenden aus dem Bereich Coaching sind sehr internetaffin. Daher auch unsere bewusste Entscheidung, eine mobile Lernumgebung für diese beiden Lehrgänge zu entwickeln“, begründet Alexandra Pusch, Lehrgangsleiterin am Lehrinstitut für Persönlichkeitsbildung des ILS. Ob im Zug, im Flieger oder beim Relaxen im Park, mit der iPad App hat der Fernlerner immer alle Studienmaterialien auf seinem Tablet-Computer griffbereit. Darüber hinaus kann jederzeit im Online-Studienzentrum mit Studierenden gechattet oder es können Fachfragen an Fernlehrer gestellt werden. Interaktive Tools wie die Markierung von Texten, das Verfassen von Anmerkungen oder auch das Versenden von Notizen, machen die Handhabung besonders einfach. Spontane Lernphasen, wie beispielsweise im Wartezimmer beim Arzt, sind mit der App ebenfalls problemlos möglich. „Wir versprechen uns eine hohe Nutzungsrate der Coach-App, da unsere Teilnehmer damit noch flexibler lernen können als ohnehin schon dank der Fernlernmethode“, so Pusch.

Dabei richtet sich der 18-monatige Fernlehrgang „Personal und Business-Coach“ an Fernlerner, die Menschen in schwierigen Lebenssituationen professionell begleiten und unterstützen möchten. Gerade in der heutigen Zeit gewinnt dieser Berufszweig mehr und mehr an Bedeutung. Denn der gesellschaftliche Druck, Job, Familie und Freizeit unter einen Hut zu bekommen, wächst zusehends. Das kann schnell zu Überforderung und Erschöpfung führen. Hier kann ein Coach bei der Bewältigung privater Krisen (Personal-Coach) oder bei beruflichen Anliegen (Business-Coach) fachliche Hilfestellung leisten. In beiden Bereichen fördert dieser die Selbstreflektion und Selbstwahrnehmung des Klienten und unterstützt dabei, wieder auf die eigenen Ressourcen zu vertrauen und sie einzusetzen.

Der Fernlehrgang bietet sich sowohl für zukünftig selbstständige Beratungstätigkeiten, berufliche Zusatzqualifikation oder die Vorbereitung für eine Führungsposition als fundierte Grundlagenausbildung an. Dabei sind die gesamten Inhalte des zweiten Fernlehrgangs „Psychologischer Berater/Personal Coach“ integriert. Zusätzlich werden u. a. Inhalte zu Themen wie Vertrags- und Prozessgestaltung sowie Organisationsberatung und Führungskräfte im Coaching vermittelt. Wer den „Psychologischen Berater/Personal Coach“ als eigenständiges Studium absolvieren möchte, kann dies in einer etwas kürzeren Zeit von 15 Monaten tun. Je nach Studiengangwahl stehen in der App die entsprechenden Lehrgangsmaterialien dem Fernlerner zur Verfügung.

Wer die iPad App einmal unentgeltlich testen möchte, kann dies auch ohne Anmeldung zum Fernlehrgang tun – und zwar mit allen Funktionen bis auf die Nutzung des Online-Studienzentrums, das angemeldeten Teilnehmern vorbehalten bleibt. Um allen einen Einblick in die innovative Lern-App zu ermöglichen, wurde die erste Studieneinheit vorinstalliert. Die kostenfreie App für die Lehrgänge „Personal und Business-Coach“ oder „Psychologischer Berater/Personal Coach“ steht unter dem Titel „Personal/Business Coach“ im Apple App Store zum Download bereit. Die ILS-Studienberatung ist montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/123 44 77 zu erreichen. Alles Wissenswerte zu einem Fernstudium beim ILS gibt es außerdem im Internet auf www.ils.de.

Über das ILS

Das Hamburger ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de), Deutschlands größte Fernschule, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und rund 35 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. Die Bandbreite der Abschlüsse reicht von institutsinternen Zeugnissen über staatliche Prüfungen, wie das Abitur, bis hin zu öffentlich-rechtlichen Prüfungen vor Kammern
(z. B. IHK) und Verbänden (z. B. bSb). Im Auftrag des Auswärtigen Amtes betreut das ILS bereits seit 1980 Schüler der 5. bis 10. Klasse auf allen fünf Kontinenten.

Das ILS ist als erstes Fernlehrinstitut in Deutschland nach der internationalen Qualitätsnorm „ISO 29990 Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung – Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende“ zertifiziert und übernimmt damit eine Vorreiterrolle in der gesamten Branche. Als bundesweit zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung bietet das ILS zudem die meisten nach AZWV zugelassenen Fernlehrgänge an. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von über 80.000 Teilnehmern pro Jahr. Zum Service gehört auch das Online-Studienzentrum, das allen Fernstudierenden kostenlos zur Verfügung steht. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen sowie betreuten Chats und Foren auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen, die berufsbegleitend per Fernstudium absolviert werden können.

Das ILS ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.760 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 457 Millionen Euro. Das ILS in Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Euro-FH zum wichtigsten Standort der Klett Gruppe nach Stuttgart entwickelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klett-gruppe.de.

Kontakt
Ansprechpartner: Tanja Spillner
Anschrift: ILS Pressestelle
c/o Laub & Partner, Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Telefon: 040/656 972-21
Fax: 040/656 972-50
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords