Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.03.2013 22:07 Uhr in Auto und Motorrad
Unternehmensmeldung

MOTUL präsentiert die neueste Generation an Motorradmotorenölen

MOTUL präsentiert die neueste Generation an Motorradmotorenölen Noch leistungsstärker – noch zuverlässiger: die MOTUL Motorradlinie 2013

Noch leistungsstärker und zuverlässiger

Köln, 12.03.2013. Die hohe Reputation und Expertise als Technologieführer im Bereich Hochleistungsschmierstoffe kann MOTUL einmal mehr bestätigen: Im Motorradbereich führt der renommierte Schmierstoffproduzent eine neue Generation Motorradmotorenöle ein – passend für jede Anwendung und jedes Motorradmotorendesign. Das neue Produktprogramm ist ab März sukzessive in Fachhandel und -werkstatt erhältlich.

„Wir freuen uns, der Motorradbranche pünktlich zum Saisonstart ein deutlich weiterentwickeltes Motorradproduktprogramm in einem neuen Design zu präsentieren. Damit bestätigen wir erneut unsere Spitzenposition als Technologieführer im Bereich Hochleistungsschmierstoffe“, bringt es Jörg Giesgen, Vertriebsleiter der MOTUL Deutschland GmbH, auf den Punkt. Insgesamt verfügt MOTUL nun über ein auf die individuellen Wünsche der Motorradfahrer zugeschnittenes Produktsortiment von über 20 verschiedenen 4-Takt-Motorradmotorenölen und 5 2-Takt-Motorradmotorenölen. Mit dieser breitgefächerten Produktauswahl wird mit dem Konstruktionselement Motorradmotorenöl den hohen Anforderungen der Hersteller modernster Motorradmotoren und den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen im Alltagsbetrieb oder auf der Rennstrecke Rechnung getragen.

MOTUL 300V 4T Factory Line (FL): mit Ester Core® Technologie
Als anerkannter Technologie-Partner in der internationalen Motorsportszene hat MOTUL mit der Factory Line ein spezielles Rennsport-Produktsortiment für noch mehr Power und ein höheres Drehmoment entwickelt. So sind die legendären, vollsynthetischen 4-Takt-Hochleistungsschmierstoffe der Produktserie 300V 4T FL mit der von MOTUL entwickelten Ester Core® Technologie formuliert. Diese neueste technologische Entwicklungsstufe aus dem Hause MOTUL ermöglicht eine herausragende Performance und somit eine maximale Leistungsabgabe des Motors ohne Kompromisse bei Zuverlässigkeit und Verschleiß. Im Vergleich zur vorherigen Generation bietet das neue 300V 4T FL Road Racing eine durchschnittliche Leistungssteigerung von bis zu 1,3 Prozent, das neue 300V 4T FL Off Road dagegen eine Drehmomentsteigerung um 2,5 Prozent. Das technologisch weiterentwickelte 300V in den Formulierungen Road Racing und Off Road garantiert ein sehr hohes Druckaufnahmevermögen zum Schutz des Getriebes auch unter extrem harten Belastungen. Reibwert-Indizes wurden optimiert und verbessern somit Lebensdauer und Dosierbarkeit der Kupplung.

Insgesamt verfügt die Produktserie 300V 4T FL nun über 6 verschiedene SAE-Viskositätsklassen: 5W30, 5W40, 10W40, 15W50, ausgelegt für den Straßenrennsport. Speziell für den Motocross-, Supermoto- und Endurosport wurden 2 weitere Produkte in den Viskositäten 5W40 und 15W60 formuliert. Diese Qualität wird auf den Etiketten mit einem rot-schwarz eingefärbten Hintergrund und einer fotorealistischen Darstellung hinsichtlich der Anwendung dargestellt sowie mit einer gelb-grün-fluoreszierenden Produktfarbe unterstrichen.

Die MOTUL 4-Takt-Motorradmotorenöle 7100, 5100, 5000, 300 jetzt mit JASO MA2-Freigabe
Die JASO MA2-Freigabe ist grundlegendes Produktmerkmal für die neue Generation der MOTUL 4T-Motorradmotorenöl-Produktlinien. Mit dieser Freigabe werden an ein 4-Takt-Motorradmotorenöl hohe Anforderungen hinsichtlich der Zusammensetzung, der Belastbarkeit des Schmierfilms und der Nasskupplungsverträglichkeit gestellt. Mit JASO MA2-Freigabe werden besonders hohe Reibwert-Indizes dokumentiert und somit auch bei besonders drehmomentstarken Motorradantrieben eine optimale und verschleißarme Kraftübertragung sichergestellt.

Die vollsynthetische Produktlinie 7100 4T – formuliert mit Ester-Komponenten – wurde um weitere 3 Produkte mit spezifischen Viskositäten erweitert. So profitiert der Motorradfahrer im Alltagsverkehr sowohl von den Erfahrungen, die auf unzähligen Kilometern auf der Rennstrecke gesammelt wurden, als auch von den neuesten Produkten, welche nach den spezifischen Anforderungen der Motorradhersteller für modernste performanceoptimierte Serienmotorräder entwickelt wurden. Diese Qualität wird auf den Etiketten mit einem rot-orangefarbenen Hintergrund sowie mit einer roten Produktfarbe unterstrichen. Mit den 3 neuen Produkten in den Viskositäten 5W40, 10W50 und 15W50 werden die Anforderungen von BMW, KTM, Aprilia, Triumph und MV Augusta übertroffen. Damit ist diese Produktlinie auf insgesamt 7 verschiedene Produkte erweitert worden. Auch die halbsynthetische, aus 4 verschiedenen Viskositäten bestehende Produktlinie 5100 4T auf Basis MOTUL Technosynthese® mit Ester-Komponenten wurde komplett neu formuliert und an die aktuellen Herstelleranforderungen angepasst. Diese Qualität wird auf den Etiketten mit einem grün eingefärbten Hintergrund sowie mit einer grünen Produktfarbe unterstrichen. Darüber hinaus neu im Programm ist das teilsynthetische Produkt 5000 4T in der Viskosität 10W40 auf Basis HC-Tech®. Im Bereich der mineralischen Produktlinie 3000 4T ist neben einem Produkt in der Viskosität 20W50 jetzt auch ein weiteres Produkt in der Viskosität 10W40 erhältlich.

Die MOTUL 2-Takt-Motorradmotorenöle: deutlich optimiertes Angebot
Das überarbeitete MOTUL Angebot im Segment 2-Takt-Motorenöle besteht aus insgesamt 5 Produkten in unterschiedlichen Qualitäten angepasst an die verschiedenen Anwendungsbereiche. Die beiden vollsynthetischen Hochleistungsmotorenöle 800 2T FL Road Racing und 800 2T FL Off Road sind nun ebenfalls mit der neuen Ester Core® Technologie formuliert. Mit dem vollsynthetischen Motorenöl 710 2T mit Ester-Komponenten, 510 2T auf Basis MOTUL Technosynthese® und 100 2T auf Mineralölbasis bietet MOTUL auch im 2-Takt-Bereich eine breite Produktauswahl.

Neues Design für das gesamte MOTUL Motorrad-Programm
Parallel zur technologischen Weiterentwicklung der Motorradmotorenöle hat MOTUL auch das Design der Produkte deutlich optimiert. Dank der überarbeiteten Etiketten sind außerdem die Informationen zu Verwendung, Viskositätsgrad, Qualität und Standards auf den Motorenölen für den Kunden auf einen Blick zu erfassen und dadurch verständlicher. Damit erleichtert das neue Design den Kunden die anwendungsspezifische Produktauswahl.


MOTUL auf einen Blick
Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien und den USA sowie weltweit 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Dieses gelebte MOTUL Fachhandelskonzept sorgt für erstklassige Kundenzufriedenheit.
Weitere Infos unter in neuem Fenster öffnenwww.motul.de


Kontakt
Ansprechpartner: Isabella Finsterwalder (Presse)
Anschrift: IFi MediaWirtschaft & Finanzen Die Pressefrau
Roseggerstr. 14
85653 Aying
Telefon: 08095/870223
Fax: 08095/870222
Internet: http://www.die-pressefrau.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach MOTUL:
08.03. 00:10 | Neue Kooperation
27.11. 17:35 | Best Brands 2012
12.11. 16:07 | MOTUL Multi DCTF