17:37:03

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
14.03.2014 09:51 Uhr in Recht, Gesetz und Steuern
Unternehmensmeldung

MPC Reefer Flottenfonds Zwei: Schadenersatzklage gegen Gründungsgesellschafter

Schadenersatz wegen Prospektfehlern im Zusammenhang mit dem MPC Fonds Zweite Reefer-Flottenfonds GmbH & Co. KG macht die auf die Vertretung geschädigter Kapitalanleger spezialisierte Kanzlei Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht mit Büros in Heidelberg, Berlin, Leipzig, Hamburg und München für Mandanten geltend.

Kernargument der nunmehr beim Landgericht Hamburg eingereichten Klage sind diverse Fehler im Prospekt, beispielsweise bei der Darstellung, der Mittelverwendung, der Höhe der Vertriebskosten oder der Darstellung der Marktsituation.

Für fehlerhafte Prospekte ist nicht nur die jeweilige Bank oder Sparkasse schadenersatzpflichtig, die den Fonds unter Verwendung des Prospekts vertrieben hat, sondern nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch die Gründungsgesellschafter des Fonds, die Triton Schiffahrts GmbH, die TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds KG, die MPC Capital Investments GmbH sowie die MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG.

Mehr Informationen zur Beteiligung an der Zweite Reefer Flottenfonds GmbH & Co. KG: http://www.nittel.co/kanzlei/aktuell/mpc-reefer-flottenfonds-2-schadenersatz-fuer-schiffsfonds-anleger.html

Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht hat bereits für zahlreiche Mandanten Schadenersatz wegen Falschberatung im Zusammenhang mit Schiffsfondsbeteiligungen durchgesetzt.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Beteiligung am MPC Fonds Zweite Reefer-Flottenfonds? Möchten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Chancen stehen, Schadenersatzansprüche durchzusetzen?

Rufen Sie uns an, wir wissen, wie Sie zu Ihrem Recht kommen!

Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Ihr Ansprechpartner
Mathias Nittel, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
info@nittel.co

Berlin:
Cicerostraße 21, 10709 Berlin
Tel.: 030 - 95999280 | Fax: 030 - 95999279

Hamburg:
Dörpfeldstraße 6, 22609 Hamburg
Tel.: 040 - 53799042 | Fax: 040 - 53799043

Heidelberg:
Hans-Böckler-Straße 2 A, 69115 Heidelberg
Tel.: 06221 - 915770 | Fax: 06221 - 9157729

München:
Residenzstraße 25, 80333 München
Tel.: 089 - 25549850 | Fax: 089 - 25549855

Leipzig:
Rosa-Luxemburg-Straße 27 (Listhaus), 04103 Leipzig
Tel.: 0341 - 21 8296 00 | Fax: 0341 - 21 8296 01

Artikellink: http://www.nittel.co/kanzlei/aktuell/mpc-zweite-reefer-flottenfonds-anleger-schadenersatzklage-gegen-gruendungsgesellschafter.html

Über Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Die Anwälte von Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht in Heidelberg, München, Berlin und Hamburg vertreten seit Jahren mit großem Erfolg private und institutionelle Anleger gegen Banken, Versicherungen, andere Finanzinstitute, Vermögensverwalter, Anlageberater und sonstige Finanzdienstleister sowie Emittenten von Anlageprodukten. Unsere Kernkompetenz ist es, Anleger vor unseriösen und betrügerischen Angeboten zu schützen und Schadenersatzansprüche durchzusetzen.

Weiterhin vertreten wir bundesweit Mandanten, die von ihrem bisherigen Anwalt nicht richtig vertreten wurden im Anwaltshaftungsrecht. Darüber hinaus betreuen wir Bankkunden in bank- und kreditrechtlichen Fragestellungen.

Mehr Informationen zu Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht finden Sie im Internet unter http://www.nittel.co , http://.schiffsfonds-anleger.de und http://anwaltshaftung.de

Kontakt
Ansprechpartner: Mathias Nittel
Anschrift: Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Hans-Böckler-Str 2A
69115 Heidelberg
Telefon: 06221-915 770
Internet: http://www.nittel.co
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords