03:52:31

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
31.10.2012 16:57 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Unternehmensmeldung

MUTEC - Neue Technologien im Fokus

In wenigen Wochen ist es soweit: Vom 22. bis 24. November wird die MUTEC - Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik in Leipzig stattfinden.

Technologien für Museen im Fokus, hochkarätiges Ausstellerfeld und informatives Rahmenprogramm bei der MUTEC 2012rn

Deutschland bleibt Museumsland: Ausstellungen mit mehreren hunderttausend Besuchern wie "Der frühe Dürer" in Nürnberg zeugen vom nachhaltigen Interesse der Bevölkerung am musealen Geschehen.

Von den Besuchern geschätzt und mittlerweile erwartet sind moderne Informations- und Kommunikationstechnologien sowie ein servicefreundliches Umfeld mit modernen und ansprechenden Präsentationsformen - diesen Schwerpunkten widmet sich die MUTEC 2012.

Ein hochkarätiges und renommiertes Ausstellerfeld stellt diese Produkte auf der Messe in Leipzig vor:

Neue Techniken und Technologien der Vermittlung, Audioguides und Applikationen für Browser und Smartphones sind zu sehen und direkt zu testen bei Anamnesia, Antenna International, Alexa Audioproduktion, Acoustiguide, Dataton, Kivi Q, Linon Medien, Prisma Electronics, Soundgarden und tonwelt professional media.

Eine breite Palette von Multimedia und Sicherheitstechnik für Museen, Galerien und Ausstellungen wird von der Heddier electronic GmbH präsentiert, deren Touch-Technologien in zahlreichen Museen eingesetzt werden.

Einblick in die Gestaltung phantastischer Raumwelten, die mit dem Einsatz modernster audiovisueller Technologien, Licht und Spezialeffekten entwickelt werden, gibt Impuls Design und die Technik des 3D-Mappings für großartige Projektionen wird von der Illuminationsmanufaktur Panirama gezeigt. Innovative multimediale Präsentationstechnik entwickeln axperience, Pausanio, die VST GmbH , das Ingenieurbüro Boldt, P.Medien und WES Ebert Systeme.

Modernes Besuchermanagement zahlt sich aus: Die Lösungen der Museum & Service Betriebsgesellschaft der Staatlichen Museen zu Berlin haben ihren Beitrag zu erfolgreichen Ausstellungen wie " Das MoMA in Berlin" mit 1,2 Millionen Besuchern geleistet. Moderne und leistungsfähige Ticketingsysteme gehören zu einem guten Besucherservice - solche sind bei Beckerbillet, der Combase AG, IREC, KLC-Ticketing, TLS-Boca-Systems und Visitate zu begutachten.

Datenmanagement, digitale Archivierung und Dokumentation sind Voraussetzung für die Pflege und Verwertung des Bestandes im Museum. Unternehmen wie Adlib, Extensis, Joanneum Research und zetcom sind Spezialisten auf diesem Gebiet.

Konservieren und Bewahren - eine zentrale Aufgabe für Museen. Unternehmen wie Archibald, Schempp, Klug Conservation, Regis, Kern Studer oder Beskid sind hierfür die richtigen Adressen.

Neue Technologien für Licht und Beleuchtung bieten hohen Sehkomfort bei gleichzeitiger Energieeffizienz. Außenraumbeleuchtung spielt für Museen eine wichtige Rolle, wenn es um die Wahrnehmung im öffentlichen Raum geht - mit LEDs lässt sich wirtschaftlich planen. Möglichkeiten werden von Lichtexperten wie Dedo Weigert oder Bedea Berkenhoff präsentiert.

Form und Design bei gleichzeitiger Erfüllung der technischen Voraussetzungen für Schutz, Sicherheit, Langlebigkeit, Klimatisierung, Beleuchtung und Freiheit von Emissionen und Schadstoffen stellen den Vitrinenbau und die Glastechnik vor vielfältige Aufgaben. Aussteller bei der MUTEC bieten nicht nur Lösungen für die Museumstechnologie, sondern auch für Architekturglas und Ausbau - so zu sehen bei Glasbau Hahn, Frerichs Glas, bei Meyvaert Glass Engeneering und der IDECO GmbH.
Das richtige Klima - für Museen und die Bestandserhaltung ein zentrales Problem: Fachbetriebe auf diesem Gebiet sind rotronic und Ahlborn Messtechnik.

Die Schwerpunkte der MUTEC schlagen sich auch im MUTEC-Forum zum Thema "Museen der
Zukunft - Zukunft der Museen" (http://www.mutec.de/de/rahmenprogramm/rahmenprogramm.htmlhttp://) nieder. Themen sind Immersive Räume, Apps, Ticketing, Entwicklung eines Computerspiels, Mediendatenverwaltung und interaktive Bildannotation sowie kritische Anmerkungen zum Medieneinsatz in Museen. Passend zum Leitthema wird Ruairi O"Brien seine Vision vom Museum der Zukunft vorstellen: BACK TO THE FUTURE - Das Museum der Zukunft als lokaler, globaler, universaler Ort.

Bei der feierlichen Eröffnung der denkmal im Gewandhaus zu Leipzig wird der Präsident von ICOM Deutschland und Direktor der Kunstsammlungen der Veste Coburg, Dr. Klaus Weschenfelder, für die MUTEC die Begrüßungsworte sprechen.

Zum zweiten Mal finden die denkmal und die MUTEC gemeinsam statt - die Veranstaltung bietet ein umfassendes Spektrum an innovativen Produkten, technischen Lösungen und zukunftsweisenden Entwicklungen für Museumsexperten, Konservatoren, Restauratoren, Denkmalpfleger, Planer und Bauherren. Die Synergien machen sich nicht nur für den Besucher bezahlt.

denkmal + MUTEC - zwei Messen, ein Termin, ein Ticket. Im Online-Ticketshop (https://www.lm-order.de/osc/servlet/rubin.osc.IndexServlet?ishop_id2=&spr=D&null&ishop_id=MTC12_ETICKET_OL&vs=null&t=0931162223) buchbar.

Sehen und hören Sie - bei der MUTEC 2012, vom 22.-24. November 2012 in der Halle 2 der Leipziger Messe.

Pressekontakt:
Angelika Albrecht, angelika.albrecht@albrechtexpo.de und
Bettina Wagner, bettina.wagner@albrechtexpo.de
Tel.: +49 - 89 - 27294820, www.mutec.de (http://www.mutec.de)


Veranstalter:
Die Albrecht Gesellschaft für Fachausstellungen und Kongresse mbH ist spezialisiert auf Fachmessen mit klar abgegrenzten Angebotsbereichen und direktem Fokus auf die relevanten Zielgruppen. Ausstellern und Besuchern wird auf diesen internationalen Branchentreffs die Gelegenheit geboten, effizient und ohne Streuverluste mit führenden Marktpartnern in Kontakt zu treten und Verhandlungen aufzunehmen. Im technischen Bereich werden die Messen cinec - Internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie und MUTEC - Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik veranstaltet. Die Weinmesse FORUM VINI ist in der internationalen Weinszene nicht mehr wegzudenken und steht seit vielen Jahren für eine der erfolgreichsten Endverbraucher-Weinmessen Deutschlands.

Kontakt
Ansprechpartner: Bettina Wagner
Anschrift: Albrecht GmbH
Oettingenstr. 25
80538 München
Telefon: 089 - 27294820
Internet: http://www.albrechtexpo.de
Kontakt:
Nachricht senden