Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
09.02.2018 15:02 Uhr in Sport
Unternehmensmeldung

NBA: Münchner Nachwuchstalent Emily Bessoir beim vierten internationalen Basketball Without Borders Global Camp

Die 2018 NBA All-Stars Horford und Dragic trainieren zusammen mit Sabonis (Pacers), Mozgov (Nets) und Dekker (Clippers) internationale Nachwuchstalente beim vierten Basketball Without Borders Global Camp

Die National Basketball Association (NBA) und der Internationale Basketballverband (FIBA) gaben heute die besten 65 Mädchen und Jungen aus 36 Ländern bekannt, die zum vierten Basketball Without Borders (BWB) Global Camp nach Los Angeles reisen werden.

Das Camp findet vom 16. bis 18. Februar im Rahmen der NBA All-Star Games 2018 auf dem Trainingsgelände der Los Angeles Lakers statt. Offizieller Partner des Global Camps ist Nike.

Die jugendlichen Camp-Teilnehmer aus Afrika, den Vereinigten Staaten, Asien und Europa werden dort von dem fünfmaligen NBA All-Star Al Horford (Boston Celtics; Dominikanische Republik), Goran Dragic (NBA All-Star 2018, Miami Heat; Slowenien), Domantas Sabonis (Indiana Pacers; Litauen), Timofey Mozgov (Brooklyn Nets; Russland) sowie Sam Dekker (LA Clippers; USA) trainiert.

Horford, Dragic, Sabonis, Mozgov und Dekker bekommen dabei Unterstützung von ausgewählten Spielern, die an den NBA All-Star Games teilnehmen. Zudem werden der NBA Global Ambassador Dikembe Mutombo (Demokratische Republik Kongo), der ehemaligeNBA-Spieler Adonal Foyle (St. Vincent und die Grenadinen), Michael Cooper (USA), Acie Law (USA), Pops Mensah-Bonsu (Großbritannien), Bostjan Nachbar (Slowenien), Mamadou N'Diaye (Senegal), Cherokee Parks (USA), Tiago Splitter (Brasilien), Rod Strickland (USA) und Ronny Turiaf (Frankreich), Frauenbasketball Hall of Fame-Mitglieder Jennifer Azzi (USA) und Ann Meyers-Drysdale (USA), die ehemaligen WNBA-Spielerinnen Lindsey Harding (USA), Ebony Hoffman (USA), Ruth Riley (USA) und Michele Van Gorp (USA) mit dem Nachwuchs trainieren.

Zum ersten Mal in der Geschichte der BWB werden dem Camp auch neun aktuelle Anwärter der NBA Academies beiwohnen. Diese Liga-eigenen Basketball Trainingscenter bieten eine Anlaufstelle für die besten männlichen und weiblichen Profi-Anwärter außerhalb der USA. Seit Oktober 2016 gibt es die NBA Academies in Canberra (Australien), Jinan, Urumqi und Zhuji (China), Mexiko-Stadt (Mexiko), Delhi National Capital Region (NCR, Indien) und Thies (Senegal).

Die aktuellen NBA Assistenztrainer John Bryant (Philadelphia 76ers), Ed Pinckney (Minnesota Timberwolves), Jonah Herscu (Los Angeles Lakers), Will Scott (Los Angeles Lakers), sowie der ehemalige NBA Cheftrainer und 1992 "Dream Team" Co-Trainer PJ Carlesimo, der ehemalige NBA-Champion-Cheftrainer Paul Westhead und der US-Basketballtrainer Don Showalter werden ebenfalls als Trainer des BWB Global fungieren.

Patrick Hunt (Präsident des Weltverbandes der Basketballtrainer; Australien), Gersson Rosas (Houston Rockets; Kolumbien), Marin Sedlacek (76ers; Serbien) und Masai Ujiri (Toronto Raptors; Nigeria) werden die Leiter des Camps sein. Der frühere NBA-Trainer Wally Blase (USA) wird als Sporttrainer das Camp leiten.

Spieler und Trainer führen die Campteilnehmer durch eine Vielzahl von Aktivitäten auf und abseits des Platzes. Zu den Trainingseinheiten gehören unter anderem Übungen zu Bewegungseffizienz, zu positionellen Fähigkeiten, Wurf- und Geschicklichkeitswettbewerbe, 5-gegen-5-Spiele und tägliche Seminare zu Gesundheit, Führung und Kommunikation. Ein Junge und ein Mädchen werden am Ende des dreitägigen Camps zu BWB Global Camp MVPs ernannt.

Geleitet wird das Camp von Vertretern des Schiedsrichter-Entwicklungsprogramms der NBA, das aufsteigende Profis und ehemalige Spieler mit gezielten Trainingseinheiten dabei unterstützt, eine Karriere als Schiedsrichter in der NBA, WNBA oder NBA G-League zu verfolgen.

Die Camper werden am Mtn Dew Kickstart Rising Stars, der NBA All-Star Saturday Night und dem 67. NBA All-Star Game im Staples Center teilnehmen.
Nike, ein globaler BWB-Partner seit 2002, wird die Camp-Teilnehmer und Trainer mit Nike-Bekleidung und -Schuhen ausstatten.

BWB, die NBA und das weltweite Basketball-Entwicklungsprogramm der FIBA, haben seit 2001 mehr als 3.000 Teilnehmer aus 133 Ländern erreicht. Mehr als 50 ehemalige Camper wurden in die NBA gedrafted oder als Free Agents unter Vertrag genommen.

Eine Rekordanzahl von 24 ehemaligen BWB-Campern standen zum Saisonbeginn 2017/18 in den Startaufstellungen der NBA Teams, darunter Dragan Bender (Phoenix Suns; Kroatien; BWB Global 2015), Thon Maker (Milwaukee Bucks; Südsudan; BWB Americas 2015 / BWB Global 2016) Lauri Markkanen (Chicago Bulls; Finnland; BWB Europe 2014 / BWB Global 2015), Jamal Murray (Denver Nuggets; Kanada; BWB Global 2015) und Frank Ntilikina (New York Knicks; Frankreich; BWB Europe 2015 / BWB Global 2016).

Im Juli 2001 fand das erste Basketball Without Borders Camp in Europa statt. Vlade Divac (Serbien) und Toni Kukoc (Kroatien) kamen mit ehemaligen Teamkollegen der jugoslawischen Nationalmannschaft zusammen, um mit 50 Kindern aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Slowenien, Serbien und Montenegro in La Ghirada in Treviso, Italien zusammenzuarbeiten.

Die NBA und die FIBA haben 52 BWB-Camps in 32 Städten in 27 Ländern auf sechs Kontinenten durchgeführt. Mehr als 250 aktuelle und ehemalige NBA-, WNBA- und FIBA-Spieler haben sich mit mehr als 200 NBA-Team-Mitarbeitern aus allen 30 NBA-Teams zusammengeschlossen, um BWB in der ganzen Welt zu unterstützen.

Unter dem Hashtag #BWBGlobal kann das Camp auf Facebook, Twitter und Instagram verfolgt werden. Weitere Informationen über NBA Academies sind unter nbaacademy.nba.com und auf Instagram (nbaacademy) zu finden.

Unter folgendem Downloadbereich sind weitere Informationen, die Liste aller 65 Camp-Teilnehmer sowie Bildmaterial des Basketball Without Borders Global Camps 2017 zu finden: http://bit.ly/NBA_Basketball_Without_Borders

About the NBA
The NBA is a global sports and media business built around three professional sports leagues: the National Basketball Association, the Women’s National Basketball Association and the NBA G League. The league has established a major international presence with games and programming in 215 countries and territories in 50 languages, and NBA merchandise for sale in more than 125,000 stores in 100 countries on 6 continents. NBA rosters at the start of the 2017-18 season featured 108 international players from a record 42 countries and territories. NBA Digital’s assets include NBA TV, NBA.com, NBA App and NBA League Pass. The NBA has created one of the largest social media communities in the world, with 1.4 billion likes and followers globally across all league, team, and player platforms. Through NBA Cares, the league addresses important social issues by working with internationally recognized youth-serving organizations that support education, youth and family development, and health-related causes.