Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
18.01.2018 15:33 Uhr in Logistik, Transport und Verkehr
Unternehmensmeldung

Neue Funktionen und Designs für die M3 Logisticware und M3 App

Neue Funktionen und Designs für die M3 Logisticware und M3 App Der Logistikdienstleister Logistic-Factory gehört zu den Anwendern des Transportmanagementsystems M3. Bild: Dr. Malek
Dresden, 18.01.2018.

Die Dr. Malek Software GmbH zeigt auf der LogiMAT in Stuttgart (13.-15.03.2018) das Transportmanagementsystem M3 Logisticware im komplett überarbeiteten Design sowie die um verschiedene Funktionen und Module erweiterte M3 App für das mobile Auftragsmanagement.


Die für Android programmierte M3 App hat sich zu einer durchgängigen Lösung für den digitalen Austausch von Sendungsdaten, Status und Belegen von der ersten bis zur letzten Meile entwickelt. In Verbindung mit der M3 Plattform 4.0 bietet das Dresdner Familienunternehmen damit umfangreiche Möglichkeiten, um den Anforderungen von Digitalisierung und Logistik 4.0 gerecht zu werden.

Dr. Malek Software stellt aus in Halle 8 am Stand A06.


Optimierung für Windows 10, individualisierbare Layouts und neue Erfassungsmasken

Die Arbeitsoberflächen des Transportmanagementsystems M3 Logisticware wurden komplett überarbeitet und dabei für Windows 10 optimiert. Die Software ermöglicht jetzt zudem die Nutzung mehrerer Monitore mit unterschiedlichen Formaten und Auflösungen. Darüber hinaus verbessern neue und nutzerspezifisch anpassbare Layouts die Benutzerfreundlichkeit. Zudem verfügt M3 jetzt über spezialisierte Erfassungsmasken für verschiedene Geschäftsbereiche wie Stückgut oder Ladungsverkehr und neue Features für schnelleres Arbeiten und Recherchieren. Insgesamt kann mit den Neuerungen die im Zuge der Digitalisierung gewachsene Datenflut besser kanalisiert, bearbeitet und visualisiert werden. “Bei der Weiterentwicklung der Oberflächen haben wir aber darauf geachtet, dass sich die Anwender unserer rund 400 Kunden sofort damit zurechtfinden”, betont Geschäftsführer Ralf Malek. Das neue Layout sei “optisch eher eine Evolution statt einer Revolution”.


Updates für die M3 App

Ebenfalls weiterentwickelt wurde die M3 App aus dem Bereich M3 Telematicware. Neben den App-Versionen für Stückgut und Ladungsverkehr gibt es mit der KEP-Variante inzwischen auch eine umfangreiche Lösung für Paket und Kurierdienste mit kleinteiligen Sendungen. Die mittlerweile bei Verladern und Logistikdienstleistern etablierte M3 App verfügt jetzt außerdem über weitere Funktionalitäten für die Hallen-Umschlagscannung. In Verbindung mit der ebenfalls neuen Scannerserie TC2X von Zebra wird Dr. Malek Software die Neuheiten live am Messestand demonstrieren. Das TC25 verfügt über einen Barcode-Scanner sowie eine 8-MP-Autofokus-Farbkamera, die sich zum Beispiel für die Schadensdokumentation eignet. Ein aufsteckbares PowerPack verlängert bei Bedarf die Akkulaufzeit und sorgt für einen unterbrechungsfreien Betrieb.

Die auf beliebigen Endgeräten mit Android-Betriebssystem installierten M3 Apps werden zentral über die M3 Plattform verwaltet. Zusätzlich kann die Plattform für die Auftragserfassung genutzt werden. Ergänzend können zwischen M3 Plattform und M3 App Freitextnachrichten ausgetauscht werden. Stückgutaufträge werden über eine beliebig wählbare Speditionssoftware erfasst und verwaltet, wobei eine Universalschnittstelle das Anbinden vorhandener Systeme an die M3 Plattform erleichtert. In diesem Fall fungiert die Plattform als Datendrehscheibe beziehungsweise -konverter. Quelle: Dr. Malek Software GmbH

Kontakt
Ansprechpartner: Peter Klischewsky (Chefredaktion)
Anschrift: Telematik-Markt.de
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Telefon: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
Internet: http://www.telematik-markt.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords