10:17:35

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
17.07.2012 15:07 Uhr in Kunst
Unternehmensmeldung

Nicolás Miquea Live in der EAGL gallery

Für Spontanentschlossene konnte die EAGL gallery ein besonderes Highlight organisieren:
Am Freitag, den 20. Juli 2012, spielt ab 20:00 Uhr der Musiker Nicolás Miquea zu Ehren der Ausstellung des kubanischen Künstlers Alberto Sautúa (der persönlich anwesend sein wird) in der EAGL gallery, Kantstr. 87a, 10627 Berlin. Der Eintritt ist wie immer frei.

Der Musiker Nicolás Miquea spielt zu Ehren der Ausstellung des kubanischen Künstlers Alberto Sautúa. Ab 20 Uhr geht es in der EAGL gallery los und die Galeristinnen Jennifer Spruß und Anja Schneider freuen sich über die Spontanität des Musikers. Einen Eindruck kann man auch auf YouTube gewinnen: in neuem Fenster öffnenhttp://www.youtube.com/watch?v=XSs0U8Xu-7c&feature=related

Der Liedermacher, Dichter und Klassische Gitarrist Nicolás Rodrigo Miquea wurde 1981 in Talcahuano (Chile) geboren.
Viele seiner Texte wurden in Gedichtsammlungen und literarischen Magazinen in Chile veröffentlicht; 1994 erschien sein erstes Buch, "Cabeza, manos, tronco y cuello".
1996 wurde er Stipendiat der Pablo Neruda Stiftung in Valparaíso (Chile).
1999 gewann er mit dem Musikensemble,,Transiente" den Fondart-Preis, ein Projekt der chilenischen Regierung zur Förderung von Kultur und Unterhaltung. Durch diesen Preis konnte die Band die CD ,,Los cinco minutos", eine Hommage an den chilenischen Liedermacher Victor Jara, veröffentlichen. Hierfür schrieb er die Texte; die Musik wurde von Félix Cárdenas komponiert.
Nicolás Miquea studierte Klassische Gitarre an der Eastman School of Musik in Rochester NewYork, an der Musikhochschule ,,Franz Liszt" Weimar, sowie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, wo er sein Studium mit einem Stipendium der Rosa Luxemburg Stiftung abschloss.
Derzeit bereitet er sich in einem Aufbaustudium auf sein Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Theater Rostock vor.
Darüber hinaus tritt er regelmäßig in Konzerten sowohl klassischer als auch populärer Musik auf.

Der Künstler Alberto Sautúa feierte am Samstag den 14. Juli 2012 seine erste Einzelausstellung in Deutschland in der EAGL gallery.
Alberto Sautúa, Jahrgang 1979, hat von 1988 bis 1991 an der ,,Escuela Elemental de Artes Plásticas" und von 1991 bis 1995 an der ,,Academia Nacional de Artes plásticas" in Havanna studiert. Er nahm an Workshops in Holzschnitt an der School of Visual Arts, gefördert von ,,Contemporary Prints" teil. Der Ku?nstler hatte mehrere Einzelausstellungen in Kuba und Kanada und nahm an Gruppenausstellungen in Kuba, den Vereinigten Staaten, Argentinien, Belgien und der Schweiz teil.
Alberto Sautúa ist nun erstmals mit seinen Werken in einer Einzelausstellung exklusiv in der EAGL gallery
ab dem 14. Juli 2012 in Deutschland zu sehen. Seine Arbeit ist gekennzeichnet von einer introspektiven und
emotional raffinierten Poesie, vorherrschend sind elfenhafte Frauengestalten, fragil wirkende Flu?gel, Blu?ten, Schmetterlinge und Libellen. Seine märchenhaften Darstellungen wirken teilweise wie Traumgebilde und thematisieren Evolution, Metamorphose und Symbiose. Die Ausstellung geht noch bis zum 10. August.

Die kubanischen Wochen in der EAGL gallery sind damit noch nicht vorbei, ein weiteres Highlight folgt.
Den Abschluss kubanischer Kunst in der EAGL gallery am 11. August 2012 stellt eine Hommage an die ku?nstlerische Vielfalt Kubas in einer eintägigen Gruppenausstellung der Ku?nstler Veronik, Julia Valdéz, Rigoberto Mena, Juan Arel, William Hernández und Michel Mirabel dar. Lassen Sie sich diese reizvolle Kurzausstellungen nicht entgehen. Die offiziellen Finissage ab 18:00 Uhr wird von ,,Der Doc" mit Gesangund Gitarrenmusik stilvoll begleitet.

Die EAGL gallery befindet sich in der Kantstr. 87a, Höhe Amtsgericht Charlottenburg in 10627 Berlin und ist z.B. mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den S-Bahnhof Charlottenburg oder mit dem Bus M49 oder X34 (Haltestelle Amtsgerichtsplatz) bequem zu erreichen. Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr., und nach Terminsvereinbarung.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.prseiten.de/pressefach/eagl-gallery/news/504 sowie in neuem Fenster öffnenhttp://eaglberlin.de.



Über EAGL gallery:
Die EAGL gallery in Berlin Charlottenburg eröffnete erst im September 2011. Um so mehr freuen sich die Galeristinnen, dass die Galerie mit ihrem klassischen aber dennoch innovativen Konzepten bereits derart großen Anklang bei internationalen Künstlern und Kunstinteressierten gefunden hat. Es finden regelmässig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt und auch ein Rahmenprogramm darf in der Galerie nicht fehlen, es finden Veranstaltungen mit Live Musik, Lesungen, etc.begleitend zu den Ausstellungen statt.
Die Galeristinnen organisieren zudem die BAGL - Berlin Artists Going Live, die temporäre Kunstausstellung am Gallery Weekend und im Kunst-Herbst.

Die EAGL gallery befindet sich in der Kantstr. 87a, Höhe Amtsgericht Charlottenburg in 10627 Berlin und ist z.B. mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den S-Bahnhof Charlottenburg oder mit dem Bus M49 oder X34 (Haltestelle Amtsgerichtsplatz) bequem zu erreichen.



Kontakt
Ansprechpartner: Jennifer Spruß
Anschrift: EAGL gallery
Kantstr. 87a
10627 Berlin
Telefon: 030 54487117
Internet: http://eaglberlin.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords