17:36:56

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.03.2014 08:05 Uhr in Immobilien
Unternehmensmeldung

Oliver Schaub deckt auf

Oliver Schaub deckt auf Abbildung

Verjährung - Schrottimmobilien

Oliver Schaub rät jedem Erwerber, seine Verjährungsfristen überpürfen zu lassen.

Erwerber so genannter Schrottimmobilien müssen unbedingt die regelmäßige dreijährige Verjährungsfrist des § 195 BGB im Auge behalten, klärt Oliver Schaub auf. Wenn der Eigentümer beispielsweise schon im Jahr 2010 Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von “den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners” im Sinne des § 199 Abs.1 Nr. 2 BGB hatte, muss spätestens am 31.12.2013 reagiert werden, sonst ist es zu spät erläutert Oliver Schaub.

Teilweise unterstellen Gerichte eine solche Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis schon, wenn die finanzierte Immobilienkapitalanlag e in eine wirtschaftliche Schieflage geraten ist, weil zum Beispiel die Mieteinnahmen zurückgegangen sind, weiß Oliver Schaub. Trotz rechtlicher Zweifel an dieser Auffassung, kann es bereits deshalb erforderlich sein, geeignete Maßnahmen zur Hemmung der Verjährung kurzfristig zu ergreifen. Andernfalls besteht laut Oliver Schaub die Gefahr, dass die im Prozess verfolgten Ansprüche des Eigentümers ohne Sachprüfung abgelehnt werden.

Eine andere Gefahr droht dazu sämtlichen seit dem Jahr 2004 finanzierten Immobilienkapitalanlagen. Es kann bereits Anfang 2014 die absolute zehnjährige Verjährungsfrist des § 199 Abs. 3 Nr. 1 BGB greifen, zitiert Oliver Schaub das Gesetz.

Hiernach verjähren Ansprüche völlig unabhängig von einer Kenntnis des Erwerbers in zehn Jahren von ihrer Entstehung an, klärt Oliver Schaub auf. Die Frist wird Tag genau ermittelt, weiß Oliver Schaub. Wenn ein Eigentümer beispielsweise im Februar 2004 eine Immobilie als Kapitalanlage erworben hat, tritt die Verjährung der Ansprüche bereits im Februar 2014 exakt an dem Tag ein, an dem die jeweiligen Ansprüche entstanden sind. Nach diesen Zeitpunkten können Ansprüche nach Oliver Schaubs Recherchen nicht mehr aktiv geltend gemacht werden.

Die Immomaxberlin GmbH ist eine unabhängige Celaringstelle.

Als Clearingstelle für Immobilienverkäufe organisieren wir den Verkauf Ihrer Immobilie. Unsere Tätigkeit erfolgt für Sie als Verkäufer natürlich vollkommen kostenfrei. Wir begleiten Sie von der ersten Kontaktaufnahme an bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrages.

Unsere Fachleute analysieren die Spezifika Ihrer Immobilie und erstellen die optimale Verkaufsstrategie individuell auf Ihre Immobilie zugeschnitten. Bei Wohnungen in besonders begehrter Lage kommt hier beispielsweise die Durchführung eines Bieterverfahrens für vorgemerkte Interessenten in Betracht, um den höchstmöglichen Preis zu erzielen.

Wir helfen seit einiger Zeit auf diesem Wege vermehrt Eigentümern, denen sich juristisch keine Möglichkeit bietet, sich aus einem unwirtschaftlichen Immobilienkauf (Kauf einer sog. Schrottimmobilie) zu lösen oder die mit ihrem Immobilieninvestment nicht mehr zufrieden sind.

Natürlich unterstützen wir auch Eigentümer, die sich einfach aus persönlichen Gründen für einen Verkauf ihrer Immobilie entschieden haben.

Kontakt
Ansprechpartner: Oliver Schaub
Anschrift: IMB ImmoMaxBerlin GmbH
Pichelsdorfer Straße 61
13595 Berlin
Telefon: 030 / 362 890 55
Fax: 030 / 362 890 56
Internet: http://immomaxberlin.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords