00:47:54

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
04.10.2012 14:25 Uhr in Medien und Internet
Unternehmensmeldung

Online-Katalog mit Sharepoint und EPIM für MACO Beschläge

Online-Katalog mit Sharepoint und EPIM für MACO Beschläge Technischer Online-Katalog für MACO-Beschläge

Lindau, 4. Oktober 2012. infolox konzipiert neuen technischen Online-Katalog für MACO-Beschläge und übernimmt die Aufbereitung der Produktdaten für die Darstellung in SharePoint.

Die MACO-Gruppe, einer der größten Baubeschlägespezialisten in Europa, kann seit 2007 auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der infolox GmbH zurückblicken:
„Nach der Einführung des PIM-Systems und der Konzeption sowie Erstellung diverser Print-Kataloge, war der Online-Katalog der logische nächste Schritt in der E-Service-Strategie von MACO“, so Siegfried Skofic, Marketingleiter bei MACO.

Die Firma Mayer & Co Beschläge GmbH präsentierte ihre Produkte bislang über unterschiedliche Kurzkataloge – mit Fokus auf „Auswahl und Bestellung“. Diese Print-Publikationen wurden bereits automatisiert aus dem PIM-System EPIM erstellt.

Der nächste Schritt war, den „technischen Katalog“ mit technischen Spezialinformationen, direkt für den Anwender aufzubereiten und als Vertriebsinstrument z. B. für Präsentationen beim Kunden oder auf Messen zu optimieren.

Aufgrund der rasanten Veränderungen im Multichannel-Marketing war es ein Anliegen von MACO, den technischen Katalog nicht länger nur als Print-Variante, sondern auch als Online-Katalog zur Verfügung zu stellen. Der Katalog sollte im Extranet, basierend auf SharePoint als CMS, für die Kunden der MACO-Gruppe mehrsprachig abrufbar sein. Besonders wichtig war dem Unternehmen dabei die Aktualität der Information.

Konzept
Entsprechend dem komplexen Anforderungsgerüst, das infolox gemeinsam mit Produktmanagement, Vertrieb und Marketing der MACO-Gruppe entwickelt hat, wurde von infolox ein Gesamtkonzept ausgearbeitet. Bereits in der Konzept- und Designphase setzte infolox die Weichen in Richtung einer umfassenden Lösung für die Kunden und Mitarbeiter von MACO: Höchste Usability, hilfreiche Funktionen und ein gelungenes Design.

Die Eckpfeiler des E-Business-Konzepts von infolox für MACO:

• Übersichtliche Produktstrukturen
• Alle technischen Produktinformationen auf einen Blick
• Selektion von Material- und Einbausituationen
• Kurze Navigationswege
• Eine Downloadmatrix mit Dokumentenkorb
• Eine effiziente Suche
• Skalierbarkeit von Markt- und Sprachvarianten

Ein weiteres Feature des neuen Online-Katalogs ist die optionale Ausgabe tabellenbezogener Informationen, alle Daten zum jeweiligen Produkt zusammengefasst in Form eines vorgenerierten A4-PDF-Datenblattes, das zum Download bereitsteht. Dieses Datenblatt wird jede Nacht über einen vollautomatisierten Prozess erstellt, sofern es Änderungen innerhalb der Produktdatenbank gegeben hat. Zusätzlich stehen weitere planungsrelevante Dateien, optimal für die Weiterverarbeitung z. B. technische Zeichnungen im eps-Format, dem Kunden als Download zur Verfügung. Bei dieser individuellen, maßgeschneiderten Zusammenstellung technischer Daten macht sich die kundenfreundliche Navigation des Katalogs bemerkbar: z. B. kann der Kunde selbst mithilfe der „Fensterrahmen-Material-Vorauswahl“ das Artikelspektrum vorab auf seine Anwendersituation einschränken.

Umsetzung
Die Realisierung des Online-Katalogs erfolgte in Kooperation mit MACO sowie der IPI GmbH als SharePoint-Implementierungspartner. Gemeinsam mit der IPI GmbH plante infolox das komplette Projekt so, dass die Informationsarchitektur des Content-Management-Systems und Teile der Funktionen bereits über Transformationsprozesse aus dem PIM-System von infolox gelöst werden konnten und IPI sich voll auf die Darstellung und Funktionalität des Online-Katalogs konzentrieren konnte.

Das Konzept von infolox sieht vor, dass für jede Land-Sprach-Kombination ein eigener Katalog zur Verfügung steht. Für die italienische Vertriebsniederlassung Maico S.r.l. wurde dies bereits umgesetzt. Alle Artikeltabellen sowie die Beschreibungsseiten der Produkthauptgruppen werden pro Land-Sprach-Kombination d. h. marktspezifisch im PIM-System gepflegt. Die Daten (= Artikeltabellen) werden über einen Prozess von infolox nächtlich aus dem PIM-System exportiert, transformiert und anschließend in SharePoint importiert und sind somit immer aktuell über den Online-Katalog abrufbar.

Das Ziel bestand in der bedarfsgerechten und topaktuellen Versorgung der MACO-Kunden mit technischen Informationen in einer zeitgemäßen Form.
Im Nachhinein stellt der Marketingleiter Siegfried Skofic fest: „Aus strategischer Sicht war SharePoint dafür die richtige Wahl, da bereits unser Intranet und Extranet zu 100 % auf dieser Plattform aufgebaut war.“

Präsentiert wurde der von infolox konzipierte Online-Katalog erstmalig auf der fensterbau/frontale 2012, die Weltleitmesse für Fenster, Tür und Fassade in Nürnberg. Das Kundenecho war ausgezeichnet! Auch die internen und externen Kollegen sind begeistert von der intuitiven Lösung.

Ein großer Vorteil ist die tagesaktuelle Verfügbarkeit der Daten. „Zweifellos ist uns mit der Umsetzung einer „Downloadmatrix“ ein großer Wurf gelungen – auf einen Blick sieht der Kunde, welche technischen Zeichnungen zur Verfügung stehen. Das Einsparungspotential ist beachtlich und wird sich im Detail noch zeigen. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall“, resümiert Marketingleiter Siegfried Skofic von MACO.

Der technische Katalog auf SharePoint-Basis ist einzigartig im Wettbewerbsumfeld und somit ein entscheidender Vorteil in der Kundenbindung. Die Mayer & Co Beschläge GmbH plant bereits einen länderübergreifenden Roll-Out in ganz Europa.


Über Mayer & Co. Beschläge:

1947 gegründet, gehört die Mayer & Co Beschläge GmbH (MACO) heute zu den bedeutendsten Herstellern am internationalen Markt. Produziert werden Dreh- und Dreh-Kipp-Fensterbeschläge, Beschläge für großflächige Schiebeelemente, Türschlösser und -bänder, Fenstergriffe, Ladenbeschläge und Kantenverschlüsse. Das Unternehmen mit Stammsitz in Salzburg fertigt an vier Produktionsstandorten und vertreibt Baubeschläge in über 35 Ländern weltweit. Von der Entwicklung bis zum Verkauf sind international über 2100 Mitarbeiter/-innen beschäftigt.


Über infolox:

infolox ist ein führender Dienstleister und Lösungsanbieter für Produktkommunikation und Informationsmanagement. Die Expertise liegt auf der Analyse, Konzeption und Erstellung von Marketingpublikationen (Print, Online und Mobile). Dabei begleitet das Unternehmen seine Kunden über den gesamten Prozess: von der Beratung über die Umsetzung bis hin zu Druck und Publikation.
Für umfassendes Crossmedia-Publishing setzt infolox auf modernste Technologien und Lösungen aus den Bereichen Produktinformationsmanagement, Contentmanagement, E-Commerce und Database-Publishing.
Kunden wie 3M, ACO, Buderus, HAHN+KOLB, Honeywell, Junkers, MAICO, Mitsubishi Electric, Theben u. v. a. vertrauen bereits auf die Kompetenz und Erfahrung von infolox.


Ansprechpartner Presse:

infolox GmbH
Monika Faupel
Assistentin der Geschäftsleitung
Bregenzer Str. 101
D-88131 Lindau
Telefon: +49 8382 275 894-0
Telefax: +49 8382 275 894-9
monika.faupel@infolox.de
www.infolox.de

PR-Agentur
good news! GmbH
Sven Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-11
Telefax: +49 451 88199-29
sven@goodnews.de
www.goodnews.de