01:16:28

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
08.08.2012 12:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Oracle Mining beauftragt Betriebsleiter für die Kupfermine Oracle Ridge

Vancouver, British Columbia, 8. August 2012 - Oracle Mining Corp. (-Oracle Mining- oder das -Unternehmen-) (TSXV: OMN, OTCQX: OMCCF, FSE: OMC) freut sich bekannt zu geben, dass Herr Ron Allum ab sofort als Betriebsleiter für das Kupferminenprojekt Oracle Ridge verantwortlich zeichnet.

Herr Allum hat einen Bachelor of Science-Abschluss in Bergbaukunde und wurde mit der Aufgabe betraut, ein Team zusammenzustellen, das den Bau der Verarbeitungsanlage und die Wíederinbetriebnahme der Kupfermine Oracle Ridge bewerkstelligen wird. Er hat 33 Jahre Erfahrung in der Erschließung, dem Betrieb und der Leitung von Bergbauprojekten und war unter anderem 28 Jahre lang im Bergbauprojekt San Manuel tätig, wo er im Laufe der Zeit vom General Mine Foreman zum Construction Manager und schließlich zum Mine Manager befördert wurde. Zuletzt war er Vice President of Operations und in dieser Funktion zunächst für die Magma Copper Company und anschließend für BHP Copper NA tätig.

-Wir freuen uns, dass Ron ab sofort als Betriebsleiter für das Projekt Oracle Ridge verantwortlich ist-, sagte Doug Nicholson, CEO von Oracle Mining. -Mit über drei Jahrzehnten an Erfahrung im Untertagbau, in denen ihm die Sicherheit, die Beschäftigung regionaler Arbeitskräfte und das Wohl der Gemeinschaft ein besonderes Anliegen waren, wird Ron einen wesentlichen Beitrag zur Errichtung und Inbetriebnahme des Kupferminenprojekts Oracle Ridge leisten.-

Herr Allum war zuletzt als Vice President of Operations für das Goldproduktionsunternehmen New Gold Inc. tätig und als Betriebsleiter für das unternehmenseigene Gold-Kupfer-Projekt New Afton in der Nähe von Kamloops in British Columbia (Kanada) verantwortlich, das Ende Juli 2012 die kommerzielle Produktionsreife erreichte. Der Minenbetrieb, für den zu ungefähr 85 % Arbeitskräfte aus der Region beschäftigt wurden, wurde 2010 und 2011 während der Ausbauphase mit dem Underground Mine Safety Award der Provinz British Columbia ausgezeichnet. Die Rettungsmannschaft wurde 2011 anlässlich der 56. Annual Provincial Mine Rescue and First Aid Competition mit der Overall Underground Mine Rescue Trophy der Provinz British Columbia geehrt. Diese Trophäe wird für besonders verantwortungsvolle Bergbaupraktiken mit Schwerpunkt auf Gesundheitsvorsorge und Sicherheit im Bergbau verliehen.

Die Mine San Manuel war von 1955 bis 1999 in Betrieb und liegt ungefähr 15 Meilen nördlich der Kupfermine Oracle Ridge. Auf ihrem Höhepunkt war die Mine einer der größten untertägigen Kupferabbaubetriebe der Welt. In dieser Phase des Minenbetriebs San Manuel war Herr Allum für das Erweiterungsprojekt Kalamazoo verantwortlich, in dessen Zuge der tiefste Abbauhorizont der Mine erschlossen wurde.

Über Oracle Mining Corp.

Oracle Mining Corp. (TSX: OMN, OTCQX: OMCCF, FRANKFURT: OMC) ist ein in Vancouver (Kanada) ansässiges Unternehmen, das alleiniger Besitzer und Betreiber von Oracle Ridge Mining LLC und der Kupfermine Oracle Ridge 24 km nordöstlich von Tucson (Arizona) ist. Oracle Mining hat nur geringe langfristige Verbindlichkeiten und wird von einem erfahrenen Team von Bergbauexperten, die über umfangreiche Betriebs- und Finanzerfahrungen verfügen, geleitet.

Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument kann -zukunftsgerichtete Aussagen- im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gültig und Oracle Mining Corp. (hier als -Unternehmen- bezeichnet) hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Ereignisse oder Leistungen in der Zukunft und spiegeln die Erwartungen oder Meinungen der Unternehmensführung zu zukünftigen Ereignissen wider. Zu diesen zählen unter anderem Aussagen über die Schätzung von Mineralreserven und -ressourcen, die Realisierung von Mineralreservenschätzungen, den Erhalt der für die Erschließung und den Betrieb des Projekts erforderlichen Genehmigungen, die zeitliche Planung und Menge der geschätzten zukünftigen Produktion, die Produktions- und Investitionskosten, die Projektfinanzierung, den erfolgreichen Bergbaubetrieb, die Rohstoffpreise, Umweltrisiken, unerwartete Sanierungsausgaben, Streitigkeiten in Bezug auf Eigentums- bzw. Haftungsansprüche und den eingeschränkten Versicherungsschutz. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie -plant-, -erwartet-, -erwartet nicht-, -wird erwartet-, -budgetiert-, -schätzt-, -prognostiziert-, -beabsichtigt-, -beabsichtigt nicht- oder -glaubt- zu erkennen bzw. an Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen -könnten-, -würden- oder -werden- bzw. deren negativer Form oder vergleichbaren Begriffen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten; Änderungen der Projektparameter durch die laufende Planung; zukünftige Ressourcenpreise; mögliche Änderungen der Erzreserven, des Gehaltes oder der Gewinnungsraten; Unfälle, arbeitsrechtliche Streitigkeiten und andere Risiken der Bergbaubranche; Verzögerungen beim Erhalt von behördlichen Genehmigungen oder Finanzierungen bzw. bei der Durchführung von Erschließungs- oder Bauarbeiten; sowie jene Faktoren, die von Zeit zu Zeit im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2011 endende Geschäftsjahr beschrieben und auf SEDAR unter in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com veröffentlicht werden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Alex Langer, VP Capital Markets
T: 604-689-9293
gebührenfreie Tel.Nr.: +1-855-689-9282
oder
Jason Mercier, VP Corporate Secretary
Tel: 604-689-9261
E: in neuem Fenster öffneninfo@oracleminingcorp.com
in neuem Fenster öffnenwww.oracleminingcorp.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=25844

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA68404G1037

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Oracle Mining Corp.
Suite 1550 - 15th Floor
Park Place
666 Burrard Street
Vancouver, BC
V6C 2X8

T: +1 604-689-9282
F: +1 604-689-9232

in neuem Fenster öffneninfo@oracleminingcorp.com

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: