06:28:17

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
13.02.2017 16:32 Uhr in Auto und Motorrad
Unternehmensmeldung

Pax et Bonum Grüße zum Valentinstag 2017

Pax et Bonum Grüße zum Valentinstag 2017 © Pax et Bonum® - Matthias Gerschwitz

HAPPY VALENTINE! Wir wünschen unseren Freunden, Autoren, Lesern und Partnern einen liebevollen Valentinstag.

1.500 Jahre (469 – 1969) war er ein christlicher Gedenktag.
Seit dem ist er ein Zeichen der Liebe.
HAPPY VALENTINE!
Wir wünschen unseren Freunden, Autoren, Lesern und Partnern einen liebevollen Valentinstag.

Pax et Bonum Grüße zum Valentinstag 2017


1.500 Jahre (469 – 1969) war er ein christlicher Gedenktag.
Seitdem ist er ein Zeichen der Liebe.
HAPPY VALENTINE!
Wir wünschen unseren Freunden, Autoren, Lesern und Partnern einen liebevollen Valentinstag.


Am 14. Februar ist Valentinstag

Böse Zungen behaupten ja, der Valentinstag sei eine Erfindung der Floristen, um den Verkauf von Blumen zu stärken. Kaum jemand weiß, dass 1.500 Jahre lang der Valentinstag ein christlicher Gedenktag war; erst 1969 wurde er aus dem »Römischen Generalkalender«, der weltweit gültigen Zusammenstellung von Feiertagen und Gedenktagen der katholischen Liturgie, gestrichen. Er geht auf einen (oder mehrere) Märtyrer namens Valentinus zurück; sehr wahrscheinlich gilt das Gedenken dem Bischof Valentin von Rom, der am 14. Februar 269 hingerichtet worden sein soll, ihm wurde zur Last gelegt, Liebespaare trotz des Verbotes durch Kaiser Claudius II. nach christlichem Ritus getraut zu haben. Das war damals noch verboten, das römische Reich wurde erst etwa 50 Jahre später unter Konstantin christlich.

Populär war und ist der Valentinstag im angelsächsischen Raum, seit 1383 Geoffrey Chaucer das »Parlament der Vögel« veröffentlichte. Hier versammeln sich die Vögel um die »Göttin Natur«, damit jeder einen Partner finde. Der Valentinsbrauch wanderte mit der »Mayflower« in die USA aus, von wo aus er nach dem Zweiten Weltkrieg auch in Deutschland Einzug hielt. In vielen Ländern der Welt wird der Valentinstag auf höchst unterschiedliche Weise gefeiert: In Japan schenken Frauen den Männern Schokolade, in Italien treffen sich Liebespaare auf Brücken und in Südafrika wird der Tag als öffentliches Fest begangen. In Saudi-Arabien ist der Valentinstag verboten; es ist sogar untersagt, an den Tagen davor potenzielle Geschenke, wie z. B. Rosen, zu kaufen.

Auch wenn Floristen zum Valentinstag Hochkonjunktur haben – Blumen halten nicht ewig. Deshalb wäre es doch ein schöner Brauch, seine(n) Liebste(n) am Valentinstag mit einem guten Buch zu überraschen. Der Pax et Bonum Verlag bietet dazu eine reichhaltige Auswahl: in neuem Fenster öffnenhttp://www.guteprodukte4u.net.

Wir wünschen unseren Freunden, Autoren, Lesern und Partnern einen liebevollen Valentinstag.

Wir wünschen unseren Freunden, Autoren, Lesern und Partnern einen liebevollen Valentinstag.

Der Link zu einer externen QuellePax et Bonum Verlag, ingolf Ludmann-Schneider und Link zu einer externen QuelleGuteprodukte.powered by Pax et Bonum ®


Über den Verlag

Pax et Bonum ist ein 2011 in Berlin gegründeter Verlag für Natur, Leben, Herz und Seele. Neben belletristischen Titeln sowie der Kinder- und Jugendliteratur macht die Lebenshilfe einen Schwerpunkt des Programms aus.

Übersetzt bedeutet der Verlagsname „Frieden und Wohlergehen“, der traditionelle Gruß der Franziskaner.

Die darin ausgedrückte Liebe zur Schöpfung leitet den Verlag in der Auswahl seiner Titel: Wir wollen die Welt in all ihren Facetten lebenswerter gestalten und den Menschen wieder mit seinen Ressourcen verbinden. In den vergangenen Jahrhunderten haben die Natur, der Kontakt mit Tieren sowie die Geschichten den Menschen inspiriert und geerdet. Aus dieser Verwurzelung hat er die Kraft geschöpft, nach Visionen zu suchen und voranzuschreiten.

In welche Richtung wollen wir uns bewegen, als Einzelner und als gesamte Menschheit? Pax et Bonum möchte mit seinen Titeln diese Verwurzelung erneuern und Ideen verbreiten, wie wir uns auf unserer Reise durch das Leben Gutes tun, wie wir uns mit anderen Menschen und Lebewesen verbinden, wie wir mehr Weite in unser Sein bringen können – wenn wir aus der Einfachheit schöpfen, für die Franz von Assisi als Namenspate des Verlages steht.

Bleibt uns nur noch, Ihnen Frieden und Wohlergehen zu wünschen – auf all Ihren Wegen!

Ihr Ingolf Ludmann-Schneider

Der Umwelt zuliebe

Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen ergibt sich beim Pax et Bonum Verlag bereits aus dem Leitbild und ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik.

Wir produzieren unsere Bücher, auf der Basis „Book on Demand“ (dt. Abrufbuch oder Buch auf Bestellung, gelegentlich abgekürzt zu BaB) bzw. „Print-on-Demand“

Das schon die Umwelt und die natürlichen Ressourcen (Rohstoffe). Alle vom Pax et Bonum Verlag hergestellten Bücher sind außerdem FSC®-zertifiziert.
Genau das ist, Pax et Bonum ® ein großes Anliegen.

Das ist auch der Grund, warum unsere Bücher etwas mehr kosten und es längere Lieferzeiten als bei anderen Produzenten gibt.

Wir produzieren unsere Bücher ausschließlich in Deutschland. Das tun wir um Arbeitsplätze zu sichern.

Pax et Bonum Verlag, ist offizieller Botschafter des Link zu einer externen QuelleTierhospiz Hof Elise e. V.




Kontakt
Ansprechpartner: Ingolf Ludmann-Schneider
Anschrift: Pax et Bonum Verlag Pax et Bonum e.K.
Paretzer Str 2
10713 Berlin
Telefon: +49 30 67034961
Fax: +49 30 67034962
Internet: http://www.pax-et-bonum.net
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach Pax et Bonum e.K. / Pax et Bonum Velag: