Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.09.2018 11:18 Uhr in Gesundheit und Medizin
Unternehmensmeldung

Pflegedienst Gehrmann – verlässlicher Ansprechpartner für Pflege- und Hilfsbedürftige in Oranienburg und Umgebung

Der Druck auf die Pflege nimmt zu. Die Anforderungen an die Qualität nehmen zu und zugleich steigt die Nachfrage nach Pflege und Betreuung in den einzelnen Bundesländern enorm. Das bekommt auch der Pflegedienst Gehrmann hautnah zu spüren. Er ist in Oranienburg in Brandenburg zuhause. Begonnen als Sozialstation ist er inzwischen zu einem begehrten Ansprechpartner geworden, wenn es um die Hauskrankenpflege, die hauswirtschaftliche Versorgung oder die Tagespflege geht.

"Wir haben natürlich in vielen Abläufen eine bestimmte Routine erreicht, die auch für die Logistik, die Organisation und die Dokumentation vonnöten ist. Aber das heißt nicht, dass wir uns nicht immer wieder mit ganzer Kraft engagieren müssen, wenn es um die tägliche Pflege und Betreuung geht", sagt Antje Gehrmann, Mitglied der Geschäftsleitung. So manch ein Pflegedienst ruht sich aus - auf dem Erreichten, fühlt sich darin gestärkt, dass die Nachfrage von pflegenden Angehörigen und den Pflege- und Hilfsbedürftigen von allein ungebrochen hoch bleibt. Doch das ist ein Trugschluss. Der gestiegene Bedarf an Pflege- und Betreuungsleistungen wird begleitet von der Tatsache, dass die zu Pflegenden sensibler, genauer nachfragen, was hinter den jeweiligen Leistungspaketen steht.
„Die Leute merken, ob wir es ernst meinen mit dem, was wir in den Gesprächen sagen und ob wir es auch umsetzen, und zwar Tag für Tag", sagt Antje Gehrmann in diesem Zusammenhang.

Tagespflege – wichtiger Eckpfeiler im Konzept der ganzheitlichen Betreuung
Wer erfahren will, was der Pflegedienst Gehrmann im Detail anbietet, der sollte sich die Homepage anschauen. Unter dem Logo "Wir pflegen gern - seit Juli 1994" - sind hier in sehr anschaulicher Weise die einzelnen Leistungspakete dargestellt. Der Leser wird schnell merken: Es lohnt sich noch mehr zu erfahren, ein Gespräch mit den Verantwortlichen des Pflegedienstes zu vereinbaren. Sind das nur Worte? Nein. Kommt man zum Beispiel mit Antje Gehrmann persönlich ins Gespräch, so merkt man schnell: Hier ist jemand, der sich nicht aufdrängt, lieber zuhört, nachfragt und dann eine Empfehlung abgibt. Eine sehr gute Entwicklung hat in diesem Kontext das Thema der Tagespflege im Pflegedienst genommen. Die „Tagespflege Süd" bietet 28 Plätze für Tagesgäste. Sie wird geleitet von Nana Gehrmann und unterstützt von einem kompetenten Team, das sich aus Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, einer Heilpädagogin und einer Physiotherapeutin zusammensetzt. Inzwischen gibt es in Hohen Neuendorf eine zweite Einrichtung – die „Tagespflege Kolibri". Sie ist das Ergebnis einer gewachsenen Zahl von Nachfragen durch Menschen, die sich um die Betreuung ihrer an Demenz erkrankten Angehörigen sorgen.

Individuelle Betreuung kann man nicht herbeireden – man muss es einfach tun
Es hat sich viel getan, seitdem der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert wurde. Menschen mit kognitiven Einschränkungen mit denjenigen gleichgestellt wurden, die aufgrund von körperlichen Behinderungen und Erkrankungen bedürftig sind. Das Bestreben, weg von der Minutenpflege zu kommen, mehr hin zur wirklich individuellen Betreuung – all das sind positive Auswirkungen für alle an der Pflege und Betreuung Beteiligten. Das alles jedoch bleiben leere Worthülsen, wenn sie nicht untersetzt werden von dem Willen und dem Bestreben der Pflegedienste, dies auch in der täglichen Praxis umzusetzen. Das verlangt natürlich genauso das Mitwirken der Angehörigen, ihr Engagement und ihre Unterstützung sind essentiell in diesem Prozess.
„Wir müssen uns hier alle immer und immer wieder fragen, was man noch besser machen kann, wie wir gerade den sehr unterschiedlichen physischen, psychischen und persönlichen Anforderungen der einzelnen Klienten gerecht werden“, sagt Antje Gehrmann. Es wird nie alles zu 100 Prozent klappen. Das weiß jeder, der mit Pflege und Betreuung zu tun hat. Doch die Tatsache, dass Menschen in diesem Bereich arbeiten, die sich dem Beruf mit „Haut und Haar“ verschrieben haben, das stimmt optimistisch.

Mehr: in neuem Fenster öffnenhttp://uwemuellererzaehlt.de/2017/10/14/pflegedienst-gehrmann-stellt-sich-vor/
Pflegedienst Gehrmann GbR
Weimarer Str. 3 - 5
16 515 Oranienburg
Telefon: 03301 – 677 47 0
E-Mail: in neuem Fenster öffnenhkp.gehrmann@t-online.de
Homepage: in neuem Fenster öffnenwww.oranienburger-pflegedienst.de
„Tagespflege Süd“
Berliner Straße 177 – 179
16 515 Oranienburg
„Tagespflege Kolibri“
Berliner Str. 56
16540 Hohen Neuendorf
Telefon: 03303 5884010