Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.02.2018 10:47 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Vereinsmeldung

PM FLIMMO 04/2018: Auf geht's zur didacta nach Hannover

PM FLIMMO 04/2018: Auf geht's zur didacta nach Hannover FLIMMO - Der Medienratgeber für Eltern
München, 12. Februar 2018 - In der kommenden Woche ist es wieder so weit: Die Bildungsmesse didacta öffnet ihre Tore und auch FLIMMO ist dort wieder vertreten. An Stand B 57 in Halle 12 stellt der Medienratgeber vom 20. bis 24. Februar sein Angebot vor. Pädagogische Fachkräfte können die FLIMMO-Broschüren am Stand kostenlos bestellen und einen Blick in die FLIMMO-App werfen.

Gerade in Kindergärten und Grundschulen ist Fernsehen nach wie vor ein wichtiges Thema. Die Fernsehgewohnheiten haben sich jedoch stark verändert und auch andere Verbreitungswege gewinnen zunehmend an Bedeutung. Für Eltern wird es dadurch immer schwieriger, aus dem großen Programmangebot passende und altersgerechte Inhalte auszuwählen. FLIMMO kann hier mit kurzen Einschätzungen zu kinderrelevanten Sendungen und Tipps zur Medienerziehung eine wichtige Orientierung bieten. In der vor kurzem eingeführten neuen Rubrik „Fernsehen im Netz“ werden auch Angebote jenseits des klassischen Fernsehens vorgestellt und auf Besonderheiten in Zusammenhang mit der non-linearen Verbreitung hingewiesen.

Neben FLIMMO präsentieren sich am Gemeinschaftsstand der Landesmedienanstalten weitere Medienkompetenzprojekte: Internet-ABC und klicksafe klären über das richtige Verhalten im Netz auf. Handysektor liefert Informationen zum kompetenten Umgang mit mobilen Medien. Auf Juuuport helfen sich Jugendliche gegenseitig bei Problemen im und mit dem Web.

„didacta – die Bildungsmesse“ gilt als weltweit größte Fachmesse rund um Bildung. Etwa 900 Aussteller bieten hier ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler an.

FLIMMO ist ein Programmratgeber für Eltern und Erziehende. Es gibt ihn kostenlos und werbefrei als Broschüre, im Internet und als App. FLIMMO bespricht das Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Medienerziehung. Neben dem Kinderprogramm werden auch solche Sendungen berücksichtigt, die sich eigentlich an Erwachsene richten. Mit diesen Sendungen können auch Kinder zwischen drei und 13 Jahren in Berührung kommen, wenn sie diese gemeinsam mit Eltern, älteren Geschwistern oder im Freundeskreis anschauen. Bewertet wird, wie Kinder in unterschiedlichem Alter mit bestimmten Fernsehinhalten umgehen und diese verarbeiten. FLIMMO betrachtet das Programm stets aus der Kinderperspektive.

FLIMMO kann von Institutionen kostenlos bestellt werden und ist dort für Eltern erhältlich. Öffentliche Bezugsstellen finden Interessierte im Internet unter: www.flimmo.tv/bezugsstellen

FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder sind dreizehn Landesmedienanstalten und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI). Mit der Durchführung ist das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis beauftragt.

Kontakt
Ansprechpartner: Nina Kolde (Referentin für Projektkoordination und Kommunikation)
Anschrift: Programmberatung für Eltern e.V.
Heinrich-Lübke-Straße 27
81737 München
Telefon: 089/63808279
Fax: 089/63808291
Internet: http://www.flimmo.tv
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords