09:35:55

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
13.07.2012 17:18 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Policen Direkt gibt Leitzinssenkung der EZB an Verbraucher weiter

Policen Direkt gibt Leitzinssenkung der EZB an Verbraucher weiter policencash: Garantierter Policenankauf mit Rückerwerbsoption

Gesunkene Zinskosten führen zu Konditionsverbesserungen im garantierten Policenankauf. Die Versicherung bleibt bestehen und der Rückerwerb ist kostengünstig möglich

Vor dem Hintergrund der durch die EZB am 5. Juli bekanntgegebenen Leitzinssenkung auf den historischen Tiefstand von 0,75% hat Policen Direkt den Zinssatz für das Policenankaufsprodukt policencash ebenfalls um 0,25% Prozentpunkte auf nun 4,24% p.a. gesenkt. Sowohl Neukunden als auch Bestandskunden profitieren damit von der am 11. Juli in Kraft getretenen Zinssenkung.

Versicherungsnehmer, die ihre Police im Rahmen von policencash veräußern, bekommen zunächst bis zu 90% des Rückkaufswertes ausgezahlt. Dafür erhalten sie eine uneingeschränkte Rückerwerbsoption. Policen Direkt garantiert ihnen außerdem den Fortbestand des kompletten Versicherungsschutzes einschließlich Zusatzversicherungen, wie Unfall- oder Berufsunfähigkeitsschutz durch die Übernahme sämtlicher Prämienzahlungen. Der Kaufpreis für den Rückerwerb entspricht dem ursprünglichen policencash-Betrag zuzüglich der von Policen Direkt bis zur Rückübertragung geleisteten Beiträge, aufgezinst mit einem Zinssatz von nunmehr 4,24%. Zuvor betrug dieser Zinssatz noch 4,49%.

Sollte die Police dennoch nicht durch den Versicherungsnehmer zurückerworben werden, läuft sie im Bestand von Policen Direkt ab. Die Ablaufleistung führt dann oft zu einer nachträglichen Kaufpreiserhöhung für den Versicherungsnehmer. Diese besteht aus der vom Versicherer gezahlten Betrag abzüglich des ursprünglichen policencash-Betrages, der von Policen Direkt gezahlten Prämien und der rechnungsgemäßen Zinskosten. Durch die Zinssenkung besteht für die Versicherten somit die Chance auf höhere Schlusszahlungen.

Viele Versicherungsnehmer sind sich gar nicht bewusst, dass sie mit Ihrer Lebensversicherungspolice ein Asset besitzen, das sie vielseitig verwerten und beispielsweise zur Finanzierung anderer Projekte einsetzen können. Immer häufiger setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Lebensversicherung zwar eine langfristige Geldanlage ist, was aber nicht heißen muss, dass man 30 Jahre lang warten muss, bis es zur Auszahlung kommt. Policencash, der garantierte Rückerwerb ist zum Beispiel eine gute Attraktive zum Policendarlehen, da hier weder eine SchuFa-Auskunft erforderlich ist, noch ein entsprechender Eintrag erfolgt. Das Prinzip ist dem einer Pfandleihe entlehnt: Die Police wird verkauft und kann später zurückgekauft werden. Der Differenzbetrag wird verzinst. Auch ist policencash die günstigere Alternative zu normalen Kreditangeboten der Bank.

Wenn Sie mehr zum Thema policencash und anderen aktuellen Themen rund um den Erst- und Zweitmarkt für Lebensversicherungen erfahren möchten, besuchen Sie die Seite www.facebook.com/PolicenDirekt und werden Fan. Dort werden Neuigkeiten tagesaktuell gepostet und können von auch kommentiert werden.


Die Policen Direkt-Gruppe ist Marktführer im Ankauf deutscher Lebensversicherungen und der führende Anbieter für Investments in deutsche Zweitmarktpolicen. Darüber hinaus vermittelt Policen Direkt günstige Policendarlehen und den Verkauf geschlossener Fondsbeteiligungen über den Zweitmarkt. Ingesamt verwaltet Policen Direkt Zweitmarktpolicen im Wert von über 1,2 Milliarden Euro und ist damit der größte Asset Manager für Zweitmarktpolicen in Deutschland.

Kontakt
Ansprechpartner: Matthias Wühle (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Anschrift: Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Rotfeder-Ring 5
60327 Frankfurt
Telefon: 069-900219114
Fax: 069-9002194114
Internet: http://www.policendirekt.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords