12:47:38

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
09.11.2017 14:13 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

PRESSEEINLADUNG

PRESSEEINLADUNG Abbildung
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Redakteurinnen und Redakteure,

am Donnerstag, den 16. November von 11:00 bis 17:00 Uhr, findet die Verleihung des SCHULEWIRTSCHAFT-Preises „Das hat Potenzial!“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Invalidenstraße 48, 10115 Berlin statt.

Die Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, verleiht die Preise in vier Kategorien an Unternehmen, Schulen und Verlage:

- Unternehmen, die sich an der Schnittstelle Schule und Arbeitswelt engagieren
- Schulbücher, die das Verständnis und die Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge fördern
- Kooperationen von Schulen und Unternehmen, denen es gelungen ist, digitale Medien in den Schulalltag einzubeziehen
- SCHULEWIRTSCHAFT-Starter bzw. Unternehmen, die sich für die beruflichen Perspektiven Jugendlicher einsetzen und zukünftig im Netzwerk mitarbeiten wollen.

Der Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Mit dem Wettbewerb, der bereits zum sechsten Mal veranstaltet wird, möchte das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT die Studien- und Berufsorientierung sowie die ökonomische und digitale Bildung von Schülerinnen und Schülern stärken. In diesem Jahr nahmen über 100 Unternehmen, Schulen und Verlage am Wettbewerb teil. Eine Jury ermittelte die Preisträger, ihre Platzierung wird bei der festlichen Preisverleihung in Berlin verkündet.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf der Preisverleihung begrüßen zu dürfen. Die Preisträger finden Sie anbei.

Datum und Zeit: Donnerstag, 16. November 2017
11:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Invalidenstraße 48, 10115 Berlin

Raum: Eichensaal

Anmeldungen bitte bis zum 15.11.2017 an:

Frederike Gräber, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland
E-Mail: graeber@iwkoeln.de
Tel.: 0221/49 81-389


Über SCHULEWIRTSCHAFT
SCHULEWIRTSCHAFT ist das Netzwerk für partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft - regional verankert, bundesweit vernetzt. SCHULEWIRTSCHAFT bringt Schulen und Unternehmen zusammen, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Unsere Expertinnen und Experten initiieren und gestalten die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen bundesweit in rund 400 Arbeitskreisen.
Getragen wird die Arbeit durch ein breites ehrenamtliches Engagement, das durch hauptamtliche Geschäftsstellen auf Landes- und Bundesebene unterstützt wird. Auf Bundesebene wird das Netzwerk von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln getragen, auf Landesebene von Dachverbänden und Bildungswerken der Arbeitgeber in Partnerschaft mit Ministerien.
Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie unter: www.schulewirtschaft.de.

Alle Preisträger auf einen Blick (in jeweils alphabetischer Reihenfolge):

Kategorie: Unternehmen (Würdigung mit Platzierung)

Ausgezeichnet werden Unternehmen, die sich für einen gelungenen Übergang von der Schule in die Arbeitswelt engagieren.

Kleine Unternehmen (bis 100 Beschäftigte)
Bau- und Möbeltischlerei Bernhard Weiss (Mecklenburg-Vorpommern)
Helmut Zimmer GmbH (Saarland)
Trink- und Abwasserverband Börde (Sachsen-Anhalt)

Mittlere Unternehmen (100 bis 1.000 Beschäftigte)
LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG (Bayern)
Sweet Tec GmbH (Mecklenburg-Vorpommern)
Webasto Neubrandenburg GmbH (Mecklenburg-Vorpommern)

Große Unternehmen (ab 1.000 Beschäftigte)
ElringKlinger AG (Baden-Württemberg)
Firmengruppe Liebherr (Bayern)
Robert Bosch GmbH (Bayern)


Kategorie: Schulbuch (Würdigung ohne Platzierung)

Prämiert werden Schulbücher, die wirtschaftliche Themen sachgerecht erschließen und ökonomische Kompetenzen vermitteln.

„Bücher für die Sekundarstufe I Allgemeinbildende Schule“: Startklar! Wirtschaft und Beruf - Mittelschule Bayern; Oldenbourg Schulbuchverlag

„Bücher für die Berufliche Bildung“: W plus V, Volkswirtschaftslehre für Fachoberschulen und Höhere Berufsfachschulen, Cornelsen Verlag





Kategorie: Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung

Gewürdigt werden Kooperationen von Schulen und Unternehmen, die sich für die digitale Bildung einsetzen.

Pfleiderer Neumarkt GmbH (Bayern)

upjers GmbH (Bayern)


Kategorie: SCHULEWIRTSCHAFT-Starter (Würdigung mit Platzierung)

Unternehmen, die sich für die beruflichen Perspektiven von Schülerinnen und Schülern engagieren jedoch noch nicht in einem der SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreise mitarbeiten, werden ausgezeichnet.

Kleine Unternehmen (bis 100 Beschäftigte)
EAQC GmbH (Baden-Württemberg)
Herfurth & Partner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Niedersachsen)
JobUFO GmbH (Berlin)

Mittlere Unternehmen (100 bis 1.000 Beschäftigte)
Eberhard AG (Baden-Württemberg)
LINEG – Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft (Nordrhein-Westfalen)
Sparkasse Waldeck-Frankenberg (Hessen)

Große Unternehmen (ab 1.000 Beschäftigte)
KACO GmbH + Co. KG Dichtungswerke (Baden-Württemberg)

Sonderpreis
einsU Eine Initiative Sunderner Unternehmen (Nordrhein-Westfalen)


Kontakt
Ansprechpartner: Miriam Reitz (Projekt:Schulewirtschaft)
Anschrift: IW JUNIOR gGmbH
Konrad-Adenauer-Ufer 21
50668 Köln
Telefon: 0221/4981-696
Fax: 0221/4981-99-696
Internet: http://www.schulewirtschaft.de
Kontakt:
Nachricht senden