03:39:21

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.03.2014 12:26 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

Pressemitteilung

Pressemitteilung Abbildung

didacta 2014: Kaasa health präsentiert mit Meister Cody eine neue Technologie für die Zukunft der Bildung

Test- und Trainingssoftware für Kinder mit Dyskalkulie wird am 28. und 29. März auf der größten internationalen Bildungsmesse in Stuttgart präsentiert / Gezielter Dialog über Hürden für neue Technologien auf dem Weg in deutsche Bildungseinrichtungen wird gesucht

Düsseldorf, 10. März 2014 - Wenn die didacta Bildungsmesse Ende März zum achten Mal ihre Pforten auf der Messe Stuttgart öffnet, wird auch das Düsseldorfer Unternehmen Kaasa health vor Ort sein, um seinen aktuellsten Beitrag zum Angebot neuer Technologien für die Bildung der Zukunft zu präsentieren: Meister Cody, eine online-basierte Test- und Trainingssoftware für Kinder, die von Dyskalkulie und Rechenschwäche betroffen sind.

Von seinem Besuch auf der didacta 2014 erwartet sich Kaasa health vor allen Dingen einen weiterführenden Dialog mit Vertretern aus Forschung, Politik und Wirtschaft. Dabei sollen die Hürden für neue Technologien auf ihrem Weg in die Bildungseinrichtungen des Landes thematisiert werden. Aus eigenen Erfahrungen weiß man, dass viele Schulen eine Unterstützung wie Meister Cody gerne in Anspruch nehmen würden, zusätzlich aber gezielte Aus- und Fortbildungen in der Anwendung moderner Technologien benötigen.

Über Meister Cody

Meister Cody ist eine online-basierte Test- und Trainingssoftware für Kinder, die von Dyskalkulie und Rechenschwäche betroffen sind. Die Übungen sind dabei in einer bunten Fantasiewelt angesiedelt, um die Motivation der Zweit- bis Viertklässler spielerisch zu erhalten. Gleichzeitig basiert Meister Cody auf einem gerade erst vom Bundesministerium für Bildung und Forschung um drei weitere Jahre verlängertem Forschungsprogramm des psychologischen Instituts der Universität Münster, dem CODY-Projekt. Auf Wirken von Prof. Dr. Heinz. Holling (Institut für Psychologie) und Privatdozent Dr. Christian Dobel (Institut für Biomagnetismus und Biosignalanalyse) konnten hierfür bereits Fördergelder in Höhe von 750.000 Euro erhoben werden.

"Dyskalkulie hat nichts mit Faulheit oder Dummheit zu tun, sondern ist eine von der Weltgesundheitsorganisation anerkannte Teilleistungsstörung. Pro Klasse sind im Schnitt ein bis zwei Kinder betroffen", erklärt Dr. Jörg-Tobias Kuhn vom Institut für Psychologie der WWU, wissenschaftlicher Leiter des CODY-Projektes. In den kommenden drei Jahren will man die Forschungen zur Dyskalkulie insbesondere an Grundschulen intensivieren und gezielte Testreihen mit Schülern durchführen, die dabei von einer intensiven wissenschaftlichen Betreuung profitieren.

Über didacta 2014

Die didacta – die Bildungsmesse findet am 28. und 29. März 2014 zum achten Mal auf der Messe Stuttgart statt. Als größte internationale Bildungsmesse bietet sie Angebote von mehr als 900 Ausstellern und ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Lehrer, Erzieher, Ausbilder, Pädagogen und pädagogische Fachkräfte. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen. Die didacta ist im Netz unter http://www.messe-stuttgart.de/de/didacta/ zu finden.



Weitere Informationen zu Kaasa health findet man im Internet unter www.kaasahealth.com. Die offizielle Meister Cody-Webseite lautet www.meistercody.com

Kontakt
Ansprechpartner: Ilja Michaelis
Anschrift: Kaasa health GmbH
Flingerstr. 11
40213 Düsseldorf
Telefon: +49(0)211 730635-30
Internet: http://www.kaasahealth.com
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords