20:30:34

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
25.01.2017 13:47 Uhr in Sport
Unternehmensmeldung

Pressemitteilung Prime Golf AG, Indoorgolf

Pressemitteilung Prime Golf AG, Indoorgolf Abbildung

Neuer Trendsport aus Südkorea schwappt nach Europa

(Bern/ Berlin) Ein neuer Trendsport aus Südkorea schwappt in den deutschsprachigen Raum. Prime Golf AG aus der Schweiz, mit dem Firmensitz in Bern und mit einem Tochterunternehmen in Berlin, zählen jetzt schon nach kürzester Zeit als Innovationsleader in den Bereichen Golfentertainment und Golfsimulatoren im deutschsprachigen Raum, welche das Geschäftsmodell der Asiaten in Europa etablieren wollen. Südkorea dient als Vorzeigeland hinsichtlich Golfnation und dem modernen Spielverhalten auf Golfsimulatoren, aus dem Grunde schloss die Prime Golf AG im Jahre 2014/ 2015 mit verschiedenen Südkoreanischen Unternehmen verschieden Joint Venture ab.

Laut Olivier Noir, IR- Manager der Prime Golf Gruppe, ist Südkorea ist zu einer weltweit dominierenden Golfnation aufgestiegen. Der Grund für diese Leistungssteigerung liegt in der asiatischen Talentförderung und am Indoor- Golf. Circa 650‘000 Koreaner und Koreanerin tummeln sich täglich auf über 8’700 Golf-Indoor- Anlagen, Tendenz steigend.

Für den Europäer scheint der Trendsport aus Korea gewöhnungsbedürftig zu sein, ja selbst unverständlich für manche Golfer, welche bei jedem Wetter in die Clubs strömen, um zu golfen.

Allerdings kann man den Boom aus Asien ganz einfach erläutern, wobei folgende Faktoren eine wesentliche Rolle spielen;

- Zeitproblem,
- Modernisierung des Spielverhaltens der Golfer und
- die Urbanisierung.

Etwa 9 von 10 Golfsimulatoren, die in der Welt verkauft werden, stehen heute in Südkorea und in Asien.

Waren es 2006 erst 1000 Indoor-Golf-Anlagen in Südkorea, so sind es heute fast 8700. Ausgestattet sind sie meist mit drei bis zehn Golfsimulatoren, bei denen die Spieler den Ball mit ganz normalen Golfschlägern gegen eine Leinwand schlagen. Der Trend der Golfsimulatoren hat in Südkorea eine neue Kultur unter den Amateurgolfern geschaffen. In der Mittagpause spielen viele Geschäftsleute mit ihren Arbeitskollegen 6 bis 9 Löcher, der Verlierer muss zum Mittagessen einladen

Früher war Golf ein Sport für Reiche in Südkorea. Heute kann jeder ohne grossen Aufwand Golf spielen.

Auch die Prime Golf hat die Vision, Golfen für jedermann bezahlbar zu machen in Europa, so Olivier Noir.


Mit einer ausgeklügelten Expansionsstrategie im Bereich Franchisesystem für verschiedene Zielgruppen wie z.B. Hotels, Golfstores, Shop in Shopsolution, Golfbars und Greenfieldbasement- Lösungen, will die Prime Golf AG in den nächsten Jahren in jeder grösseren Stadt eine Indoorgolf – Anlage entstehen lassen.


Die Prime Golf Gruppe ist ein Schweizer Systemanbieter im Bereich Golfentertainment und Indoorgolf. Die Prime Golf Gruppe beschäftigt sich mit der gesamten Wertschöpfungskette des Golfentertainments von der Entwicklung bis zum Betrieb von Golfentertainment- Anlagen. Im Fokus unserer Wertschöpfungskette steht die Technologie gepaart mit Nutzerfreundlichkeit, sowie nationalen und internationalen Trends, welche wir in unserer täglichen Arbeit einfliessen lassen.

Durch gezielte Joint Venture mit Unternehmen aus der Industrie, Design, Technologie und der Veredelungsindustrie zählen wir jetzt schon als Spitzenreiter.

Kontakt
Ansprechpartner: Olivier Noir (IR Management)
Anschrift: Prime Golf GmbH
Friedrichstrasse 171
10177 Berlin
Telefon: 030 20 98 67 42
Internet: http://www.prime-golf.ch
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords