06:05:35

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.02.2018 10:50 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Rock Tech gibt die Analyseergebnisse für die dritte Probencharge aus seinem Grabungsprogramm bekannt und bereitet sich auf die bevorstehenden Bohrungen vor

Vancouver, BC, Kanada - 5. Februar 2018 - Rock Tech Lithium Inc. (das -Unternehmen- oder -Rock Tech-) [TSX-V: RCK; Frankfurt: RJIB (WKN: A1XF0V)] freut sich, die Analyseergebnisse zu Stichproben bekannt zu geben, die während der jüngsten Grabungen und Schlitzprobenahmen im Lithiumkonzessionsgebiet Georgia Lake in der Bergbauregion Thunder Bay in Nordwest-Ontario (Kanada) gewonnen wurden. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte an diesem Konzessionsgebiet.

Bei diesem Programm konzentrierte man sich auf Bereiche, die unmittelbar neben der Hauptressourcenzone des Konzessionsgebiets Georgia Lake liegen. Hier lagern laut Schätzung 2,47 Millionen Tonnen NI 43-101-konforme Ressourcen der angezeigten Kategorie mit einem Lithiumoxidgehalt von 1,11 % (-Li2O-) und 2,50 Millionen Tonnen der abgeleiteten Kategorie mit einem Li2O-Gehalt von 0,98 %. Insgesamt beherbergt das Lithium-Konzessionsgebiet Georgia Lake 3,19 Millionen Tonnen Ressourcen in der angezeigten Kategorie mit einem Lithiumoxidgehalt (-Li2O-) von 1,10 % sowie 6,31 Millionen Tonnen in der abgeleiteten Kategorie mit einem Li2O-Gehalt von 1,00 %.

Im Januar veröffentlichte das Unternehmen die Analyseergebnisse aus siebzehn Gräben, die in einer Zone mit kartierten Pegmatiten unmittelbar neben der Hauptressourcenzone Nama Creek bzw. in deren Umfeld gezogen worden waren. Im Zuge der Grabungen wurden mindestens vier Pegmatitgänge in der Region entdeckt. Darüber hinaus wurde ein weiterer lithiumhaltiger Pegmatitgang mit schräg verlaufender (Nordwest-Südost)-Ausrichtung in diesem Gebiet ermittelt, aus dem ebenfalls Schlitzproben gewonnen wurden.

Fünf (5) Proben wurden aus mit einer mächtigen Deckschicht überlagerten Bereichen entnommen, um den Verlauf der Pegmatitgänge entlang des Streichens zu ermitteln und zusätzliche Zielzonen für die weitere Exploration zu identifizieren. In der nachfolgenden Tabelle sind die Analyseergebnisse zu den Stichproben aufgelistet:

Probentyp Li2O-Gehalt
(%)

Stichprobe 0,31
Stichprobe 0,76
Stichprobe 1,31
Stichprobe 1,42
Stichprobe 2,28

Martin Stephan, Chief Executive Officer von Rock Tech, erklärte: -Ziel der aktuellen Explorationsaktivitäten ist es, die Ressourcenmengen entscheidend zu vergrößern. Dies soll einerseits durch Umwandlung von nicht verifizierten Ressourcen in NI 43-101-konforme Ressourcen und andererseits durch neue Entdeckungen ermöglicht werden. Die Ergebnisse der jüngsten Grabungen und Schlitzprobenahmen werden im Rahmen der Bohrungen der nächsten Monate richtungsgebend sein.-

In der nachfolgenden Karte sind die Standorte der Stichproben und ihre Nähe zur Hauptressourcenzone ersichtlich:

in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42319/20180205 - Rock Tech - Grab Samples - German_DE_PRCOM.001.jpeg



Alle Proben wurden an das ISO 9001:2008-zertifizierte Analyselabor Actlabs in Geraldton (Ontario) zur Auswertung übergeben.

Für die Umsetzung des Feldprogramms zeichnete Pleson Geoscience - eine Explorationsberatungsfirma, die ihren Kunden mit erfahrenen Fachkräften und effizienten Dienstleistungen zur Seite steht - verantwortlich. Pleson Geoscience legt sein Hauptaugenmerk auf die umweltverträgliche Sammlung hochauflösender Daten bei ersten Prospektionen bis hin zu wirtschaftlichen Erstbewertungen.

Alle wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung hinsichtlich des Lithiumkonzessionsgebiets Georgia Lake wurden unter der Leitung von Locke B. Goldsmith, P.Eng., P.Geo., einem von Rock Tech unabhängigen qualifizierten Sachverständigen, erstellt und geprüft.

Über Rock Tech Lithium:
Rock Tech Lithium ist ein Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Exploration von Konzessionsgebieten mit potenziellen Vorkommen von Lithium und anderen ausgewählten Metallen für den Einsatz in Batterien gerichtet ist.

Rock Tech ist das einzige Explorationsunternehmen in der Region Georgia Lake (Ontario) mit einer NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung. Die Ressourcenschätzung weist eine angezeigte Ressource im Umfang von 3,19 Millionen Tonnen mit 1,10 % Lithiumoxid sowie eine abgeleitete Ressource im Umfang von 6,31 Millionen Tonnen mit 1,00 % Lithiumoxid aus. Außerdem hat das Unternehmen metallurgische Untersuchungen an einer Massenprobe durchgeführt und dadurch seine Fähigkeit bewiesen, sowohl hochgradiges Spodumenkonzentrat als auch Lithiumcarbonat (-Li2CO3-) in Batteriequalität zu produzieren. Die spodumenhaltigen Pegmatite des Gebiets Georgia Lake wurden ursprünglich im Jahr 1955 entdeckt.

Für das Board of Directors des Unternehmens:
-Martin Stephan-
Martin Stephan
Director, Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Brad Barnett
Chief Financial Officer
Rock Tech Lithium Inc.
777 Hornby Street, Suite 600
Vancouver, B.C., V6Z 1S4
Tel: (778) 358-5200
Fax: (604) 670-0033
E-Mail: in neuem Fenster öffnenbbarnett@rocktechlithium.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als -zukunftsgerichtete Aussagen-. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie -prognostiziert-, -glaubt-, -beabsichtigt-, -schätzt-, -erwartet- und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42319
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42319&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA77273P2017

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: