19:42:04

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.01.2017 11:40 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Rockcliff führt bei Laguna Probenahme aus Erzgängen mit hochgradiger Goldmineralisierung durch - luftgestützte Magnetfeldmessung beginnt in Kürze

Toronto, ON - 11. Januar 2017 - Rockcliff Copper Corporation (-Rockcliff- oder das -Unternehmen-) (TSX.V: RCU) (FRANKFURT:RO0, WKN:A142TR) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramms aus den bekannten historischen oberflächennahen Quarzgängen in seinem Goldkonzessionsgebiet Laguna nach wie vor auf hochgradige Goldmineralisierungen stößt. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine innovative Magnetfeldmessung mit Einsatz von Drohnen in Auftrag gegeben, die das gesamte Konzessionsgebiet Laguna abdecken soll. Das Goldkonzessionsgebiet Laguna ist Teil des von Rockcliff betriebenen Projekts Snow Lake, das hochgradige Grundmetall- und Edelmetallvorkommen beherbergt und sich im Bereich des international bedeutenden ertragreichen Grünsteingürtels Flin Flon-Snow Lake befindet.

President & CEO Ken Lapierre erklärte: -Die detaillierte Drohnenmessung wird uns dabei helfen, unterhalb der dünnen Deckschicht des Konzessionsgebiets möglicherweise neue strukturell kontrollierte Bereiche mit hochgradigen Golderzvorkommen zu lokalisieren und daneben auch die bekannten goldmineralisierten Bereiche genauer zu erkunden. Nachdem sich über das gesamte Konzessionsgebiet Laguna verteilt zahlreiche Quarzgänge mit hochgradiger Goldmineralisierung befinden und seit den 1940er Jahren keine Diamantbohrungen mehr stattgefunden haben, handelt es sich beim aktuellen Explorationsprogramm um das erste systematische wissenschaftliche Explorationsprogramm im Konzessionsgebiet seit mehr als 70 Jahren. Wir freuen uns darauf, dieses hochgradige Goldkonzessionsgebiet seit sehr langer Zeit nun einem ersten Bohrprogramm zuführen zu können.-

Probenahmen

Zusätzliche Probenahmen, die bei Laguna noch vor Einsetzen des Winterfrostes durchgeführt wurden, haben weitere Hinweise auf eine ausgedehnte Struktur mit hochgradiger Goldmineralisierung über weite Teile des Konzessionsgebiets geliefert. Der -Goldbergbautrend- erstreckt sich innerhalb der Konzessionsgrenzen mittlerweile über eine Länge von mehr als 6,0 Kilometer. In der nachfolgenden Tabelle sind insgesamt 25 Stichproben aus vier Erzgangsystemen aufgelistet. Bitte beachten Sie, dass es sich bei Stichproben um ausgewählte Proben handelt, die für den Goldgehalt des gesamten Konzessionsgebiets nicht repräsentativ sind.

QuarzgangGold AnmerkungenQuarzgang-Gold Anmerkungen
- g/t system g/t
system
Laguna S 0,82 NebengesteiLaguna 2,06 Quarz
n

Laguna S 8,85 Quarz Laguna 0,01 Quarz
Laguna S 17,9 Quarz Bingo 0,80 Nebengestein
Laguna S 1,40 NebengesteiBingo 2,88 Quarz-Nebenge
n stein

Laguna S 0,64 Quarz Bingo 1,24 Nebengestein
Laguna S 0,70 Quarz Bingo 0,01 Nebengestein
Laguna S 0,05 NebengesteiBingo 0,07 Nebengestein
n

Zielberei3,91 Quarz-NebenBingo 0,02 Nebengestein
ch gestein

Laguna 34,77 Quarz Bingo 4,36 Quarz
Laguna 0,19 NebengesteiBingo n.v. Quarz
n

Laguna 1,08 NebengesteiBingo 1,49 Quarz-Nebenge
n stein

Laguna 25,00 Quarz Bingo 0,30 Nebengestein
Laguna 0,32 Quarz-Neben
gestein

Moderne Magnetfeldmessung mit Drohneneinsatz

Die Messflüge mit in engen Abständen angelegten Messlinien (Abstände zwischen 25 Meter und 50 Meter) über insgesamt 1.116 Streckenkilometer werden im Konzessionsgebiet Laguna von A.I.R. Inc. aus Flin Flon (Manitoba) durchgeführt. Das zum Einsatz kommende unbemannte Flugobjekt ist ein hochmoderner, in Kanada entwickelter und gebauter Flugkörper vom Typ eines Helikopters, der an der Unterseite mit einem Kalium-Magnetsensor ausgestattet ist. Helikopter haben gegenüber anderen unbemannten Flugkörpern viele Vorteile: Sie können senkrecht abheben und steigen, verfügen beim Vorwärtsflug über die höchste aerodynamische Leistung und punkten mit dem besten Verhältnis zwischen Größe, Nutzlast und Flugzeit. Dank einem Autopiloten mit GPS-Steuerung und den verfügbaren Geländedaten mit Höhenangaben ist der Flugkörper in der Lage, exakte Messlinien knapp über Geländeniveau zu fliegen. Durch den Einsatz von unbemannten Flugkörpern im Rahmen von boden- und luftgestützten Messungen ist es nun auch aus wirtschaftlicher Sicht möglich, extrem knapp beieinander liegende Linien mit hoher Punktdichte/Bodenauflösung (Ground Sampling Distance, GSD) zu fliegen, ohne dass die Linien geschnitten werden müssen. Es ist nun möglich, einzelne Magnetfeldanomalien aufzulösen, die früher mit herkömmlichen boden- und luftgestützten Messmethoden nicht zu erkennen bzw. zu unterscheiden waren. Die neue Methode eignet sich somit perfekt für strukturell kontrollierte Goldexplorationsziele wie jenes im Konzessionsgebiet Laguna. Letztendlich liefern Magnetfeldmessungen mit Drohneneinsatz auch höherwertige Magnetfelddaten bei geringerem Kostenaufwand und geringerer Umweltbelastung.

Labor/Qualitätskontrolle

Es wurden Gesteinsproben aus dem Feld entnommen, verpackt und aus dem Feldbüro von Rockcliff direkt an das Labor von TSL Laboratories (TSL) in Saskatoon (Saskatchewan) übermittelt. TSL ist ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes kanadisches Analyselabor. Jede eingesackte Gesteinsprobe wurde getrocknet und auf einen Siebdurchlauf 10 (70 %) zerkleinert. Für die Probenanalyse wurden 250 g feinkörniges Material auf einen Siebdurchlauf 150 (95 %) zermahlen. Aus dem Mahlpulver wurde (bei Bedarf) jeweils eine 0,5 g-Teilprobe für die Grundmetallanalyse entnommen. Das Material wurde durch mehrere Säuren gelaugt und (komplett) aufgeschlossen sowie anschließend mittels Atomabsorption auf den Kupfer-, Blei-, Zink- und Silbergehalt untersucht. Der Goldgehalt wurde mittels Brandprobe anhand einer 30 g-Einwaage ermittelt. Anschließend folgte noch eine gravimetrische Brandprobe mit abschließender Atomabsorption. Proben mit Werten über der oberen Nachweisgrenze (3000 ppb) wurden ein weiteres Mal analysiert (1 AT-Charge). Rockcliff fügte dem Probenstrom zertifizierte Leerproben und Standardproben hinzu, um die Laborintegrität sicherzustellen.

Ken Lapierre P.Geo., President und CEO von Rockcliff, hat als qualifizierter Sachverständiger im Einklang mit den kanadischen Regulierungsbestimmungen gemäß Vorschrift NI 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen, auf denen die in dieser Pressemeldung veröffentlichten Daten basieren, gelesen und genehmigt.

Über das Konzessionsgebiet Laguna

Das Konzessionsgebiet Laguna beherbergt die Goldmine Laguna, einen ehemaligen Produktionsbetrieb mit hochgradigen Goldvorkommen im Bergbaulager Flin Flon-Snow Lake. Der in der Vergangenheit (zwischen 1916 und 1939) unregelmäßig durchgeführte Goldabbau aus dem Erzgang Laguna lieferte rund 101.012 Tonnen Material mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 20,5 g/t (0,60 Unzen/t) und einer Produktionsmenge von über 60.000 Unzen Gold. Die Infrastruktur der Goldmine Laguna besteht aus einem vertikalen Drei-Kammer-Schacht, der bis in eine Tiefe von 381 Meter reicht und über 8 Ebenen verfügt, sowie insgesamt mehr als 3,0 Kilometer unterirdisch erschlossene Stollen und Strossen. Zum Konzessionsgebiet Laguna zählen aktuell 34 aneinander grenzende Bergbau-Claims mit insgesamt 3.499 Hektar Grundfläche, die eine prospektive Streichenlänge von 6,0 Kilometer des Goldbergbautrends abdecken. Das Konzessionsgebiet ist aus strategischer Sicht günstig gelegen, da sich in 20 Kilometer Entfernung im Gemeindegebiet von Snow Lake (Manitoba/Kanada) eine voll funktionstüchtige Goldverarbeitungsanlage mit einer Durchsatzleistung von 2.150 Tonnen pro Tag befindet, die allerdings derzeit nicht in Betrieb ist.

Das Erz der Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet Laguna hat seinen Ursprung in subsidiären Verwerfungszonen, die der großen Verwerfung Crowduck Bay - die über einen Bereich von 6,0 Kilometer quer über das gesamte Konzessionsgebiet verläuft - zuzuordnen sind. Die mit Gold angereicherten Quarzgangsysteme und Trümmerzonen entlang der Nordwest-Flanke der Synklinale Herb Lake treten typischerweise dort zutage, wo sich die subsidiären Verwerfungen mit Quarz-Feldspat- bzw. Biotit-Porphyr-Intrusionskörpern überschneiden, die in das Sediment- und Vulkangestein der Missi Group eindringen. Quarz-Eisenkarbonat-Albit-Serizit-Alterierungen überlagern häufig die regional auftretenden metamorphen Anhäufungen in den Randzonen der goldführenden Erzgänge. Die Mineralisierung in den Quarzgängen und in den Quarz-Trümmerzonen des umliegenden Nebengesteins besteht aus Pyrit, Arsenpyrit, Sphalerit, Bleiglanz, Pyrrhotin, nativem Gold und Tellurid. Zu den typischen Mineralien der Gangmasse zählen Turmalin und Fuchsit.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite in neuem Fenster öffnenwww.rockcliffcoppercorp.com.

Über Rockcliff Copper Corporation

Rockcliff ist ein kanadisches Ressourcenexplorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung, den Ausbau und die Zusammenlegung von noch nicht explorierten Metalllagerstätten mit hervorragenden Erzgehalten im aussichtsreichen Grünsteingürtel Flin Flon - Snow Lake (FF-SL) in zentraler Lage des Bergbaulagers Snow Lake (Manitoba) konzentriert. Das unternehmenseigene Projekt Snow Lake, das sich über mehr als 45.000 Hektar Gesamtfläche erstreckt, befindet sich im und um das Bergbaulager Snow Lake und beherbergt die höchstgradigen nicht explorierten Kupferlagerstätten mit NI 43-101-konformen Ressourcen (die mit Gold angereicherte Kupferlagerstätte Talbot und die Kupferlagerstätte Rail), die höchstgradigen nicht explorierten Zinklagerstätten (die Zinklagerstätte Lon, die Zinklagerstätte Bur und die Zinklagerstätte Morgan), den hochgradigen ehemaligen Golderzproduktionsbetrieb (Laguna) und eine NSR-Beteiligung am Konzessionsgebiet Tower, das auch die Kupfer-Lagerstätte T-1 im Grünsteingürtel FF-SL beherbergt. Rockcliff ist außerdem im Besitz der oberflächennahen Zinklagerstätte MacBride, die sich nördlich von Snow Lake unweit von Leaf Rapids (Manitoba) befindet. Des Weiteren besitzt Rockcliff eine mit Zink und Silber angereicherte NI 43-101-konforme Ressource (die Lagerstätte Shihan) in Ontario sowie Gebührenbeteiligungen an zwei Goldkonzessionsgebieten in Kolumbien (Südamerika).

Rockcliff ist mit einem Barbestand von rund 2,0 Millionen CAD und ohne Schulden finanziell gut aufgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Rockcliff Copper Corporation
Ken Lapierre, P.Geo
President & CEO
Mobil: (647) 678-3879
in neuem Fenster öffnenklapierre@rockcliffcoppercorp.com
-
CHF Capital Markets
Cathy Hume, CEO
Tel: (416) 868-1079 DW 231
in neuem Fenster öffnencathy@chfir.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Rockcliff der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=38566
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=38566&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA77288Q1037

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: