08:42:40

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
30.11.2011 17:14 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Rückblick auf die gemeinsame Informationsveranstaltung der Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH und apano Investments

Breit aufgestellt durch die Krise

In turbulenten Marktphasen suchen Investoren nach Stabilität. Dies kam auch im Rahmen der Informationsveranstaltung „Doppelt ruhig schlafen: mit Dachfonds und Trendfolge breit aufgestellt durch die Krise“, Mitte November zum Ausdruck. Zusammen mit apano Investments lud hierzu die Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH nach Oldenburg und Hannover ein, um vor Ort aussichtsreiche Handlungsansätze für ein stabiles Depot aufzuzeigen. Mehr als 100 Privatanleger und Finanzdienstleister folgten der Einladung. „Die starke Resonanz zeigt, wie aktuell dieses Thema für Anleger ist. Insbesondere da das Marktgeschehen auch in absehbarer Zeit erheblich von wenig kalkulierbaren Entscheidungen der Politik und den Notenbanken beeinflusst sein wird“, erläutert Stefan Hölscher.

Risikominimierung durch breite Streuung
Um die Risiken für Investoren vor dem Hintergrund dieser Unkalkuierbarkeiten möglichst weit zu minimieren, ist nach Einschätzung von Herrn Hölscher und seiner Kollegen Wilfried Stubenrauch sowie Thomas Mitroulis von apano Investments eine breite Streuung alternativlos.
„Eine Diversifikation sowohl über verschiedene Märkte als auch unterschiedliche Investmentansätze bietet die besten Chancen, da sie regelmäßig zu einer niedrigen Korrelation und somit zu geringen Schwankungen im Depot führt“, erklärt Stubenrauch.

Mit der Vorstellung des seit über 20 Jahren am Markt etablierten AHL-Systems der Londoner Gesellschaft Man-Investments rückte Thomas Mitroulis einen dieser Investmentansätze und die Systematik dahinter in den Fokus. Mehr als 150 liquide Märkte auf der ganzen Welt analysiert das hoch entwickelte automatische Handelssystem und ermittelt auf dieser Grundlage rund um die Uhr aussichtsreiche Zeitpunkte für Kauf und Verkauf.

Im Anschluss erläuterten Wilfried Stubenrauch und Stefan Hölscher mit der Vorstellung des S&H Globale Märkte (WKN A0MYEG) einen weiteren Baustein für eine breit streuende Asset Allokation. Seit 2007 betreuen beide Finanzexperten gemeinsam diesen weltweit anlegenden aktienorientierten Dachfonds, der sich auch im aktuellen Krisenumfeld stabil zeigt. „Zwar hat unser Fonds ebenfalls unter den massiven Turbulenzen seit Anfang August gelitten. Aufgrund der breiten Diversifikation über verschiedene Branchen, Regionen, Managementansätzen und Unternehmensgrößen fielen die Verluste im Vergleich zu den weltweiten Aktienmärkten allerdings deutlich geringer aus“, führt Hölscher aus.

Fondsstrategie
Bei der Auswahl der Zielinvestments gehen beide Manager nach einer festen Strategie vor: „Im ersten Schritt suchen wir die Zielmärkte aus, in denen wir investiert sein möchten. Dabei spielen bestimmte Kenngrößen wie bspw. das volkswirtschaftliche Umfeld und die Ertragschancen eine wichtige Rolle. Im zweiten Schritt erfolgt die Auswahl der Fondsmanager, die auf diesen Märkten deutlich positive Ergebnisse erzielt haben, und die Beurteilung, ob deren Strategie auch künftig funktionieren kann. Als Dachfondsmanager sind wir in der Lage, für jeden Bereich die entsprechenden Spezialisten zu wählen. Durch die Investition in mehrere Zielfonds bietet sich Investoren ein verbessertes Chance-Risiko-Verhältnis“, erklärt Stubenrauch.

Flexibilität
Neben der breiten Diversifikation und einer klaren Strategie zur Auswahl der Zielinvestments setzen beide Fondsmanager auf Flexibilität. „Je nach Marktlage können wir die Aktienquoten im S&H Globale Märkte deutlich reduzieren – teilweise bis zu 100 %. Ein solcher Schritt kommt für uns jedoch nur dann in Frage, wenn wir der Meinung sind, dass entweder die Psychologie die Märkte deutlich nach unten zieht oder bestimmte volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen ein Aktieninvestment unvorteilhaft erscheinen lassen“, erläutert Hölscher.

Entlang dieser Strategie verfolgen beide Fondsmanager, die beim Wettbewerb des Wirtschaftsmagazins €uro zum „Finanzberater des Jahres 2011“ Platz 2 und 3 belegten, ein klares Ziel: „Eine im Vergleich zum Aktienmarkt durchschnittlich höhere Rendite bei deutlich geringerem Risiko“, erklärt Hölscher. „Wir sind von unserer Strategie der breiten Streuung überzeugt. Daher ist das private Kapital, dass von Herrn Hölscher und mir in Aktieninvestments investiert werden kann, ebenfalls zu 100 % im S&H Globale Märkte angelegt“, ergänzt Stubenrauch.

Ausgezeichnete Expertise
Vom Fonds überzeugt sind auch das Wirtschaftsmagazin €uro und die Ratingagentur Morningstar. Im September bewertete die Fachzeitschrift den Fonds mit der Note 2. Morningstar vergab sogar die Höchstnote von fünf Sternen. In Kombination mit einem dreijährigen Performanceplus von 29 % bietet der S&H Globale Märkte Investoren eine stabile Investitionsmöglichkeit sowohl in ruhigen als auch turbulenten Marktphasen.

Mehr Informationen finden Sie unter in neuem Fenster öffnenwww.sundh-fonds.de und in neuem Fenster öffnenwww.faktwert.de


Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH
Büro Hannover
Stefan Hölscher
Hebbelstr. 3H

30177 Hannover
T 0511-39 47 78 8
E in neuem Fenster öffnenstefan.hoelscher@sundh-fonds.de

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH
Büro Schortens
Wilfried Stubenrauch
Am Park 5
26419 Schortens
T 04461-9668 30
E in neuem Fenster öffnenwilfried.stubenrauch@sundh-fonds.de

gemeinsam werben
Thomas Galla
T 040-769 96 97 17
F 040-769 96 97 66
E in neuem Fenster öffnenth.galla@gemeinsam-werben.de


Die Stubenrauch und Hölscher Fondsberatung GmbH berät den Dachfonds S & H Globale Märkte (WKN A0MYEG). Der Dachfonds wurde am 1.10.2007 von der Fondsgesellschaft FRANKFURT-TRUST aufgelegt. Wilfried Stubenrauch und Stefan Hölscher belegen regelmäßig vordere Plätze beim Wettbewerb zum Finanzberater des Jahres des Wirtschaftsmagazins €uro. Mit einer Investition in den Dachfonds können jetzt alle Anleger von der erfolgreichen Anlagestrategie beider Berater profitieren.