17:58:19

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
26.10.2012 15:30 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Rye Patch erhält neuen Verhandlungstermin vom Sixth District Court

Vancouver (British Columbia), 26. Oktober 2012. Rye Patch Gold Corp. (TSX-V: RPM; OTCQX: RPMGF; FWB: 5TN) (das -Unternehmen-) berichtet über den Rechtsstreit des Unternehmen und dessen 100%-Tochterunternehmen Rye Patch Gold US Inc. aus Nevada mit Coeur Rochester Inc. (-CRI-), einem 100%-Tochterunternehmen von Coeur d'Alene Mines Corporation aus Idaho. Der Abschluss der Verhandlung wird Schätzungen zufolge zwei Wochen dauern. Der früheste Termin des District Courts für zwei aufeinander folgende Wochen beginnt am 16. September 2013, doch der Rechtsbeistand von Rye Patch Gold US Inc. wird versuchen, mit dem Gericht einen früheren Verhandlungstermin zu vereinbaren.

Rye Patch Gold US Inc. wartet zurzeit auf die Ergebnisse mehrerer Anträge beim Sixth District Court, einschließlich des Antrags auf eine einstweilige Verfügung und eines Antrags auf ein Urteil im abgekürzten Verfahren. Außerdem beantragte Rye Patch Gold US Inc. beim Nevada Supreme Court eine gerichtliche Anordnung hinsichtlich der Annullierung der Ernennung des Special Masters. Rye Patch Gold US Inc. ist der Auffassung, das der Special Master nicht gemäß den Nevada Rules for Civil Procedure zugelassen ist. Der Nevada Supreme Court setzte die Anordnung hinsichtlich der Ernennung des Special Masters aus und verlangt eine Antwort von CRI auf den Antrag.

Im vergangenen Herbst lokalisierte Rye Patch Gold US Inc. nicht patentierte Schürfrechte auf öffentlichem Land, das sich im Besitz der USA befindet. Dieses Staatsgebiet wurde am 1. September 2011 frei für das Abstecken nicht patentierter Erzgangschürfrechte, da CRI die vorgeschriebene Verwaltungsgebühr für das nicht patentierte Schürfrecht nicht fristgerecht bezahlte. Aufgrund dieses Fehlers von CRI wurden dessen ehemalige 541 nicht patentierte Erzgangschürfrechte gerichtlich für unwirksam erklärt, und das öffentliche Land wurde für die Lokalisierung von nicht patentierten Erzgangschürfrechten durch US-Bürger geöffnet.

CRI erhielt vom United States Bureau of Land Management die Dokumentation, in der offiziell erklärt wird, dass CRIs ehemalige 541 nicht patentierte Erzgangschürfrechte gesetzlich unwirksam sind. CRIs Mutterunternehmen Coeur d'Alene Mines Corporation (NYSE: CDE) meldete in seinem 10-K, dass es CRI verabsäumte, die vorgeschriebenen Schürfrechtegebühren zu entrichten, was zum Verfall seiner ehemaligen 541 nicht patentierten Erzgangschürfrechte führte.

Da der staatseigene Landbesitz für jeden US-Bürger - und somit auch für Rye Patch Gold US Inc. - 56 Tage lang frei für die Minerallokalisierung war, begann Rye Patch Gold US Inc. mit dem Abstecken von 402 nicht patentierten LH-Erzgangschürfrechten auf offenem Staatsgebiet. Das Abstecken der Schürfrechte begann am 27. Oktober 2011, die Abmarkung wurde am 21. November 2011 abgeschlossen. Ende November 2011 kontaktierte Rye Patch Gold US Inc. das Unternehmen CRI, um es darüber zu informieren, dass die 402 nicht patentierten Erzgangschürfrechte abgesteckt wurden. CRI antwortete, dass man die 402 nicht patentierten LH-Erzgangschürfrechte erneut abstecken würde (als nicht patentierte N-Erzgangschürfrechte bezeichnet) - daher der Rechtsstreit. Im Jahr 2012 wurden elf zusätzliche nicht patentierte Erzgangschürfrechte auf öffentlichem Land abgesteckt, womit Rye Patch Gold US Inc. beim Projekt Rochester über insgesamt 413 nicht patentierte Bergbauschürfrechte verfügt.

Rye Patch Gold US Inc. kontrolliert entlang des Abschnitts Oreana über 100 Quadratkilometer (40 Quadratmeilen). Das Konzessionsgebiet Rochester - die LH- und OG-Schürfrechte - umfassen über 30 Quadratkilometer (7.500 Acres) in 413 nicht patentierten Erzgangschürfrechten.

Das Unternehmen ist ein auf Neuerschließungen spezialisiertes Tier-1-Unternehmen mit Fokus auf Nevada. Ziel ist es, einen umfangreichen Bestand an Gold- und Silberressourcen im bergbaufreundlichen US-Bundesstaat Nevada aufzubauen. Die erfahrene Führungsriege des Unternehmens beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von hochwertigen ressourcenbasierten Gold- und Silberprojekten. Rye Patch Gold US Inc. erschließt derzeit Gold- und Silberressourcen im aufstrebenden Oreana-Trend im mittleren Westen von Nevada und erkundet 66 Quadratkilometer entlang des Cortez-Trend in der Nähe der beiden neuen Goldfunde von Barrick. Das Unternehmen hat im Hinblick auf die Erschließung der Gold- und Silberressourcen einen entsprechenden Zeitplan mit wichtigen Etappen erarbeitet, um sich als eines der führenden Ressourcenerschließungsunternehmen zu etablieren. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Website: in neuem Fenster öffnenwww.ryepatchgold.com.

Für das Board of Directors:
-William Howald-

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Rye Patch Gold Corp
William C. (Bill) Howald, CEO & President
in neuem Fenster öffneninfo@ryepatchgold.com
Tel.: (604) 638-1588
Fax: (604) 638-1589

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse und Zustände beziehen und daher mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse, die Programme und die Finanzlage des Unternehmens können wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt worden sind. Dafür kann es zahlreiche Faktoren geben, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren zählen: die Verfügbarkeit von Finanzierungen; die Finanzlage von Rye Patch hinsichtlich rechtlicher Angelegenheiten; der Ausgang von rechtlichen Verfahren hinsichtlich des Konzessionsgebiets Rochester und der nicht patentierten LH-Schürfrechte; der Zeitplan und das Ausmaß von Arbeitsprogrammen; die Ergebnisse von Explorationstätigkeiten und Erschließungen von Mineralkonzessionsgebieten; die Auswertung von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten; die Unsicherheit von Ressourcen- und Reservenschätzungen; der Erhalt von Rechten an Mineralkonzessionsgebieten; Überschreitungen der Projektkosten oder unerwartete Kosten und Ausgaben; Schwankungen der Metallpreise; Währungsschwankungen; sowie die allgemeinen Markt- und Branchenbedingungen. Der Ausgang des Rechtsstreits ist ungewiss und zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, zählen auch unerwartete juristische Erkenntnisse, zuvor unbekannte Tatsachen und Entscheidungen, die sich von Präzedenzfällen unterscheiden, und ähnliche Ereignisse.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=26521

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA7837271005

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Rye Patch Gold Corp.
1740-1177 West Hastings Street
Vancouver, BC V6E 2K3
Canada

Tel: (604) 638-1588
Fax: (604) 638-1589
Email: in neuem Fenster öffneninfo@ryepatchgold.com

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: