Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.01.2015 15:59 Uhr in Gesundheit und Medizin
Unternehmensmeldung

Salicylatfreie Zahnpasta homöopathieverträglich mit dem Wirkstoff Chitosan.

Salicylatfreie Zahnpasta homöopathieverträglich mit dem Wirkstoff Chitosan. salicylatfreie Zahnpasta Chitodent® mit Chitosan ohne Fluor

Die Chitodent® ist eine salicylatfreie Zahnpasta mit dem Wirkstoff Chitosan.

Helmuth Focken Biotechnik e.K. gratuliert dem plietschesten Kandidaten der NDR Quizshow Leuchte des Nordens in der ersten Ausgabe des Jahres 2015. Erfahren Sie mehr zum Thema Krabbenzahnpasta aus Emden und deren Wirkstoff Chitosan. Warum diese Zahnpasta nicht nur für jene interessant ist, die kein Fluor in der Zahnpflege akzeptieren; sondern auch für jene die eine salicylatfreie Zahnpasta suchen.

Die Krabbenzahnpasta Chitodent®
Die Chitodent® Krabbenzahnpasta entwickelt in Emden, ein Produkt des Nordens ist eine salicylatfreie Zahnpasta, homöopathieverträglich mit dem Wirkstoff Chitosan.

Was zeichnet eine salicylatfreie Zahnpasta aus?
Eine salicylatfreie Zahnpasta ist frei von Salicylaten.
Salicylate sind Salze der Salicylsäure.
Diese kommen in ätherischen Ölen von Pflanzen, Blättern, Blüten vieler Pflanzen vor.
Zahnpasten enthalten üblicherweise Minze, Menthol oder andere Frucht-, Pflanzenaromen die einen meist hohen Salicylsäuregehalt haben.
Die Chitodent® als salicylatfreie Zahnpasta ist ein Kosmetikum, das keine Extrakte, Öle, Essenzen, Tinkturen mit salicylathaltigen Inhaltsstoffe aufweist.
Wann empfielt es sich eine salicylatfreie Zahnpasta zu verwenden?
Eine salicylatfreie Zahnpasta kann für Menschen geeignet sein, die eine Guaifesintherapie machen, um die Fibromyalgie zu bekämpfen.
Nach der Therapie des Dr. St. Amand ist wegen der Konkurrenz von Guaifesin und den Salicylaten an den Rezeptoren es zwingend, Salicylat zu vermeiden.
Wer eine Therapie nach Dr. St. Amand durchführt, ist auf der Suche nach kosmetischen Produkten, die keine Salicylsäure enthalten.
Bei einer Guaifesin Therapie müssen alle Produkte, die mit der Haut oder in konzentrierter Menge mit den Schleimhäuten in Berührung kommen, überprüft und gegebenenfalls ersetzen werden.
Verwendet man dabei eine salicylatfreie Zahnpasta ist man auf der sicheren Seite.
Kann eine salycilatfreie Zahnpasta ohne pflanzlichen Inhaltsstoffe wirksam sein?
Zu Recht geht der Trend in der Kosmetik immer mehr zu natürlichen Inhaltsstoffen. Oft sind in billigen Kosmetikprodukten keine pflanzlichen Inhaltsstoffe enthalten. Sie sind damit salicylatfrei, oft auch gleichzeitig ohne Wirkstoffe.
Helmuth Focken Biotechnik e.K. bietet mit der homöopathieverträglichen Chitodent® Zahnpasta ein natürliches Kosmetikum mit dem Wirkstoff Chitosan an.
Bei der blauen Chitodent® , in der 75 ml abgefüllten Tube handelt es sich um eine salicylatfreie Zahnpasta.
Das Chitosan wird aus Chitin gewonnen. Chitin ist überall in der belebten Natur anzutreffen. Das Chitin findet sich als Strukturkomponente in den Zellwänden von Pilzen, Schalentieren, Krabben, Insekten als Baustoff ihres Exoskelettes.
Zellulose und Chitosan als Derivat des Chitins sind strukturell sehr ähnlich aufgebaute Polysaccharide, bestehend aus unzähligen, stickstoffverketteten Zuckerbauteilen und stehen in der Natur unbeschränkt zur Verfügung.

Die Krabbenzahnpasta in der Quizshow Leuchte des Nordens.
In der ersten NDR Quizshow Leuchte des Nordens 2015 , erfuhren die Fernsehzuschauer von Dr. W. Lindenthal, dass Chitosan als Substanz für die Kosmetik und Medizin von grossem Interesse ist.
Seit Jahren forscht das Eutec Institut unter Dr.Lindenthal in der Region Ostfriesland zum Thema Chitosan. Auch die Krabbenzahnpasta basiert auf diesen Forschungen der Eutec aus Emden.
Der Wirkstoff in der Krabbenzahnpasta, der homöopathieverträglichen Link zu einer externen QuelleChitodent® Zahnpasta ist Chitosan.
In vielen weltweiten Studien wird die Wirksamkeit von Chitosan, das ohne allergene Wirkung ist, in umfangreiche Forschungen weltweit bestätigt. Chitosan ist ein wahres Wundermittel für gute Zähne und gesundes Zahnfleisch.

  • Chitosan wirkt antibakteriell, gegen Erreger, die Plaque, Karies und Parodontitis hervorrufen.

  • Chitosan hat einen stimulierenden Effekt auf die Wundheilung.

  • Chitosan bildet schützende Filme


Die Chitodent® Krabbenzahnpasta ist eine salicylatfreie Zahnpasta mit Chitosan, ohne Fluor. Das norddeutsche Regionalprodukt Krabbenzahnpasta hat sich zu einem anerkannten Nischenprodukt im Handel entwickelt. Die Krabbenzahnpasta zählt neben dem Link zu einer externen QuelleChitodent® Mineralkomposit "zu den basics der Link zu einer externen Quelle Chitodent® Zahnpflegeserie".


Die Rezeptur der Chitodent® Krabbenzahnpasta mit dem Wirkstoff Chitosan wurde 2005 von Helmuth Focken Biotechnik e.K mit dem wissenschaftlichen Partner dem Institut für Umwelttechnik Eutec in Emden entwickelt.
Ziel der Chitosan - forschung in Emden war den wertvollen Rohstoff Chitin, der bei der Krabbenverarbeitung anfällt, nicht umweltschädlich und kostenintensiv als Sondermüll zu behandeln,sondern sinnvoll nachhaltig zu nutzen.
2005 wurden jährlich von deutschen Krabbenkuttern mehr als 10.000 t Krabben aus der Nordsee gefangen. Nach dem Pulen verblieben davon etwa 7.000 t Schalen zurück. Aus diesen Schalen,die ca. 60 % Wasser enthalten, lassen sich 420 t Chitin (6 % Ausbeute) bzw.250 t Chitosan (2,5 % Ausbeute) gewinnen.



Kontakt
Ansprechpartner: Dorothea Janke (e.K )
Anschrift: Helmuth Focken Biotechnik e.K
Arthur Gruberstrasse 15
71065 Sindelfingen
Telefon: 0043-6646356300
Internet: http://www.helmuth-focken-biotechnik.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach Helmuth Focken Biotechnik e.K: