05:27:46

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.08.2015 11:16 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

Scharf, schärfer, C-Sharp sehen – Versionen, Funktionen und Besonderheiten von C-Sharp im Blickpunkt der BASTA!

Die BASTA! gewährt vom 28. September bis 2. Oktober in der Rheingoldhalle Mainz tiefe Einblicke in Entwicklungen der Microsoft- und Web-Technologien | Fokus auf C#: neue Funktionalitäten und Herausforderungen der Programmiersprache C# beim zweit

Mainz, 5. August – „Die Veröffentlichung von Windows 10 ist sicherlich die bedeutende Neuerung in der Microsoft-Welt und hat in den letzten Monaten bei Entwicklern und Nutzern des Betriebssystems große Wellen geschlagen. Mit Änderungen im Betriebssystem gehen aber immer auch neue Herausforderungen bei der Programmierung mit Sprachen wie zum Beispiel C# einher. Deswegen widmet die BASTA! den neuen Features von C# sowie Tipps und Tricks für das Programmieren mit C# einen zweitägigen Special Day“, erläutert Mirko Schrempp, Mitglied im Advisory Board der Konferenz und Redakteur des Windows-Developer-Magazins. Die zweite Ausgabe der BASTA! im Jahr 2015 bietet den Konferenzbesuchern vom 28. September bis zum 2. Oktober in der Rheingoldhalle Mainz ein intensives Vortragsprogramm, das relevante Entwicklungen im Bereich der Microsoft- und Web-Technologien zeigt und auf zukünftige Trends blickt. „Die Special Days der BASTA! bündeln für unsere Besucher die Vorträge zu aktuellen Themenbereichen und geben ihnen somit die Möglichkeit, direkt auf einen Blick alle Aspekte ihres Spezialgebiets abzudecken“, resümiert Redakteur Mirko Schrempp die Idee hinter den Thementagen. Zusätzlich zu den themengeleiteten Special Days haben die Konferenz-Besucher Zugang zum gesamten Vortragsprogramm und den ganztägigen Power Workshops, in denen sie ihren persönlichen Kenntnisstand zu ausgewählten Technologien ausbauen und praktisch anwenden.

Mainz, 5. August – „Die Veröffentlichung von Windows 10 ist sicherlich die bedeutende Neuerung in der Microsoft-Welt und hat in den letzten Monaten bei Entwicklern und Nutzern des Betriebssystems große Wellen geschlagen. Mit Änderungen im Betriebssystem gehen aber immer auch neue Herausforderungen bei der Programmierung mit Sprachen wie zum Beispiel C# einher. Deswegen widmet die BASTA! den neuen Features von C# sowie Tipps und Tricks für das Programmieren mit C# einen zweitägigen Special Day“, erläutert Mirko Schrempp, Mitglied im Advisory Board der Konferenz und Redakteur des Windows-Developer-Magazins. Die zweite Ausgabe der BASTA! im Jahr 2015 bietet den Konferenzbesuchern vom 28. September bis zum 2. Oktober in der Rheingoldhalle Mainz ein intensives Vortragsprogramm, das relevante Entwicklungen im Bereich der Microsoft- und Web-Technologien zeigt und auf zukünftige Trends blickt. „Die Special Days der BASTA! bündeln für unsere Besucher die Vorträge zu aktuellen Themenbereichen und geben ihnen somit die Möglichkeit, direkt auf einen Blick alle Aspekte ihres Spezialgebiets abzudecken“, resümiert Redakteur Mirko Schrempp die Idee hinter den Thementagen. Zusätzlich zu den themengeleiteten Special Days haben die Konferenz-Besucher Zugang zum gesamten Vortragsprogramm und den ganztägigen Power Workshops, in denen sie ihren persönlichen Kenntnisstand zu ausgewählten Technologien ausbauen und praktisch anwenden.

Die Vorträge der BASTA! am Konferenz-Dienstag und -Mittwoch (29. und 30. September) stehen unter anderem im Zeichen der Neuerungen der Programmiersprache C#. Der erfahrene Software-Entwickler Rainer Stropek von software architects zeigt in seinem zweiteiligen Vortrag „C#-Performancetuning – Die Grundlagen“ und „Tools, Tipps und Tricks“ neue Herausforderungen für C#-Entwickler auf, zu denen auch das Performancetuning zählt. Im ersten Modul behandelt der C#-Spezialist Grundlagen der Performance und elementare Techniken des Performance Profiling. Darauf aufbauend gibt der bekannte Autor anhand praktischer Beispiele Einblick in den richtigen Einsatz von Profiling-Tools und Unterschiede zu kommerziellen Profiling-Werkzeugen. „Effizienter programmieren mit C# 6“ lautet die Zielsetzung des Vortrags mit dem renommierten Software-Berater Christian Nagel bei der Thinktecture AG. Die neue Version der Sprache zeichnet sich durch zahlreiche neue Funktionalitäten aus, die effizienteres Programmieren ermöglichen. „Diese Session zeigt anhand der Umstellung eines Projekts mit existierendem Code, welche Vorteile die neue Syntax mit Read-only Auto Properties, Expression-bodied Members, Exception Filters, String Interpolation, Null Propagation und vielem mehr bietet“, so der Experte für Microsoft-Technologien.

„Fünf Memory Leaks, die auch Sie in Ihrer Anwendung haben könnten“ verdeutlicht der freiberufliche Software-Berater André Krämer dem Publikum seines gleichnamigen Vortrags. „Viele Entwickler sind überrascht, wenn sie bemerken, dass ihre Anwendung ein Memory Leak hat. Schließlich unterliegen sie dem weit verbreiteten Irrglauben, dass es unter .NET dank des Garbage Collectors gar keine Memory Leaks mehr gibt“, erläutert der bekannte Referent. Typische Ursachen für Memory Leaks und wie Speicherprobleme in Anwendungen vermieden werden, gibt der Experte für Web-Entwicklung den Teilnehmern mit auf den Weg. Oliver Sturm gibt C#-Entwicklern in seinem Vortrag „Zur Auffrischung: C#-Syntax für Fortgeschrittene“ einen Überblick zu funktionalen Ansätzen für die Programmierung mit C#. In seinem zweiten Vortrag im Rahmen der C# Days „Funktionales in seinem natürlichen Umfeld“ geht der C#-Insider weiter ins Detail. „Als C#-Programmierer werden Sie meistens mit funktionalen Ideen konfrontiert, wenn ein neues Sprachfeature mal wieder aus dieser Welt entnommen und nach C# übertragen wird. Mit F# oder ClojureCLR können Sie aber auch direkt in der funktionalen Welt Code für .NET schreiben, und ClojureScript bietet einen einfachen Weg zu JavaScript und ins Web“, so der renommierte Konferenzsprecher. Über „The Power of Regular Expressions“ und seine persönliche Erfahrungen mit RegEx spricht Max Kleiner in seinem Vortrag bei den C# Days.

Ergänzend zu den C# Days präsentiert die BASTA! weitere insgesamt mehr als zwölf Special Days, die relevante Technologien aus dem Microsoft- und Web-Umfeld abdecken:

* ALM Today
am Dienstag und Mittwoch, 29. September und 30. September
* C# Days
am Dienstag und Mittwoch, 29. September und 30. September
* Agile Day
am Dienstag, 29. September
* Modern Business Applications Day
am Dienstag, 29. September
* SharePoint & Office 365 Day
am Dienstag, 29. September
* User Experience Day
am Dienstag, 29. September
* Data Access Day
am Mittwoch, 30. September
* HTML5 Cross Platform Day
am Mittwoch, 30. September
* Test & Quality Day
am Mittwoch, 30. September
* SQL Day
am Donnerstag, 1. Oktober
* TFS Day
am Donnerstag, 1. Oktober
* UI Day
am Donnerstag, 1. Oktober
* Web Development Day
am Donnerstag, 1. Oktober

Das Abendprogramm der BASTA! hält ergänzend zu den Vorträgen vom 29. September bis 1. Oktober eine konferenzbegleitende Expo für die Teilnehmer bereit, auf der bekannte und aufstrebende Unternehmen der IT-Industrie ihre Produkte und Services vorstellen und zum persönlichen Austausch anregen. Im Rahmen ausgewählter Abendevents, wie der Expo Reception, kommen zudem Referenten, Aussteller und Teilnehmer zusammen, um über aktuelle Themen weiterführend zu diskutieren und ihr professionelles Netzwerk zu erweitern.

Konferenz-Teilnehmer profitieren bei einer Anmeldung bis zum 13. August vom Frühbucherangebot der BASTA! und sparen bis zu 250 Euro: www.basta.net/tickets

Alle Informationen zur BASTA! finden sich unter: www.basta.net

Kontakt
Ansprechpartner: Kathrin Weickmann
Anschrift: Software & Support Media GmbH
Internet: http://www.sandsmedia.com
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords