Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
06.03.2018 16:46 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

Schiebetüren aus Aluminium mit Panoramaverglasung

Schiebetüren aus Aluminium mit Panoramaverglasung Abbildung

Ein modernes Gebäude soll hell und geräumig sein. Bauherren, die ihr eigenes Haus bauen,
wählen große Fenster und Terrassentüren, um den Blick in den Garten zu öffnen. Nicht selten
nehmen diese einen Großteil der Fassadenwand ein und sorgen somit für eine sehr gute
Tageslichtversorgung im Innenraum. Trotz der großen verglasten Fläche bieten moderne
Holzkonstruktionen hohen thermischen Komfort.

Bielitz/Polen, den 06. März 2018 – Eine Flucht aus dem Alltag ist nur im Einklang mit der Natur
möglich. Behilflich sein kann dabei eine Panoramaverglasung, die die Öffnung des Wohnzimmers zum
Garten und einen ungehinderten Zugang nach draußen ermöglicht, und die durch die Helligkeit zudem
entspannt und für ein verbessertes Wohlbefinden sorgen kann und zusätzlich das Interieur erhellt und
ihm dadurch einen modernen und originellen Charakter verleihen kann.
Große Verglasungen sind ein wichtiges dekoratives räumliches Element. Sie schaffen eine
komfortable, warme und sichere Atmosphäre. Diese zeigt sich besonders bei Häusern, die inmitten
einer malerischen und natürlichen Umgebung liegen. Der Blick auf einen gepflegten Garten –
umrahmt von einem Rahmen aus großen, eleganten Fenstern – ist wie der Blick in eine weitläufige
Landschaft, der die Innenarchitektur bereichert und ihr einen bemerkenswerten Ausdruck verleiht. Die
Befürchtung, dass große Verglasungen Gebäude erheblich abkühlen können, ist jedoch unbegründet.

Panoramafenster: Das gibt es zu beachten

Wenn sich Bauherren für große Fenster oder Terrassentüren entscheiden, sollte zunächst auf die
Himmelsrichtung geachtet werden. Denn große Fenster sollten nach Süden oder Südwesten
ausgerichtet sein. Diese Lage ermöglicht eine maximale Nutzung des Sonnenlichts. Um eine
angemessene Wärmebilanz aufrechterhalten zu können, ist es außerdem wichtig, Bäume auf oder in
der Nähe des Hausgrundstücks oder rund um andere nahegelegene Gebäude zu pflanzen.
Fenster- und Türprofile sind weitere Elemente, die entscheidenden Einfluss auf thermische Parameter
von Holzkonstruktionen haben, und deren Herstellungsart und -material bestimmen die maximal
möglichen Größen der Fenster- und Terrassentüren. Denn das Profil muss das Gewicht des gesamten
Flügels tragen, das oft bis zu mehreren hundert Kilo betragen kann. Die haltbarsten Profile sind
Aluminiumprofile. „Für die Herstellung von Aluminiumfenstern und -türen werden thermische Einlagen
verwendet, die aus zwei Aluminiumprofilen und einem Wärmeeinsatz bestehen. Dank innovativer
Technologien ermöglichen Aluminiumkonstruktionen die Herstellung von Fenstern und Türen mit sehr
hoher Wärmedämmung”, erklärt Bożena Ryszka, Marketingleiterin von ALUPROF S.A. Als Beispiel für
ein solches System mit einer thermischen Einlage kann das MB-104 Passive System angeführt
werden. Es entspricht allen Anforderungen, die an Holzmaterial im Passivhausbau gestellt werden.
Außerdem ist das System vom Passivhaus Institut Darmstadt zertifiziert und zeichnet sich durch
hervorragende Dichtheits- und Wärmedämmparameter aus. Die Wärmedämmung für das Fenster liegt
bei Uw=0,53 W/m2K und für die Tür bei Ud=0,60 W/m2K. In Aluminium-Holz-Systemen sind keine
Verstärkungen aus Stahl nötig, deshalb können die Fensterrahmen deutlich schmaler konzipiert
werden und damit eine größere Glasfläche bieten. Zum Beispiel können Terrassentüren mit
Aluminiumprofilen einen Flügel mit einem Maximalgewicht von 400 Kilogramm und einer Breite von
mehr als 3 Metern haben.

Können große Glasfronten für Wärme sorgen?

Hebe- und Schiebetüren sind ideal, um den Raum, der den Wohnraum oder den Wintergarten mit der
äußeren Umgebung verbindet, mit dem Garten zusammenzuführen. Durch sie kann man schnell nach
draußen gelangen und auch in geöffneter Position nehmen sie nicht viel Platz im Raum ein, was ihren
Nutzungskomfort zusätzlich erheblich erhöht. Bauherren, die über den Einbau einer neuen Tür
nachdenken, kämpfen oft mit dem Vorurteil, dass eine große Verglasungsfläche in Herbst und Winter
zu einer übermäßigen Abkühlung des Hauses führen kann. Doch dank der derzeitigen
technologischen Lösungen sollte man sich keine allzu großen Sorgen mehr darum machen, obwohl
die Wärmedämmung natürlich weiterhin ein Schlüsselparameter ist, der bei der Auswahl des
Produktes berücksichtigt werden sollte.
Das von ALUPROF entwickelte System MB-77HS gehört zu den Systemen mit den besten
Parametern. Die Konstruktion des Profilsystems MB-77HS ermöglicht den Einbau von exklusiven und
großen Türen, die mit Ein- oder Zweikammerglas gefüllt sind. Die verwendeten Materialien und
technischen Lösungen erleichtern den hohen thermischen und akustischen Schutz. „Die thermischen
Einlagen, die in diesem System verwendet werden, sowie zusätzliches Zubehör und Isoliereinsätze
verhelfen dem System zu sehr guten Wärmedämmparametern. Die spezielle Form der Dichtung und
der Scheiben und die entsprechenden Beschläge gewährleisten eine hohe Beständigkeit gegen das
Eindringen von Wasser und Luft durch die Tür”, fügt Bożena Ryszka hinzu.
Glas kann in der Architektur nicht nur trennen, sondern auch den Innenbereich mit der Natur draußen
verbinden. Zweifel an den Wärmedämmparametern von großen Fenstern und Schiebetüren sollten
nicht die Verwirklichung der Wohnträume behindern. Denn die moderne Technologie der
Aluminiumprofile lässt die Panoramaverglasung nicht nur eindrucksvoll zur Geltung kommen, sondern
lässt die Hausbesitzer zudem von Wärme und Geborgenheit umgeben sein.

ÜBER ALUPROF S.A.
ALUPROF S.A. ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die
Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty S.A. Das qualitativ hochwertige
Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rollladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus
verlässliche Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Eine umfangreiche logistische
Infrastruktur und ein moderner Maschinenpark ermöglichen neben der eigenen Profilherstellung und
Lackiererei absolute Unabhängigkeit und Flexibilität auf dem Markt. ALUPROF ist das führende und
umsatzstärkste Unternehmen der Unternehmensgruppe Grupa Kęty und verzeichnet seit vielen
Jahren kontinuierliches Wachstum auf Märkten weltweit.
ÜBER GRUPA KĘTY S.A.
Die Unternehmensgruppe Grupa Kęty S.A. ist das modernste und am schnellsten wachsende
Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen. Sie besteht aus einer Holding mit 16
Tochtergesellschaften, die in Polen und international aktiv sind, zusammen fast 55.000 Tonnen
Rohaluminium pro Jahr verarbeiten und ihre Produkte in mehrere Dutzend Länder Europas und der
Welt verkaufen. Die Gruppe Kęty ist polnischer Marktführer für Aluminiumprofile, Aluminiumsysteme
und flexible Verpackungen. Zur Liste ihrer ca. 3.300 Kunden gehören internationale Konzerne, große
und mittlere Unternehmen sowie Großhandlungen und Handwerksbetriebe aus nahezu allen
Industriezweigen – von der Baubranche über die Automobilindustrie, Innenausstattung, den
Elektromaschinenbau bis hin zur Lebensmittelindustrie. Die Gruppe Kęty hat fast 3.370 erfahrene und
qualifizierte Beschäftigte. Das Unternehmen erzielt knapp 430 Millionen Euro konsolidierten Umsatz
aus dem Verkauf und exportiert 32 Prozent seiner Produkte in alle Länder Europas und einige
weltweit.

Kontakt
Ansprechpartner: Andreas Kroll
Anschrift: ITMS Marketing
Frankfurter Landstraße 15
61231 Bad Nauheim
Telefon: 06032 34590
Fax: 06032 3459 29
Kontakt:
Nachricht senden