10:05:04

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
21.06.2012 17:15 Uhr in Telekommunikation
Unternehmensmeldung

Seniorenhandys werden immer beliebter

Zunehmend mehr Senioren interessieren sich für das mobile Telefonieren

Mobil telefonieren - für die meisten völlig normal und nicht mehr wegzudenken. Heute interessieren sich auch immer mehr Senioren dafür, und für sie gibt es speziell gestaltete Seniorenhandys im Angebot.

Was hat man eigentlich früher gemacht, als es noch keine Handys gab oder Tablets? Das ist eine Frage, die sich sehr viele gerade ältere Menschen heute stellen. Überall sieht man die jungen Leute herumlaufen, und die meisten sind ständig am Telefonieren oder schreiben SMS. Bisher hat dies gerade die ältere Generation recht kalt gelassen, aber nach und nach erkennen auch Senioren heute, dass es gar nicht so schlecht ist, ein solches Handy zu besitzen.

In einem gewissen Alter ist es zwar nicht mehr so, dass man sich für die neuesten Handymodelle interessiert, die noch größer sind, noch bunter und noch mehr Funktionen haben, dann ist einem eher eine gewisse Sicherheit wichtig, die man mit einem Handy auf jeden Fall erhalten kann.

Bisher wurden gerade die Senioren oft vom Kauf eines Handys abgehalten durch die unglaublich vielen Funktionen, die die modernen Handys von heute haben. Diese ganzen Funktionen sind für ältere Menschen heute einfach viel zu kompliziert, und noch dazu unnötig. Um aber auch den Senioren eine Möglichkeit zu geben, mobil erreichbar zu sein und vor allen Dingen auch in Notsituationen Hilfe rufen zu können, gibt es nun auch ganz spezielle Seniorenhandys im Angebot.

Diese sind genau auf die Bedürfnisse der Senioren ausgerichtet. Sie bieten beispielsweise sehr große Tasten, so dass auch jemand, dessen Motorik nicht mehr so gut funktioniert, problemlos eine Nummer wählen kann. Auch beim Display wurde darauf geachtet, dass sich im höheren Alter viele Wahrnehmungsfunktionen verschlechtern, denn die Displays sind so groß gestaltet, dass man auch mit einer Sehschwäche erkennen kann, wer gerade anruft.

Zudem gibt es noch spezielle Funktionen im Bereich des Klingeltons und auch der Hörerlautstärke, denn diese Modelle können besonders laut gestellt werden, so dass man sie auch immer hört.

Die meisten Modelle haben aber noch einen weiteren Vorteil, der auf keinen Fall unterschätzt werden darf, denn sie verfügen über eine Notruftaste, über die man im entsprechenden Fall Hilfe holen kann. Hier reicht ein einfacher Knopfdruck, und schon wird ein Prozess in Gang gesetzt, den man vorher festlegen kann. Alternativ gibt es oft die Möglichkeit, dass der Reihe nach verschiedene Nummern von Verwandten und Bekannten angerufen werden, bis sich jemand meldet, oder auch ein SMS-Rundruf ist möglich. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit, gleich mit der Notrufnummer verbunden zu werden. Diese Optionen variieren je nach Handymodell.

Verschiedene Seniorenhandys und deren Funktionen kann man unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.das-seniorenhandy.de/ finden. Unter all den Modellen ist sicher für jeden Senior genau das passende Objekt dabei. So können auch Senioren ohne Probleme mobil telefonieren und erreichbar sein.

Natürlich geht es auch ohne ein Handy, aber der Sicherheit zuliebe sollte man sich über eine solche Anschaffung doch einmal Gedanken machen.


in neuem Fenster öffnenwww.das-seniorenhandy.de


Fa. adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm



Auch Senioren wollen heute an der modernen Technik teilhaben, auch wenn es diese Technik den älteren Menschen nicht immer einfach macht, dies auch wirklich durchführen zu können. Daher gibt es im Bereich der Telekommunikation nun Seniorenhandys. Diese ermöglichen es auch den älteren Menschen, aktiv am Leben teilzuhaben, und gleichzeitig bieten sie auch eine gewisse Sicherheit. Eine große Auswahl an Seniorenhandys gibt es bei in neuem Fenster öffnenwww.das-seniorenhandy.de zu finden.

Kontakt
Ansprechpartner: Larissa Wendtner (PR)
Anschrift: adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm
Telefon: 02381-9976-128
Fax: 02381 37312-39
Internet: http://www.adzoom.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach adzoom: