Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
20.03.2018 12:40 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

SHARC Energy Systems UK und Scottish Water Horizons gründen JV, um Ökoenergieagenda zu unterstützen

Vancouver - (20. März 2018) - SHARC International Systems Inc. (CSE: SHRC) (FWB: IWIA) (OTCQB: INTWF) (-SHARC-) freut sich bekannt zu geben, dass das SHARC-Tochterunternehmen IWWS (UK) LTD. (-SHARC UK-) und Scottish Water Horizons (-SWH-) - eine öffentlich-rechtliche Körperschaft der schottischen Regierung, die nicht dem Ministerium unterstellt, sondern bei der Water Industry Commission for Scotland (-WICS-) angesiedelt ist - gemeinsam ein Joint Venture (-JV-) gegründet haben, das dem weiteren zügigen Ausbau von Abwasserwärmerückgewinnungssystemen in Schottland Vorschub leisten soll.

Das unter dem Namen Bandwidth Energy Ltd. (-Bandwidth-) firmierende Joint Venture wurde eingerichtet, um die Umsetzung und Fortführung einer Reihe von bedeutenden Ökoenergieprojekten zu koordinieren, die sich derzeit in einem fortgeschrittenen Planungsstadium befinden.

Scottish Water Horizons wird die wirtschaftliche Finanzierung der Projekte übernehmen, während SHARC sein Know-how in der Planung, Errichtung und im Betrieb von Ökoenergieanlagen bereitstellt.

Die schottische Regierung unterstützt die Projekte, indem sie diese über ihr Low Carbon Infrastructure Transition Programme (-LCITP-) zu 50 % subventioniert.

Die neue Allianz wird die ambitionierten Wärme- und Kohlenstoffreduktionsziele der schottischen Regierung für 2020 unterstützen. Sie ist das Ergebnis von drei Jahren Zusammenarbeit zwischen SHARC und Scottish Water Horizons, in denen potenzielle Anlagen im Wert von 20 Millionen Pfund (36,8 Millionen CAD) für ganz Schottland geplant wurden. Diese sollen nach ihrer Errichtung die mit fossilen Brennstoffen betriebenen Anlagen ersetzen und jährlich eine Heiz- und Kühlleistung von 170 GWh erbringen.

Die Gründung des Joint Venture folgt auf die Einführung des ersten Abwasserwärmerückgewinnungssystems in Großbritannien, das von Scottish Water Horizons ermöglicht und von SHARC entwickelt und im Borders College in Galashiels installiert wurde. Damit sollen jährlich 1,8 GWh (Gigawatt-Stunden) der mittels Erdgas erzeugten Energie ersetzt und mehr als 150 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Das System versorgt die Kunden über einen Wärmeliefervertrag mit einer Heiz- und Kühlleistung. Dies funktioniert so wie bei jedem Energielieferanten, mit dem wesentlichen Unterschied, dass bei den Kunden keine Kosten im Voraus anfallen. Im Wärmeliefervertrag enthalten sind die Kosten für Planung, Servicierung und Wartung sowie die Bereitstellung der Gerätschaften.

Das innovative SHARC--Abwasserwärmetauschsystem, das bereits in zahlreichen internationalen Anlagen eingebaut wurde, zweigt das Abwasser aus dem Kanal ab und setzt eine Wärmepumpentechnologie ein, um die natürliche Wärme des Abwassers zur Energiegewinnung zu nutzen. Dieses energiesparende, kosteneffiziente und umweltfreundliche System für Heizen, Kühlen und Warmwasseraufbereitung eignet sich für Betriebsgebäude ebenso wie für Wohnhäuser.

Russ Burton, Chief Operating Officer von SHARC, meint: -Diese Mitteilung ist ein großartiger Schritt für SHARC und markiert den Höhepunkt von drei Jahren produktiver Zusammenarbeit mit Scottish Water Horizons, in denen die Möglichkeiten der SHARC-Technologie sondiert wurden. Die Unterstützung durch Scottish Water Horizons stärkt das Vertrauen der Kunden in die SHARC-Technologie und positioniert sie als nachhaltige und einsatzfähige Lösung zur Abwasserwärmerückgewinnung.-

Paul Kerr, Geschäftsführer von Scottish Water Horizons, erklärt: -50 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs wird in Schottland für das Heizen aufgewendet. Durch die Gründung dieser Allianz, mit der wir die Wärmerückgewinnung aus Abwasser weiter forcieren, können wir dazu beitragen, Schottland zu einer CO2-armen Wirtschaft zu verhelfen. Unsere Allianz mit SHARC bietet uns die einzigartige und tolle Chance, einen möglichst großen Teil der Abwärme aus dem 32.000 Meilen langen schottischen Kanalsystem zu extrahieren. Mit dieser innovativen Technologie sind wir in der Lage, unseren Kunden eine nachhaltige, CO2-arme Heizlösung anzubieten und gleichzeitig den Umweltschutz voranzutreiben.-

Nähere Informationen zum Bandwidth-JV erhalten Sie über Lauren Mills bei SHARC UK (Tel. +44 07591 202 587) oder über das Team von Scottish Water Corporate Affairs (Tel. +44 0141 414 7186).

Über IWWS (UK) LTD - (SHARC UK)
Das im Juni 2014 gegründete Unternehmen IWWS (UK) LTD ist im Handelsregister von England & Wales eingetragen (Nr. 08879759) und auf die Abwasserwärmerückgewinnung als nachhaltige alternative Energiequelle spezialisiert. Dieses energiesparende, kosteneffiziente und umweltfreundliche System für Heizen, Kühlen und Warmwasseraufbereitung eignet sich für Betriebsgebäude ebenso wie für Wohnhäuser und ist in Großbritannien und auch Europa einzigartig. SHARC hat die Technologie erstmals nach Großbritannien gebracht und bietet sämtliche Leistungen, von der Planung über die Herstellung bis hin zur Installation, aus einer Hand. Das SHARC--System eignet sich für Neubau- und Sanierungsprojekte sowohl im Wohnbaubereich als auch in Firmengebäuden.

SHARC wurde gemeinsam mit Scottish Water Horizons als Partner vor kurzem mit zwei renommierten Branchenpreisen ausgezeichnet.

SHARC Energy Systems und Scottish Water Horizons wurden in der Kategorie -Innovation- für ihr bahnbrechendes Projekt am Borders College in Galashiels, das im Jahr 2015 umgesetzt wurde, ausgezeichnet. Im November wurde das Projekt für seine positive Wirkung im Sinne der Nachhaltigkeit prämiert, als das Borders College im Rahmen der Green Gown Awards mit dem Best Newcomer Award geehrt wurde. Mit diesen Auszeichnungen werden Nachhaltigkeitsinitiativen im universitären Bereich gewürdigt.

Im Dezember erhielten die Unternehmen dann den Innovationspreis bei den Scottish Green Energy Awards 2017. Die von Scottish Renewables verliehenen Preise sind als Anerkennung für die Bestimmtheit und das kreative Denken gedacht, mit denen neue Ansätze auf dem Weg zur nachhaltigen Energieversorgung definiert werden.

Über Scottish Water Horizons
Scottish Water Horizons Ltd ist als Tochterunternehmen zu 100 % in Besitz von Scottish Water. Das Unternehmen spielt bei der Entwicklung der schottischen Wirtschaft zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft eine maßgebliche Rolle und holt aus den zahlreichen Vermögenswerten des öffentlichen Versorgungsbetriebs das Beste heraus.

Von der Generierung erneuerbarer Ressourcen aus Windenergie, Sonnenenergie und Abwasser über die Wiederverwertung von Lebensmittelabfällen bis hin zur Entwicklung von innovativen Branchenlösungen, unterstützt Scottish Water Horizons Schottland dabei, die Energiewende zu vollziehen, seine CO2-Emissionen zu senken und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, Schottland bei seiner Entwicklung als -Hydro Nation- zur Seite zu stehen und sowohl durch eigene Entwicklung als auch in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit anderen Organisationen einschließlich dem öffentlichen und privaten Bereich alle Chancen zu nutzen, um das Bestmögliche aus den Anlagewerten von Scottish Water herauszuholen.

Über SHARC International Systems
SHARC International Systems Inc. ist ein global führendes Unternehmen im Bereich der Wärmerückgewinnung. Systeme von SHARC recyceln die Wärmeenergie aus Abwässern und erzeugen hochgradig energieeffiziente und wirtschaftliche Anlagen für das Heizen, Kühlen und die Warmwassererzeugung in gewerblichen, privaten und industriellen Gebäuden. SHARC notiert an den Börsen in Kanada (CSE: SHRC), in den Vereinigten Staaten (OTCQB: INTWF) und in Deutschland (Frankfurt: IWIA).

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf unserer Webseite unter in neuem Fenster öffnenwww.sharcenergy.com oder unter unserem Firmenprofil auf der SEDAR-Website (www.sedar.com).

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass 250.000 Aktienoptionen zu je 0,46 Dollar an Direktoren, Führungskräfte und Berater des Unternehmens ausgegeben wurden. Die Aktienoptionen sind zwölf (12) Monate lang gültig.

FÜR DAS BOARD:

-Lynn Mueller-
Chairman & Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Ray Crowley
Telefon: 604 782 0773
E-Mail:- in neuem Fenster öffnenray.crowley@sharcenergy.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, wenn auch nicht immer, anhand der Verwendung von Begriffen wie z.B. -davon ausgehen-, -planen-, -schätzen-, -erwarten-, -möglicherweise-, -werden-, -beabsichtigen-, -sollten- und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Die tatsächlichen Ergebnisse von SHARC könnten - aufgrund von Behördenentscheidungen, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, der aktuellen Wirtschaftslage und anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen - erheblich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. SHARC geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und solche zukunftsgerichteten Informationen sollten daher mit Vorbehalt betrachtet werden. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42819
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42819&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA81948A1021

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Sharc International Systems Inc. ist ein global führendes Unternehmen im Bereich der Wärmerückgewinnung. Systeme von SHARC recyceln die Wärmeenergie aus Abwässern und erzeugen hochgradig energieeffiziente und wirtschaftliche Anlagen für das Heizen, Kühlen und die Warmwassererzeugung in gewerblichen, privaten und industriellen Gebäuden.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: