09:35:13

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
17.08.2012 16:22 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Terminmeldung

SHOE SHINE NIGHT - 25. August 2012

SHOE SHINE NIGHT - 25. August 2012 Äthiopische Schuhputzbox wie sie die Listros verwenden
Von 25.08.2012 16:00 Uhr bis 26.08.2012 02:00 Uhr
SHOE SHINE NIGHT

Mit der langen SHOE SHINE NIGHT gratuliert LISTROS Berlin während der Langen Nacht der Museen zum 775. Geburtstag Berlins.

Unter dem Motto „BE LISTROS, schafft Glanz!“ bringen LISTROS FreundInnen den BesucherInnen der Langen Nacht der Museen 775 Schuhe zum Glänzen.

SHOE SHINE NIGHT
25. August 2012 | 16 – 02 h | Kulturforum

„Wenn Schuhcreme an die Socke eines Kunden kommt, höflich entschuldigen und weiter machen,“ schrieb ein Listro (jugendlicher Schuhputzer) aus Addis Abeba an LISTROS e.V. in Berlin. Andere Listros berichteten von Kopfschmerzen aufgrund ihrer Arbeit in der prallen Sonne.

Die Lösung für die oben benannten Probleme sind einfach: Sockenschützer können Stress mit den Kunden vermeiden und Kopfschirme dafür sorgen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit der SHOE SHINE NIGHT will der Berliner Verein LISTROS e.V. auf die Situation und Bedürfnisse der Listros aufmerksam machen und ihnen gleichzeitig den Arbeitsalltag erleichtern.

Die Namensgeber des Vereins LISTROS e.V. in Berlin sind die äthiopischen Schuhputzer, Listro genannt. Der Begriff stammt vom italienischen „lustro“ und bedeutet „glänzend machen“. Die Listros stehen hier für alle Kinder und Jugendlichen, die sich in Äthiopien mit Arbeit ihre Ausbildung und ein menschenwürdiges Leben ermöglichen.

Der in Äthiopien gebürtige Dawit Shanko gründete LISTROS e.V. 2003 als Ideenwerkstatt zur Entwicklung neuer Perspektiven. Interdisziplinäre Projekte in Äthiopien sollen Listros stärken und ihre Bildungschancen erhöhen. Durch die Mobilisierung der äthiopischen Zivilgesellschaft und politischer Entscheidungsträger werden Initiativen zur Unterstützung der Listros angestoßen. Langfristiges Ziel ist es, ihre Arbeitszeit zu verringern, damit sie sich ganz auf ihre Bildung konzentrieren können.


Schuhputzen als Ticket für Bildung. Circa 60 Prozent der 84 Millionen Einwohner Äthiopiens sind unter 15 Jahre alt und bilden damit die tragende Säule der äthiopischen Zukunft. Bildung wird in Äthiopien groß geschrieben. Der Schulbesuch selbst ist kostenlos, doch das Tragen einer Schuluniform ist obligatorisch und auch die Lernmaterialien müssen selbst bezahlt werden. Wenn ihre Eltern dafür finanziell nicht aufkommen können, entscheiden sich viele Jugendliche neben der Schule deshalb als Schuhputzer, Snackverkäufer, Zeitungsverleiher oder im Haushalt zu arbeiten.

BE LISTROS BerlinerInnen können am 25. August zwischen 16 und 02 Uhr die in Deutschland verschwundene Dienstleistung des Schuhputzens ausüben und von 775 Schuhe zum Glänzen zu bringen. Damit tragen sie dazu bei, die Listros in Äthiopien mit Sockenschützern und Sonnenschirmen auszustatten und ihnen den Arbeitsalltag zu erleichtern.

Gleichzeitig ist die SHOE SHINE NIGHT die Auftaktveranstaltung für eine Crowdfunding-Aktion auf betterplace.org, die parallel zur SHOE SHINE NIGHT startet.

Kontakt für MitmacherInnen:
Dawit Shanko: shanko@listros.de / Regine Wosnitza: wosnitza@listros.de


Pressekontakt:
Regine Wosnitza
LISTROS E.V.
KURFÜRSTENSTR. 33
10785 BERLIN
Tel. 030 — 32591220
wosnitza@listros.de

www.listros.de
www.facebook.com/listros




Kontakt
Ansprechpartner: Regine Wosnitza (Presse & Öffentlichkeitsarbeit)
Anschrift: LISTROS e.V.
Kurfürstenstr. 33
10785 Berlin
Telefon: 030/ 325 91 220
Internet: http://www.listros.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords