14:05:40

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
10.03.2014 10:25 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Sicherheitskomplettpaket für Arbeiter der Offshore Industrie

aquata und Marine Safety beschließen Zusammenarbeit

aquata, der deutsche Hersteller von Überlebens-, Rettungs- und Arbeitsanzügen, und Marine Safety, ein aufstrebendes norwegisches Unternehmen mit Sitz in Oslo, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, größter Anbieter für persönliche Sicherheitsausrüstung im gesamten norwegischen Raum zu werden, haben sich auf eine Kooperation geeinigt.

Arbeitssicherheit ist besonders in der Offshore Industrie ein Thema von größter Priorität. Arbeiter müssen im Rahmen von Installation, Betrieb und Wartung von Offshore-Windenergieanlagen oder Öl- und Gasförderplattformen auf hoher See arbeiten. Diese Art von Arbeitsplatz stellt insbesondere für den Arbeitsschutz eine Herausforderung dar. Die Sicherheitsanforderungen sind hier besonders hoch und es müssen verschiedenste Maßnahmen für die Vermeidung potentieller Gefahrensituationen getroffen werden. Dieser umfangreichen Aufgabe hat sich Marine Safety verschrieben. Marine Safety ist ein Distributor mit einem umfassenden Sicherheitskomplettpaket für den Arbeitsschutz auf hoher See. Mit den Immersion-, Rescue- und Working suits (IRW) von aquata will die junge Firma, die bei allen Produkten ausschließlich auf deutsche Qualität setzt, ihr Portfolio nun erweitern.
“For us, high quality equipment and good training is the only thing you can trust when an accident occurs. German companies have a good reputation in Norway when it comes to this. Great engineering skills combined with dedication to its work, create the best products. This combination we only find in Germany”, erklärt Geschäftsführer Kim Aasland.
Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Qualität sind dem General Manager und Firmengründer Kim Aasland ein persönliches Anliegen. Als langjähriges Mitglied der norwegischen Navy und Küstenwache, blickt er auf einen Erfahrungsschatz von mehr als 10 Jahren zurück und weiß um die Gefahren auf hoher See.
Marine Safety Kunden können nun nicht nur von dieser Erfahrung profitieren, sondern auch von einem Sicherheitskomplettpaket auf höchstem Niveau. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, setzt Marine Safety neben Secumar lifejackets und Bornack Fallstop Safety equipment, auf die Anzüge der Firma aquata. Die Stärken der aquata IRW suits liegen für Geschäftsführer Aasland auf der Hand. Neben der Verwendung hochwertiger Materialien und dem Einsatz anspruchsvoller Fertigungsverfahren, verfügen alle Anzüge über bis ins Detail durchdachte, lebensrettende Features und sind sowohl nach SOLAS als 1H Anzug, sowie nach DIN ISO 15027 -2/3 zugelassen.
Mit einer Erfahrung von mehr als 35 Jahren und weit über 160.000 produzierten IRW suits sieht Marine Safety in aquata den perfekten Partner und ist stolz darauf, aquata künftig in Norwegen vertreten zu dürfen.


Über Marine Safety
Das Unternehmen Marine Safety wurde gegründet aufgrund schlechter Erfahrungen hinsichtlich von Arbeitsunfällen auf hoher See. Geschäftsführer der Firma ist der Marineoffizier Kim Aasland, der gleichzeitig auch der Firmengründer ist. Mr. Aasland blickt auf einen Erfahrungsschatz von über 10 Jahren in der norwegischen Marine und Küstenwache zurück.

Mehr Informationen zu Marine Safety unter http://www.marinesafety.no/

Marine Safety Presse Kontakt:
Marine Safety AS
Gustav Rygh
Phone: +47 979 89 285
E-Mail: gustav@marinesafety.no

Über aquata
aquata ist ein deutsches Label für Tauch-, Offshore- und Überlebensanzüge und Teil der Euras Vertriebs- und Produktionsgesellschaft mbH, die ihren Sitz in Velten bei Berlin hat. Bereits seit der Gründung im Jahr 1977 wird unter dem Label Tauchbekleidung für den Hobby- und Profibereich produziert.
Neben der Herstellung von Tauchanzügen begann aquata in den späten achtziger Jahren zusätzlich mit der Entwicklung und Produktion von Überlebens-, Rettungs- und Arbeitsanzügen für den professionellen Einsatz. Dank innovativer Herstellungskonzepte und anspruchsvoller Fertigungsverfahren hat sich aquata inzwischen zu einem der größten Hersteller im Bereich Immersion, Rescue- und Working-Suits (IRW) entwickelt. Mit weit mehr als 160.000 produzierten IRW-Anzügen ist aquata heute vom Markt nicht mehr wegzudenken.
Der Name aquata steht seit über 35 Jahren für Sicherheit, Funktionalität und Qualität. Egal ob Tauch-, Offshore oder Überlebensanzüge, jeder Anzug unterliegt höchsten Qualitätsstandards. Um diesen Standards gerecht zu werden, wird bei der Produktion in allen Bereichen auf hochwertige Materialien und anspruchsvolle Fertigungsverfahren gesetzt. Im Fokus aller Entwicklungen steht dabei immer der Kunde und seine individuellen Bedürfnisse.
Die Euras Vertriebs- und Produktionsgesellschaft beschäftigt am Standort Velten aktuell ca. 10 Mitarbeiter. Auf einer Fläche von rund 1200m² befinden sich Produktion- und Entwicklungsflächen mit Testanlagen, Kaltwasser- und Tieftauchpools, Lager und Büroräumen.

Mehr Informationen zu aquata unter http://www.aquata.com

aquata Pressekontakt:
Euras Vertriebs- und Produktionsgesellschaft mbH
Frau S. Sporn
Phone: +49 (0) 3304 / 203 842
Fax: +49 (0) 3304 / 204 875
E-Mail: presse@aquata.com


Kontakt
Ansprechpartner: S. Sporn
Anschrift: Euras Vertriebs- und Produktionsgesellschaft mbH
Parkallee 6
16727 Velten
Telefon: 03304 203842
Internet: http://www.aquata.com
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords