03:34:01

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
25.07.2012 17:23 Uhr in Logistik, Transport und Verkehr
Unternehmensmeldung

SMM 2012: Innovative Lösungen von Alfa Laval für aktuelle Herausforderungen in der Schifffahrt

Vom 4. bis 7. September 2012 findet in Hamburg die Internationale Fachmesse SMM, die 25. Leitmesse der maritimen Industrie, mit der Beteiligung von Alfa Laval (alfalaval.de) statt. Die Steigerung der Effizienz sowie die Senkung von Betriebskosten auf Schi

Vom 4. bis 7. September 2012 findet in Hamburg die Internationale Fachmesse SMM, die 25. Leitmesse der maritimen Industrie, mit der Beteiligung von Alfa Laval (alfalaval.de) statt. Die Steigerung der Effizienz sowie die Senkung von Betriebskosten auf Schiffen sind die aktuell großen Themen in der Schifffahrt. Alfa Laval wird hierzu eine Bandbreite von Lösungen präsentieren, mit denen dies nachhaltig beeinflusst werden kann.rn

Glinde / Hamburg, 25. Juli 2012 - Die Senkung der Kraftstoffkosten und des CO?-Ausstoßes hat für alle Schiffseigner und -betreiber heute eine hohe Priorität. Alfa Laval wird auf der SMM innovative neue Lösungen für diese Probleme vorstellen. Eine exzellente Unterstützung ist Voraussetzung für einen optimalen Betrieb. Daher werden wir auch über unsere Leistungen im Ersatzteil- und Servicebereich informieren.

Auf der diesjährigen SMM werden drei neue Produkte eingeführt: PureSOx, ein System, das eine kostengünstige Abgasreinigung ermöglicht. PureDry ermöglicht die Rückgewinnung von Schweröl aus dem Ölschlamm und leitet eine neue Separatorentechnologie ein. Der große Temperatur- und Druckbereich des in Fusionstechnik hergestellten Plattenwärmeübertragers AlfaNova wird den höheren Anforderungen moderner Schiffe gerecht.

Messe-Highlights

- PureSOx Abgasreinigungssystem
Ist Ihr Schiff auf den 1. Januar 2015 vorbereitet? Falls nicht, sollten Sie dies jetzt tun. PureSOx von Alfa Laval reduziert Schadstoffemissionen durch die Reinigung von Schwefel aus den Abgasen von Schiffen, die mit Schweröl betrieben werden. Dies ist eine kostengünstige Alternative zum MGO-Betrieb mit geringem Schwefelgehalt. PureSOx arbeitet entweder als offenes Meerwasser- oder als geschlossenes Frischwassersystem oder auch im kombinierten Hybridbetrieb. PureSOx ist übrigens bei einer Motorenleistung von 21 MW das derzeit größte System seiner Art im Betrieb.

- PureDry
Das PureDry Ölbehandlungssystem entwässert den Ölschlamm an Bord. Dieselöl wird aus dem Schlamm zurückgewonnen und zur Wiederverwendung in den Bunkertank zurückgeleitet. Der Schiffseigner kann dadurch bis zu 2 % des gesamten Kraftstoff-bedarfs einsparen, was damit zu einer erheblichen Reduzierung der Betriebskosten des Schiffes führt. PureDry verfügt außerdem über eine neue, bahnbrechende Separatorenkonstruktion.

- Plattenwärmeübertrager AlfaNova in Fusionstechnik hergestellt
Der unlängst im Marineportfolio eingeführte Wärmeübertrager hat einen Betriebs-temperaturbereich von -196 OC bis +550 OC. Der vollständig aus Edelstahl gefertigte Wärmeübertrager kann für eine Vielzahl aggressiver Medien eingesetzt werden. Zu den Einsatzbereichen zählen die LPG/Ethylen-Verflüssigung einschließlich Ammoniak sowie LNG-Anwendungen. Möglich ist dies dank der einzigartigen patentierten Fusionstechnik von Alfa Laval.

- PureBilge mit DNV Clean-Design-Zertifikat
PureBilge ist das erste System seiner Art, das das neue 5-ppm-Typenzulassungs-zertifikat von DNV für 5000 l/h erhalten hat. Mit seinem zugriffssicheren Datenschreiber BlueBox, der Prozessdaten sichert und die gesamte Probenahmestrecke erfasst, wird die Leistung uneingeschränkt nachgewiesen.

- PureBallast 2.0
Zuverlässigkeit, Kompatibilität und Zweckmäßigkeit sind wichtige Aspekte bei der Wahl einer Ballastwasserbehandlungslösung. Deshalb entscheiden sich immer mehr Schiffs-eigner für PureBallast 2.0. Hier geht es nicht nur um den Kauf von Komponenten, sondern um eine Partnerschaft, mit der Investitionsplanung, Know-how, Ressourcen und Support einhergehen.

- Aalborg Kesselbaureihen
Kessel von Alfa Laval Aalborg vereinen hohe Leistung und Zuverlässigkeit mit einem umweltfreundlichen Betrieb und stellen eine hervorragende Qualität von der Angebotsabgabe und Dokumentation bis hin zur Fertigung und Inbetriebnahme der Anlage sicher. Die TCi-Baureihe der ölbefeuerten Kessel ermöglicht deutliche Effizienzsteigerungen. Diese sind mit dem Intelligent Turbo Clean System (TCi) ausgestattet, das die Selbstreinigung ohne Wasserspülung und anschließende Abwasserableitung realisiert.

- Abwärmerückgewinnung
Abwärmerückgewinnungssysteme von Alfa Laval Aalborg führen nachweislich zu Brennstoffeinsparungen und senken den CO?-Ausstoß bis zu 12 %. Sie maximieren die Rentabilität und Sicherheit und helfen gleichzeitig, Umweltauflagen einzuhalten.

- Thermalölsysteme
Thermalölsysteme von Alfa Laval Aalborg stellen eine Alternative zur Wärme-versorgung von Separatoren, Heizungssystemen und anderen Wärmeverbrauchern an Bord dar. Die komplett gelieferten, ausgereiften Systeme sind optional mit einem Energiemanagementsystem erhältlich, das unnötiges Aufheizen und somit unnötige Emissionen vermeidet, indem es im System verfügbare Wärme mit dem tatsächlichen Bedarf des Wärmeverbrauchers abgleicht.

- Inertgassysteme
Inertgassysteme von Alfa Laval Aalborg erzeugen hochwertiges, rußfreies Inertgas. Dies ist teilweise auf das einzigartige Ultramizing® Verbrennungssystem zurück-zuführen, das selbst im Teillastbetrieb Rußbildung verhindert. Die bedienungs- und wartungsfreundlichen Systeme ermöglichen eine schnelle und akkurate Konfiguration und überzeugen durch niedrige Gesamtbetriebskosten.

- S Separator der 9er-Baureihe
Die neuste Version des bahnbrechenden S Separators von Alfa Laval vereint bewährte Vorteile wie die ALCAP Technologie mit einer Vielzahl weiterer technischer Neuerungen. Das Ergebnis: ein niedrigerer Energieverbrauch, weniger Ölverluste, niedrigere Betriebskosten und eine kleinere Stellfläche.

Weitere wesentliche Produktlösungen

Neben den oben genannten Produkten werden am Stand von Alfa Laval (Stand 228 in Halle A1) weitere Attraktionen zu sehen sein. Die Besucher können sich auch über Folgendes informieren:
- AQUA Frischwassererzeuger
- Schwerölmodul (FCM) und Gasölkühlsysteme (ACS)
- Ölfilter
- Schiffskessel und Wärmeübertrager
- Umfassendes Servicenetz, das durch den Zusammenschluss von Alfa Laval und Aalborg entstanden ist

Weitere Informationen zu diesen Produkten und dem einzigartigem Angebot von Alfa Laval für die Schifffahrtsindustrie finden Sie auf http://www.alfalaval.com/marine.


Anmerkung des Herausgebers:

Alfa Laval ist ein weltweit führender Anbieter von Spezialprodukten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf dem einzigartigen Erfahrungs- und Wissensschatz in den drei Schlüsseltechnologien Separation, Wärmeübertragung und Fluid Handling aufbauen.
Unsere Ausrüstungen, Systeme und Dienstleistungen sind auf die Leistungsoptimierung der Prozesse unserer Kunden ausgelegt. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erhitzung, Kühlung, Trennung und dem Transport von Produkten der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie von Chemikalien und Petrochemikalien, Pharmazeutika, Stärke, Zucker und Ethanol.
Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Schwerindustrie, in der Bergbauindustrie und für die Abwasserverarbeitung eingesetzt sowie in der Klimatechnik und in Kälteanwendungen.
Unsere weltweite Organisation arbeitet eng mit Kunden in nahezu 100 Ländern zusammen, um ihre
Wettbewerbsfähigkeit global zu steigern.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an oder besuchen Sie unsere Website http://www.alfalaval.com/smm2012:

Claudia Berg-Pawellek - Local Communication Coordinator
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: +49 40 7274 2200
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/presse/pages/default.aspx

Klaus Maak - Marine & Diesel Manager
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: +49 40 7274 2462
E-Mail: klaus.maak@alfalaval.com

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.
Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder.
Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte.
Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?
Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.com (Alfa Laval Mid Europe GmbH auf www.alfalaval.de)


Kontaktadressen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland
Tel.: +49 40 7274 03
Fax: +49 40 7274 2515
info.mideurope@alfalaval.com

Pressekontakt Alfa Laval Mid Europe:
Claudia Berg-Pawellek
Local Communication Manager Mid Europe
Telefon: +49 40 7274 2200
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/presse/pages/default.aspx


Alfa Laval Mid Europe GmbH
IZ-NÖ-Süd
Strasse 2, M7/1
2355 Wiener Neudorf
Österreich
Tel.: +43 2236 6820
Fax: +43 2236 6594 0
info.mideurope@alfalaval.com

Alfa Laval Mid Europe AG
Industriestrasse 31
8305 Dietlikon
Schweiz
Tel.: +41 44 807 1414
Fax: +41 44 807 1415
info.mideurope@alfalaval.com

Rufbereitschaft Parts&Service
außerhalb der Geschäftszeiten
+ 49 160 707 0329

Kontakt
Ansprechpartner: Claudia Berg-Pawellek
Anschrift: Alfa Laval Mid Europe GmbH
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
Telefon: +49 40 7274 2200
Internet: http://www.alfalaval.de
Kontakt:
Nachricht senden