01:51:34

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.01.2018 12:20 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Stamper Oil & Gas informiert die Aktionäre in einem Jahresabschlussbericht über seine Unternehmensaktivitäten

VANCOUVER, Kanada - - Stamper Oil & Gas Corp. (TSX-V: STMP) (FWB: TMP2) (OTCQB: STMGF) (-Stamper- oder -das Unternehmen-) freut sich, die bestehenden und zukünftigen Aktionäre von Stamper über die Unternehmensaktivitäten und Meilensteine im Jahr 2017 zu informieren.

Wir von Stamper haben in den vergangenen sechs Monaten umfangreiche Maßnahmen umgesetzt und die Aktionäre haben sehr positiv auf unsere laufenden Bemühungen, ein diversifiziertes Portfolio von Ölaktiva für Stamper aufzubauen, reagiert. Unser Unternehmen hat erfolgreich mehrere Finanzierungstransaktionen absolviert und entsprechende Mittel aufgebracht, um verschiedene Projekte, die wir in Afrika - unter anderem im Sudan - und auch in anderen Gebieten erschließen, zu unterstützen.

Stamper-CEO David Greenway meint dazu: -Die vergangenen sechs Monate haben Stamper geprägt und wir freuen uns darauf, unsere Expansionspläne sowohl in Afrika als auch in Lateinamerika im Jahr 2018 weiter zu forcieren. Das Board und meine Wenigkeit möchten diese Gelegenheit nutzen und uns bei unseren Aktionären und Unterstützern bedanken, dass sie uns dabei geholfen haben, diese nächste Stufe in unserem Geschäftsplan zu erklimmen. Wir freuen uns darauf, wenn Sie Stamper Oil & Gas Corp. auch im neuen Jahr tatkräftig unterstützen.-

Absichtserklärung mit State Oil Corporation

Im Oktober unterzeichnete Stamper mit der State Oil Corporation (-State-) eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding oder -MOU-), um sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Aktien von State zu übernehmen. State ist eine private Gesellschaft, die nur über einen kleinen Gesellschafterkreis verfügt. State hatte zuvor eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit Sudapet Company Ltd. (-Sudapet-), dem staatlichen Ölunternehmen im Sudan, abgeschlossen. Laut dieser Vereinbarung wird State ein Farm-in-Abkommen zum Erwerb von 50 % der Anteile und Rechte an einem bestimmten Explorations- und Produktionsprojekt im Sudan unterzeichnen.

Aktivitäten im Projekt Block 25

Im Projekt Block 25 im Sudan wurden bereits im Vorfeld Arbeiten, unter anderem 2D-seismische Messungen über 6.700 km und 3D-seismische Messungen über 432 km², absolviert. In weiterer Folge wurde eine Reihe neuer potenzieller Standorte für Bohrungen ermittelt. Das für die Exploration und Förderung vorgesehene Projektgebiet umfasst eine Grundfläche von 26.000 km², wo frühere Betreiber erfolgreich 3 Entdeckungsbohrungen und 7 Erschließungsbohrungen niedergebracht hatten.

In einem Evaluierungsbericht eines Drittunternehmens ist zu lesen: -Auf Basis der verfügbaren TOC/ Rock Eval-Daten konnte in den beiden Entdeckungslöchern im zentralen Teilbecken lakustrines Muttergestein mit hervorragenden Merkmalen und Ölauffindungspotenzial (Typ I) durchörtert werden. Im östlichen Teilbecken stießen wir unweit von TD in der unteren Formation aus dem Campan mit potenziellen Ölvorkommen auf Muttergestein.-

Aufhebung der Sanktionen im Sudan

Im Oktober ereilte Stamper die positive Nachricht, dass das US State Department eine Novellierung der Ausführungsverordnung zu den Sanktionen gegenüber dem Sudan (-Executive Order 13761 on Recognizing Positive Actions by the Government of Sudan and Providing for the Revocation of Certain Sudan-Related Sanctions-) plant, die nunmehr seit 1997 in Kraft waren.

Fachbericht von Chapman

Im Dezember gab das Unternehmen bekannt, dass Stamper die Firma Chapman Petroleum Engineering Ltd. (-Chapman-) mit der Erstellung eines Fachberichts im Einklang mit den Vorschriften von National Instrument 51-101 - Standards for Disclosure for Oil and Gas Activities (-NI 51-101-) beauftragt. Der Bericht wird dem Unternehmen als Teil der Vertragsbedingungen im Hinblick auf die ausstehende Transaktion im Sudan übergeben. Der Bericht wird in Kürze auf SEDAR zur Begutachtung veröffentlicht.

Chapman wird die historischen Daten und die von früheren Betreibern absolvierten Arbeiten heranziehen. Dazu zählen auch Daten, die im Rahmen von 2D-seismischen Messungen über 6.700 km und 3D-seismischen Messungen über 432 km² gesammelt wurden. Das für die Exploration und Förderung vorgesehene Projektgebiet umfasst eine Grundfläche von 26.000 km², auf der frühere Betreiber erfolgreich 3 Entdeckungslöcher und 7 Erschließungslöcher gebohrt hatten.

Mitglieder des Beirates und Fachausschusses

Im August bestellte das Unternehmen Herrn Dr. Qamar M. Malik MSc., Ph.D., zum qualifizierten Sachverständigen (-QP-) des Unternehmens. Dr. Malik ist ein erfahrener Erdölexperte mit umfassenden Qualifikationen, der in mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der Erdölbranche verschiedene Rollen bekleidete. Sein erklärtes Ziel ist es, das Leistungsprofil der Kunden positiv und nachhaltig zu verbessern und Organisationen beim Erreichen ihrer strategischen Ziele zu unterstützen.

Im Oktober gab das Unternehmen bekannt, dass es für seine Geschäftsentwicklungsaktivitäten einen hochkarätigen Beirat aus erfahrenen Experten eingerichtet hat und in diesem Eric Schjelderup als neues Mitglied begrüßt. Herr Schjelderup hat seinen Wohnsitz in London (England) und kann auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung verweisen. Zu seinen Spezialgebieten zählt die Beratung von börsennotierten Unternehmen in den Bereichen strategische Planung, Strukturierung, regulatorische Auflagen, Privatplatzierungen, Startup-Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit. Der derzeitige President von Port Mercantile Capital Ltd. konnte im Laufe seiner Berufskarriere erfolgreich Geldmittel in Höhe von insgesamt über 965 Millionen Dollar für Bankinstitute, Technologieunternehmen sowie Öl- und Gasunternehmen in drei Kontinenten beschaffen.

Börsennotierung Frankfurt
Im April gab das Unternehmen bekannt, dass seine Stammaktien zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) zugelassen wurden und unter dem Börsenkürzel -TMP2- notieren werden.

Neues Börsenkürzel in den USA

Im August gab das Unternehmen bekannt, dass es von der US-Regulierungsbehörde FINRA die Genehmigung für das neue Börsenkürzel -STMGF- erhalten hat. Die Änderung des Börsenkürzels trägt den laufenden Bemühungen des Unternehmens Rechnung, seine bestehende Aktionärsbasis in den USA zu unterstützen und den Handel in den OTC-Märkten zu erleichtern.

Neue Board-Mitglieder

Im Dezember gab Stamper die Bestellung von Honourable Harbance Singh (Herb) Dhaliwal, P.C., B.Comm. in das Board of Directors des Unternehmens bekannt. Der ehrenwerte Herb Dhaliwal war zehn Jahre lang ein Abgeordneter des kanadischen Parlaments in Ottawa. Im Bundeskabinett unter Premierminister Jean Chretien bekleidete er verschiedene Ministerposten, wie auch Minister of Natural Resources, Minister of National Revenue und Minister of Fisheries and Oceans.

Im November kündigte Stamper die Aufnahme von Herrn Alexander (Alex) Polevoy in das Board of Directors an. Herr Polevoy hat bereits führende Positionen in internationalen Unternehmen bekleidet. Er ist ein erfahrener Finanzexperte mit Führungserfahrung im Öl- und Gassektor und investiert aktiv in private und börsennotierte Unternehmen. Herr Polevoy ist derzeit Board-Mitglied in der in New York ansässigen Firma Basin Logistics und der Firma Tonga Petroleum Corp, die ihren Hauptsitz in Calgary in der kanadischen Provinz Alberta hat.

Im April gab das Unternehmen die Bestellung von Herrn Sa-ko (Sashko) Despotovski in das Board of Directors bekannt. Herr Despotovski ist ein erfahrener Investmentbanker und investiert aktiv in private und börsennotierte Unternehmen. Als kanadischer Staatsbürger, der in den Nordischen Ländern lebt, kann er internationale Erfahrungen in Unternehmensfinanzierung in den Bereichen Energie, Immobilien und Technologie vorweisen. Bis vor kurzem bekleidete Herr Despotovski bei einer der vier größten Banken die Funktion des Leiters für Fusionen und Übernahmen (M&A) und ist derzeit Sonderberater der Firma mit Schwerpunkt auf grenzüberschreitende Transaktionen. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Fundraising und die Zuteilung von Finanzmittel.

Über Stamper Oil & Gas

Stamper Oil & Gas Corp. ist ein international tätiges, börsennotiertes Junior-Öl & Gasunternehmen, das sich auf Aktivitäten im frühen Projektstadium konzentriert. Das Unternehmen widmet sich dem Erwerb, der Exploration und der Evaluierung von konventionellen und unkonventionellen Öl- und Erdgasprojekten mit Schwerpunkt auf Afrika und Lateinamerika. Die Strategie des Unternehmens besteht darin, durch die kostengünstige Exploration und Erschließung bzw. den Ausbau von Leichtölreserven den Unternehmenswert langfristig und nachhaltig zu steigern.

Weitere Informationen zu Stamper Oil & Gas finden Sie auf unserer Webseite in neuem Fenster öffnenwww.stamperoilandgas.com oder unter unserem Firmenprofil auf der SEDAR-Webseite in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com.

Qualifizierter Sachverständiger

Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Qamar M. Malik, MSc., Ph.D., Petroleum Engineering, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger geprüft und genehmigt (diese Funktion wird in der Vorschrift National Instrument 51-101 [-NI 51-101-] und im Canadian Oil and Gas Evaluation [-COGE-] Handbook als -Qualified Person- bezeichnet).

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

-David C. Greenway-
President & Director----

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Stamper Investor Relations
Tel: (604) 684-2401---
E-Mail: in neuem Fenster öffneninfo@stamperoilandgas.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als -zukunftsgerichtete Aussagen- gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie -erwartet-, -plant-, -antizipiert-, -glaubt-, -schätzt-, -prognostiziert-, -potentiell- und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten -werden-, -würden-, -könnten- oder -sollten-. Obwohl Stamper Oil & Gas Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Firmenführung von Stamper Oil and Gas Corp. zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Stamper Oil & Gas Corp nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

###

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42150
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42150&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA85284P1027

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: