Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.07.2018 15:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Starke Ergebnisse beschleunigen TriStar Golds Projekt Castelo de Sonhos; Rahmenbewertung eingeleitet

11. Juli 2018, (Scottsdale, AZ) Die jüngsten Analyseergebnisse aus den Bohrungen im Goldprojekt Castelo de Sonhos (CDS) von TriStar Gold Inc. (das -Unternehmen- oder -TriStar-) führen zu einer beschleunigten Umsetzung des Erschließungsplan des Projekts; diese Ergebnisse beinhalten:

- 23 m mit 1,19 g/t, 4-87 m in RC-18-324 bei Esperança South (Figure 1), einschließlich
- 6 m mit 2,20 g/t, 64-70 m
- 3 m mit 3,24 g/t, 80-83 m
- 19 m mit 0,50 g/t, 36-55 m in RC-18-322 bei Esperança East
- 5 m mit 5,06 g/t, 62-67 m in RC-18-322 bei Esperança East, einschließlich
- 1 m mit 23,14 g/t, 62-63 m
- 8 m mit 1,14 g/t, 5-13 m in CSH-18-293 bei Esperança South, einschließlich
- 3 m mit 2,54 g/t, 10-13 m

Angesichts der vertikalen Ausrichtung aller Bohrlöcher und der Neigung der Konglomerate von 20 bis 30 Grad betragen die wahren Mächtigkeiten etwa 90 Prozent der Bohrlochabschnitte.

-Offen gesagt, haben wir nicht damit gerechnet, schon so früh an diesem Punkt zu gelangen-, sagte Nicholas Appleyard, President und CEO von TriStar. -Vor zwei Jahren veröffentlichten wir die Wissenschafts- und Datenanalyse, die uns das Vertrauen gegeben hat, dass eine Erschließung des Projekts CDS gerechtfertigt ist. Wir absolvierten Bohrprogramme, um die Mineralressource dahingehend zu erweitern, dass eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) die potenzielle Rentabilität eines umfassenden Tagebaubetriebs bewerten würde. Wir hatten erwartet, dass wir gegen Ende 2018 mit der PEA beginnen würden, aber unsere Auswertung der Bohrergebnisse aus dem zweiten Quartal überzeugt uns davon, die PEA jetzt früher als geplant zu einzuleiten.-

Die Ausschreibungen für die Durchführung einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung im dritten Quartal und einer PEA im vierten Quartal sowie die Erstellung der dazugehörigen unabhängigen NI 43-101-konformen technischen Berichte wurden jetzt an eine engere Auswahl von Technikunternehmen geschickt.

Bohrungen
Mittlerweile liegen alle Analyseergebnisse für die 34 Bohrlöcher mit Umkehrspülung (Reverse Circulation, RC) mit 3.972 Metern und die 8 Kernlöcher mit 960 Metern, die bislang im Jahr 2018 niedergebracht wurden, vor (siehe Abbildung 1). Die zehn Löcher aus der letzten Charge an Analyseergebnissen durchteuften allesamt bedeutende Abschnitte mit guter Mineralisierung, wobei neun Löcher mehrere bedeutende Abschnitte lieferten. In drei der Löcher lag die Gesamtmächtigkeit der bedeutenden Abschnitte bei über 20 Metern. Diese Ergebnisse übertreffen die Erwartungen und stärken das geologische Verständnis des Projekts CDS.

Die vom Unternehmen auf seiner Website gepflegte Tabelle der Bohrergebnisse wurde aktualisiert (https://tristargold.com/images/technical_reports/CDS_significant_intervals.pdf), um alle bisher verfügbaren Informationen zu den Bohrlochstandorten und bedeutenden Abschnitten bereitzustellen.
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43973/PR 11Jul2018 Draft 5_DE_PRCOM.001.png

Abbildung 1. Identifizierte mineralisierte Konglomeratzielgebiete bei Castelo de Sonhos; vorrangige Zielgebiete in Schwarz gekennzeichnet. Die Standorte und Tiefen der jüngsten Bohrungen sind angezeigt.

Qualifizierter Sachverständiger

R. Mohan Srivastava (P.Geo.), Vice President von TriStar, hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und ihre Veröffentlichung genehmigt.

Über TriStar:
TriStar Gold ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich vor allem auf Edelmetall-Konzessionsgebiete auf dem amerikanischen Kontinent konzentriert, die Potenzial haben, sich zu bedeutenden Produktionsbetrieben zu entwickeln. Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsenkürzel TSG gehandelt. Nähere Informationen erhalten Sie unter in neuem Fenster öffnenwww.tristargold.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

TriStar Gold Inc.
Nick Appleyard
President & CEO
480-794-1244
in neuem Fenster öffneninfo@tristargold.com
Börsenkürzel: TSG-TSX.V

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Regulierungsbehörde hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen genehmigt oder dementiert.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung könnte es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze handeln, die keine historischen Fakten darstellen und im Einklang mit den Safe Harbour-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 getätigt wurden. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie -erwartet- oder -wird erwartet- bzw. von Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen oder Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen -werden-, zu erkennen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch das Ausmaß und der Erfolg des geplanten Explorationsprogramms sowie die Ergebnisse der aktualisierten Mineralressourcenschätzung und der wirtschaftlichen Erstbewertung für das Projekt Castelo de Sonhos und die Meinung des Unternehmens, dass es einen klaren Rechtsanspruch auf das Konzessionsgebiet Castelo de Sonhos hat. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den angemessenen Erwartungen und dem Geschäftsplan des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt, die sich je nach wirtschaftlichen, politischen und wettbewerbsbedingten Rahmenbedingungen und Eventualitäten ändern können. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass sich solche Annahmen ändern bzw. die Ergebnisse und Schätzungen erheblich von den geschätzten oder erwarteten zukünftigen Ergebnissen, Erfolgen oder Positionen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne des Unternehmens ändern, sind unter anderem: Änderungen bei der Nachfrage nach und dem Preis von Gold und anderen Rohstoffen (wie etwa Kraftstoff und Strom) sowie Währungen; Änderungen oder Fehlentwicklungen an den Wertpapiermärkten; die gesetzlichen, politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen in Brasilien; die Notwendigkeit, Genehmigungen einzuholen und die Gesetze und Vorschriften sowie andere regulatorische Auflagen zu erfüllen; die Möglichkeit, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen/Erwartungen abweichen oder das wahrgenommene Potenzial der Projekte des Unternehmens sich nicht realisieren lässt; das Risiko von Unfällen, Anlagenausfällen und Personalstreitigkeiten oder unvorhersehbare Schwierigkeiten oder Unterbrechungen; die Möglichkeit von Kostenüberschreitungen oder unvorhergesehenen Ausgaben bei den Erschließungsprogrammen; betriebliche oder technische Schwierigkeiten in Verbindung mit den Explorations-, Förder- oder Erschließungsaktivitäten; der spekulative Charakter der Goldexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken, die aus abnehmenden Mengen oder Erzgehalten von Reserven und Ressourcen resultieren; und die Risiken in Zusammenhang mit dem Explorations-, Erschließungs- und Bergbaugeschäft. Das Management des Unternehmens hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43973
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43973&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA89678B1094

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: