03:55:24

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.09.2012 17:52 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

„stern-Superwein Wettbewerb“: St. Michael Pinot Meunier der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. siegt in Kategorie Rosé

„stern-Superwein Wettbewerb“: St. Michael Pinot Meunier der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. siegt in Kategorie Rosé Sieger der Kategorie Rosé beim stern-Superwein Wettbewerb: 2011er St. Michael Pinot Meunier der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. Bild: Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G.

Cleebronn-Güglingen, September 2012
Die Zeitschrift stern führte den „stern-Superwein Wettbewerb“ mit trockenen Weißweinen Deutscher Winzergenossenschaften durch. Über 200 Weine aus 70 Betreiben wurden verkostet. Das Siegertreppchen in der Kategorie Rosé erklomm der 2011er St. Michael Pinot Meunier der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. aus Württemberg. „Feines Lachsrosa. Verlockender Duft nach Banane, roten Johannisbeeren und einer Spur Crème fraîche. Im Mund Erd- und reife Himbeeren. Fein-säuerlich und frisch, richtig keck mit jugendlicher Vitalität,“ so lautet das Testergebnis der Fachjury.

Wie werden die Weine beim stern-Superwein Wettbewerb bewertet:
Neben den Geruchs- und Geschmacksaromen des Weines spielte auch die Farbe bei der Rangfolge eine Rolle. Bewertet wurden die Weine in sechs Kategorien: Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Sauvignon Blanc und Rosé bildeten die sechs Bewertungskategorien.
Als Partner für den stern-Superwein Wettbewerb konnte das Deutsche Weininstitut (DWI) in Mainz gewonnen werden, das bei der Organisation der Verkostungsprobe große Hilfe leistete. Über 200 Flaschen wurden von der Jury unvoreingenommen verkostet, das heißt alle Flaschen wurde mit einheitlichen Manschetten „anonymisiert“. Sogar die Kapseln wurden von den Flaschenhälsen entfernt. 30 Studenten der Fachhochschule Geisenheim verkosteten und beurteilten die Weine in sechs Gruppen. Die Studenten sind angehende Winzer und Profis in Bezug auf internationale Weinwirtschaft. In einem ersten Durchgang galt es je Gruppe zehn Favoriten herauszufinden, das einvernehmliche Urteil aller war dabei notwendig.


Sieger der Kategorie Rosé beim stern-Superwein Wettbewerb: 2011er St. Michael Pinot Meunier der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G.
Bild: Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G.

Bezugsquelle:
Die Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. sind im Lebensmittelhandel, in ausgewählten Weinfachhandlungen, direkt bei der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. sowie unter in neuem Fenster öffnenwww.cleebronner-winzer.de erhältlich.

UNTERNEHMENSINFORMATION
Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G.
In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. “So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig“ lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde Ende 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Anklang findet das strukturierte Konzept auch bei Fachleuten. Die Genossenschaft wird seit 2010 im Gault Millau WeinGuide Deutschland geführt (2010 mit einer Traube als „Neuentdeckung“ ausgewiesen). In der Ausgabe 2012 erhielten die Cleebronner neben einer zweiten Traube auch die Sonderauszeichnung zur „Entdeckung des Jahres“. Als Genossenschaft unter 1.029 besten Weinerzeugern einen der sechs Ehrenpreise zu erhalten ist eine hohe Leistung.
Im Eichelmann Deutschlands Weine sind die Weingärtner seit 2010 mit einem Stern zu finden. Beim großen Genossenschaftsvergleich der Weinfachzeitschrift weinwirtschaft landete die Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G. 2012 auf Platz eins aller Württembergischen und auf Platz zwei unter allen deutschen Winzergenossenschaften. Zur obersten Spitze zählend wurde sie bereits 2010 mit dem ersten Platz (Württemberg) und mit dem vierten Platz (Deutschland) gekürt.
Bei der Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft e. V.) erzielte die Genossenschaft im Prämierungsjahr 2010 eine besonders gute Gesamtleistung, sodass die Winzer bei der Landesprämierung für Wein und Sekt des Württembergischen Weinbauverbands e. V. mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet wurden.
Bereits 2009 bewiesen die Weingärtner bei der Württembergischen Landesweinprämierung neben einer Vielzahl von goldprämierten Weinen mit zwei Weinen in der Top Ten eine besondere Leistung.
Im Online-Weinnetzwerk in neuem Fenster öffnenwww.wein-plus.de wurden zahlreiche Weine mit Gold gekürt und auch in Publikums-Weinzeitschriften, wie zum Beispiel in der Selection und der Weinwelt, fallen die Weingärtner mit herausragenden Leistungen und Top-Platzierungen auf.
Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern, Güglingen sowie des Oberen Zabergäus (Pfaffenhofen, Weiler und Zaberfeld). Bewirtschaftet werden 280 Hektar. Jeder der rund 580 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zur Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.


Unternehmenskontakt:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen e. G.
Axel Gerst, Ranspacher Straße 1, D-74389 Cleebronn
Tel.: +49 7135 9803-0, Fax: +49 7135 13228, axel.gerst(at)cleebronner-winzer.de
in neuem Fenster öffnenwww.cleebronner-winzer.de