Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
14.04.2009 15:45 Uhr in Politik
Vereinsmeldung

subvenio e.V. lädt ein zum Nachbarschaftsgepräch

subvenio e.V. lädt ein zum Nachbarschaftsgepräch  Logo des subvenio e.V.

Austausch über bürgerschaftliches Engagement mit Karin Kortmann am 17.04.09

Am 17. April hat die junge Unfallopfer-Lobby subvenio e.V. einen engagierten Gast zum Nachbarschaftsgespräch in Derendorf eingeladen: Karin Kortmann, MdB und Parlamentarische Staatssekretärin im BM wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Neben den Mitgliedern der Unfallopfer-Lobby können auch andere ehrenamtlich arbeitende Organisationen und interessierte Bürger teilnehmen.

Düsseldorf – Am 17. April hat die junge Unfallopfer-Lobby subvenio e.V. einen engagierten Gast zum Nachbarschaftsgespräch in Derendorf eingeladen: Karin Kortmann, MdB und Parlamentarische Staatssekretärin im BM wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Sprecherin in der neu eingerichteten Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ bringt sich dort mit ihren Erfahrungen und Erwartungen zur Verbesserung von ehrenamtlichem, freiwilligem Engagement ein. Zu diesem Thema wird sie im offenen Austausch mit den Mitgliedern des subvenio e.V. als auch anderen Interessierten, die sich zur Teilnahme bei sunvenio e.V. anmelden können, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr Rede und Antwort stehen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Frau Kortmann die Zeit nimmt, um uns mit ihren Erfahrungen noch einige Anregungen zu geben“, so Stefanie Jeske, 1. Vorsitzende des subvenio e.V. „Andererseits hoffen wir natürlich, dass auch Frau Kortmann einige wertvolle Impulse aus diesem Gespräch ziehen kann.“
In dem bürgernahen Nachbarschaftsgespräch geht es um die aktuelle Situation des bürgerschaflichen Engagements. Neben den Mitgliedern der Unfallopfer-Lobby können auch andere ehrenamtlich arbeitende Organisationen und interessierte Bürger teilnehmen. Weitere Informationen unter
http://www.subvenio-ev.de/subvenio-termine.html





Kurzinfo subvenio e.V. Unfallopfer Lobby Deutschland

Der gemeinnützige Verein wurde am 14.02.2009 ins Leben gerufen, aus der Notwendigkeit heraus, dass es bis dahin keine bundesweit agierende Organisation gab, die sich für die Belange von unverschuldet gesundheitlich geschädigten Menschen einsetzt. Diese werden oftmals zu einem Spielball von Justiz, Medizin und Versicherungspolitik und verlieren darüber ihre Existenz. Um dies zu verhindern, unterstützt subvenio e.V. Geschädigte in Zukunft auf vielfältige Weise, z. B. mit Hilfestellungen im Umgang mit Behörden, Beratungsschecks für die kostenlose Erstberatung bei einem frei gewählten Anwalt bzw. medizinisch-psychologischen Einrichtungen, Begleitung zu Gerichtsterminen sowie der Vermittlung von Hilfen anderer Organisationen. Gleichzeitig setzt sich die überparteiliche und unabhängige private Bürgerinitiative für die Verbesserung der recht-lichen und sozialen Situation Geschädigter und ihrer Angehörigen ein, indem sie in Politik, Justiz, Verwaltung, Versicherungen und der Gesellschaft für Bewusstsein sowie die Durchsetzung relevanter Gesetze und Richtlinien sorgt.

subvenio e.V. - c/o Stefanie Jeske - Metzer Str. 39 - 40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 489281 - Fax: 0211 - 618 25 48 - www.subvenio-ev.de

Für weitere Informationen, Termine oder druckfähiges Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
LexxHexx – Die Texte-Hexe
Nataly Brombach
Auf der Böck 3
40221 Düsseldorf
Tel: 0211 – 7333320
eMail: spells@lexxhexx.com

Kontakt
Ansprechpartner: Nataly Brombach (ÖA)
Anschrift: LexxHexx - Die Texte-Hexe
Auf der Böck 3
40221 Düsseldorf
Telefon: 0211-7333320
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords