03:45:37

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
10.11.2017 08:07 Uhr in Freizeit
Unternehmensmeldung

THRILLER – LESUNG in Ennepetal

THRILLER – LESUNG in Ennepetal Britta Kummer
Am 09.11.2017 las Autor Klaus-J. Teutloff in der Buchhandlung Bochhammer aus seinem spannenden Thriller: Angst um Berlin.

Der Debütroman des Autors hat schon zahlreiche Leser gefesselt, da der Inhalt erschreckend glaubhaft, realistisch und vorstellbar ist. Und das brachte er dem Publikum in seiner ersten Lesung sehr deutlich rüber.

Teutloff wurde in Berlin geboren und hat somit eine besondere Verbindung zu dieser Stadt. Deshalb trug er auch einige Passagen aus seinem Werk im Berliner Dialekt vor. Die Zuhörer klebten ihm sprichwörtlich an den Lippen. Die Buchhandlung Bochhammer bot das perfekt Ambiente für diesen Abend, sodass dieser ein voller Erfolg wurde.
Mehr zu der Buchhandlung Bochhammer erfahren Sie hier:
https://www.genialokal.de/buchhandlung/ennepetal/buecherbochhammer/
https://www.facebook.com/buecherbochhammer/

Buchbeschreibung:
Eine einzige Aussage könnte Berlin vor der Zerstörungswut eines Unbekannten retten, doch bei der Polizei stößt Susanne P. auf taube Ohren. Ein unwahrscheinlicher Tag nimmt seinen Lauf, als die erste Explosion die Stadt erschüttert.
Empfohlen ab 18 Jahre
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (31. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3741293954
ISBN-13: 978-3741293955

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 767 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (8. September 2016)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B01LSITJKO
X-Ray:
Nicht aktiviert
Word Wise: Nicht aktiviert
Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=EgznVk5mNeg

Über den Autor:
Klaus-J. Teutloff wurde 1968 in Berlin geboren. Seine Kind- und Jugendzeit verbrachte er im Bezirk Neukölln. Nach der Schule lernte er den Beruf des Tischlers.
Als junger Erwachsenen zog er nach Berlin-Kreuzberg und gründete dort eine Familie, aus der 1989 eine Tochter hervorging.
2001 gab es einen Wendepunkt in seinem Leben. Er zog von Berlin nach Ennepetal (NRW), wo er auch heute noch, mit seiner zweiten Frau, sehr gern lebt.
Zum Schreiben kam Klaus-J. im Jahr 2012. Er wollte seine Ängste vor dem Terror auf der Welt, gerade nach dem 11. September 2001, und seine Lebensgeschichte in Einklang bringen. Daher sind Teile dieses Buches autobiographisch.
Den Bezug zu seiner Geburtsstadt hat er nie verloren. Gerade deshalb hat er sich Berlin und den dazu gehörigen Dialekt, als „Spielstätte“ und „Sprache“ für sein Buch ausgesucht.
https://klausj-teutloff.jimdo.com/

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
info.britta-kummer@t-online.de