15:55:45

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.06.2015 08:55 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

Tipp: Der liebe Wolf und die traurige Häsin

Tipp: Der liebe Wolf und die traurige Häsin Britta Kummer
Das Buch „Der liebe Wolf und die traurige Häsin“ von Sonja Kaboth ist ein etwas anderes Märchen, welches in neue andere Welten entführt. Ein Buch über Akzeptanz.

Auszug Bewertung Amazon:
Märchenhafte Ausfflüge in die Welt der Fantasie
Dieses wundervolle Kinderbuch bringt den Leser sofort in eine Welt der Magie. Die Geschichten verzaubern Groß und Klein. Verpackt mit einer Portion Humor, wird dem Leser vieles vermittelt, was das Leben für uns an Überraschungen bereit hält. Tiefgründige Ereignisse werden durch das Annehmen im Hier und Jetzt gespiegelt. Dadurch erhöht sich der Lehrwert, welcher aus diesem Buch heraus kristallisiert wird. Aus dem Schicksal eine Chance zu sehen, Neues zu beginnen, mit Freude und Vertrauen zu sich selbst und allem was uns verbindet durchs Leben zu schrieten, das ist die Quintessenz dieses tollen Kinderbuches. Es wurde zusätzlich sehr ausdrucksstark illustriert, sodass jeder die Geschichten aus dem Tierreich durch die Bilder optisch parallel gut integrieren kann. Es ist ein Feuerwerk für die Gefühlswelt, wobei für alle noch Tipps zur gesunden Ernährung und für den ökologischen Umgang mit der Natur dabei sind. Vielen Dank an die Autorin für dieses schöne Kinderbuch!
Quelle http://www.amazon.de/liebe-Wolf-die-traurige-H%C3%A4sin/dp/3864401461/ref=asap_bc?ie=UTF8

Buchbeschreibung:
Eine unglaublich und spannende Geschichte von einem einsamen Wolf , der sein Leben völlig umkrempelt, nur noch Gutes wünscht und dies auch vorlebt. Von einer traurigen Häsin, die alles verlor , die nur noch Trauer kennt, verzweifelt ist und sich am liebsten nur noch verkriecht. Die irgendwann zufällig an einen völlig fremden - unbekannten Wolf gerät, mit dem sie viele Abenteuer meistert. Das mit reichlich Angst, welche besiegt werden muss. Schließlich gewinnt das Vertrauen, wie alles im Leben Vertrauen braucht ... Erst wesentlich später glaubt sie diesem Wolf und wird durch ihn eines Besseren belehrt. Sie lernen voneinander und bauen sich gegenseitig auf, wollen gemeinsam an das Gute glauben.

Buchdaten:
Der liebe Wolf und die traurige Häsin
Sonja kaboth
Verlag: Persimplex Verlag; Auflage: 1. (5. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8644-0146-6
Auch als E-Book erhältlich.

Weiteres Werk der Autorin:
Das komische Fliegkamel namens Max, ISBN: 978-3-8644-0019-3
Dies ist die wunderbare Geschichte von Max, einem kleinen Kamel, welches in seinen Träumen das Fliegen lernen wollte. Max schaute in den Nachthimmel, der gar nicht dunkel wirkte und entdeckte die blinkenden Sterne und die leuchtende Sichel des Mondes. Ähnlich einer Lampe schaute der Mond zur Erde und spendete Licht. Rundum glitzerten die Sterne wie funkelnde Edelsteine. Max beobachtete den kleinen Hansi, der da friedlich schlief. Angeregt durch diese Eindrücke träumte Max seine Fantasien weiter. Da fiel ihm etwas Sonderbares ein und es gefiel ihm. Er wollte versuchen, dieses Abenteuer in die Tat umzusetzen. Das kleine Kamel wurde neugierig. Ein echtes Kamel wollte es werden, ein lebendiges, ein großes. Wie sollte das denn gehen? Er begann, immer weiter zu träumen und wollte an diesen Traum fest glauben. Da tauchte ein bunter Zaubervogel auf und begleitete diese wilde Traumphase. Wunderschön war er, bunt, groß und stark. Der bestärkte ihn in dem Vorhaben und sprach zu Max: "Du schaffst das, du wirst Neues kennen lernen, du wirst begeistert sein. Habe nur Mut!" Schau! Schau hin, schau! Zauberhaft. Etwas wuchs und wuchs. Befremdlich und ungewohnt. Plötzlich ein unbekanntes Körpergefühl; Flügel kamen neben den Höckern heraus. Erst winzig klein, dann langsam größer und üppiger. Komisch, aber wahr. Max setzte sich auf die Fensterbank und fürchtete sich plötzlich vor seinem Vorhaben. Die Fensterbank wurde schon bald zu schmal. Das kleine Kamel musste etwas tun. Es gab hier nur noch wenig Platz für diese breite Flügelspanne. Doch dann ...

Mehr Infos finden Sie unter:
http://sonjakaboth.blogspot.de/