17:47:30

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
06.12.2013 23:22 Uhr in Politik
Webnews

Ukraine: "Rückendeckung" aus Moskau für Diktatoren Janukowitsch und Asarow

Ukraine: "Rückendeckung" aus Moskau für Diktatoren Janukowitsch und Asarow Das ukrainische Volk will ein Ende der Korruption unter Janukowitsch und Asarow

Das ukrainische Volk will ein Ende der Korruption unter Janukowitsch und Asarow

Wie hätte es anders kommen sollen, der aktuelle Freiheitsdrang des ukrainischen Volkes, sich von der Unterdrückung der Diktatoren Wiktor Janukowytsch und Mykola Asarow, sowie deren Machtinstrumente, dem ukrainischen Geheimdienst SBU - Sluschba bespeky Ukrajiny und prügelnden Berkut Sonderheiten - "verschlechtert" die Beziehungen zwischen Russland und der Bundesrepublik Deutschland.

Wie hätte es anders kommen sollen, der aktuelle Freiheitsdrang des ukrainischen Volkes, sich von der Unterdrückung der Diktatoren Wiktor Janukowytsch und Mykola Asarow, sowie deren Machtinstrumente, dem ukrainischen Geheimdienst SBU - Sluschba bespeky Ukrajiny und prügelnden Berkut Sonderheiten - "verschlechtert" die Beziehungen zwischen Russland und der Bundesrepublik Deutschland.
Anlass ist ein von russischer Seite, hier vom russischen Ministerpräsidenten Dimitri Medwedjew, völlig überzogener Kommentar, zum Besuch von Bundesaußenminister Guido Westerwelle bei der ukrainischen Opposition.
Der russische Ministerpräsident Dimitri Medwedjew bezeichnete diesen Besuch als unfreundliche Geste und sagte: "Schauen Sie - Es kommt der Außenminister eines unserer Partner und trifft sich nicht mit der Führung oder mit der Opposition, was normal wäre, sondern er geht direkt ins Epizentrum der politischen Ereignisse, besucht Kundgebungen, die gegen geltendes Recht verstoßen, nimmt sogar an den Aktionen teil." Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in der deutschen Hauptstadt wies die russische Kritik umgehend zurück. Aus Sicht des Ministers sei das in keiner Weise eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine gewesen, sondern ein Besuch eines Europäers bei Europäern. In der Ukraine demonstriert das Volk in mehreren Städten gegen die Staatsführung und deren Machtinstrumente, vor allem aber auch gegen Korruption. Für den morgigen Sonntag ist eine weitere Großkundgebung in Kiew geplant.

Kontakt
Ansprechpartner: Stefan Bergmann (Redaktion International)
Anschrift: BERLINER TAGESZEITUNG
Kurfuerstendamm 31
10719 Berlin
Telefon: +49 30 398340000
Fax: +49 30 398341-33
Internet: http://www.BerlinerTageszeitung.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords