07:26:17

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.03.2014 12:07 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

Unendliche Weiten … die MobileTech Conference gibt Ausblicke auf den mobilen Markt von morgen

So geht „Mobile“: Mehr als 50 renommierte Mobile-Experten geben vom 17. bis 20. März in München Ausblicke auf die aktuellen Entwicklungen und Trends von morgen

München, 11. März 2014 – Das Web – unendliche Weiten. „Wir nutzen schon lange nicht mehr nur den traditionellen Computer, um uns im Web fortzubewegen. Dank verschiedenster Devices wie dem Smartphone, Tablet, Smart-TV oder Netbook bietet uns das Web unendlich viele Möglichkeiten“, erklärt Tom Wießeckel, Mitglied des Advisory Boards der Konferenz und Redakteur vom Mobile Technology Magazin. Mehr als 50 renommierte Referenten und Trainer geben auf der MobileTech Conference vom 17. bis bis 18. März in München Einblicke in das digitale Zeitalter und Ausblicke auf die mobile Zukunft. Die Teilnehmer erwartet ein Konferenzprogramm mit über 60 praxisorientierten Workshops und themenspezifischen Vorträgen sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, wie unter anderem die Verleihung der MobileTech Awards am 18. März.

Im Rahmen der Hauptkonferenz (18. und 19. März) präsentieren international renommierte Mobile-Experten den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. Im Fokus der Konferenztage stehen dabei unter anderem die Entwicklung verschiedener Devices und der damit verbundenen Device-to-Device-Kommunikation. Einen umfangreichen Einblick in die mobile Evolution des 20. Jahrhunderts sowie einen Zukunfsausblick auf weitere Entwicklungen im Mobile-Umfeld gibt der international bekannte Industrieanalyst Horace Dediu (ASYMCO) in seiner Keynote „The Rise and Fall of Technologies“. Das „Internet of Things“ steht im Fokus der drei Mobile-Experten Maks Giordano (kreait), Dirk Hofman (Deutsche Telekom) und Reto Wettach (IXDS). In ihrer Keynote „Willkommen in der Post-Smartphone-Ära!“ sprechen sie über aktuelle Trends und Zukunftsvisionen in der Mobile-Branche wie beispielsweise Sensoren, Wearables, Drohnen und Smart Homes. Inwieweit der technische Fortschritt dabei den Arbeitsalltag beeinflusst und welche Problemlösungen dieser erforderlich macht, erläutert Mobile-First-Fachmann Gabi Zodik (IBM). „Mobile technologies are revolutionizing our personal lives and transforming the way we do business“, so der erfahrene Manager.

Traditionsgemäß lädt die MobileTech Conference am Dienstagabend (18. März) die Konferenzteilnehmer und Besucher zu den MobileTechCon Open. Die Abendveranstaltung bietet neben einem lockerem Vortragsprogramm mit Vorführungen rund um das „Internet of Things“ auch den Rahmen für die Verleihung der MobileTech Awards 2014. „In diesem Jahr zeichnen wir einmal mehr hochkarätige Apps aus dem deutschsprachigen Raum aus“, erläutert Christoph Ebert, Koordinator der MobileTech Awards und Redakteur von Entwickler.de. Die vorab von Mobile-Experten ausgewählten Nominierten wurden in einem öffentlichen Voting zur Wahl gestellt und aus über 27 000 Votes bestimmt. Die MobileTech Awards werden an folgende Apps verliehen: Haushaltsbuch MoneyControl (in der Kategorie „Business & Produktivität“), Zattoo Live TV – überall Fernsehen („Entertainment & Lifestyle“), Familonet („Information & Service“) und Allryder („Reise & Mobilität“). „Zusätzlich vergibt unsere Fachjury noch den ‚Special Jury Award’ an eine weitere App für besondere Innovation und Kreativität in der Umsetzung“, verrät der Redakteur Christoph Ebert.

Den Auftakt zur MobileTech Conference geben am Konferenz-Montag (1. März) die sogenannten Power Workshops rund um mobile Produktentwicklung, Responsive Webdesign, Android, iOS und Java-Script-Apps. „Die Teilnehmer arbeiten in den Workshops mit erfahrenen Trainern zusammen, die ihnen Einblicke in die verschiedenen Fachgebiete geben und dabei einen besonderen Wert auf den praxisnahen Umgang mit den Themen legen“, erläutert Tom Wießeckel. Zur Seite stehen den Workshop-Teilnehmern unter anderem der renommierte Designer Jonas Hellwig (Kulturbanause), die erfahrenen Android-Entwickler Arne Limburg und Lars Röwekamp (beide von open knowledge), die iOS-Experten Samuel Mellert und Jonas Stubenrauch (beide von arconsis IT-Solutions) sowie die Architekturspezialisten Stefan Scheidt und Bastian Schramm (beide von OPITZ CONSULTING). Gleich sechs Mobile-Experten führen durch den Workshop zur mobilen Produktentwicklung, der von Onlinefachmann Markus Bokowsky (Bokowsky + Laymann) moderiert wird. „Wir gehen alle Stationen der App-Entwicklung durch und beleuchten die spezifischen Besonderheiten im Vergleich zur klassischen Websiteproduktion, stellen unterstützende Tools vor und erklären technische Sachverhalte, die auch Nichtprogrammierer verstehen müssen, um sinnvolle Vorgaben zu machen und die richtigen Entscheidungen zu treffen“, so Markus Bokowsky zu dem Power Workshop.

Alle Informationen zu der MobileTech Conference finden sich unter: http://mobiletechcon.de/open

Pressekontakt:
Software & Support Media GmbH
Tina Oerlecke
Darmstädter Landstraße 108
60598 Frankfurt am Main
T: +49 69 630089-47
E: toerlecke@sandsmedia.com

Über die Software & Support Media Group
Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam, London und San Francisco.