22:19:29

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
27.03.2009 15:26 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

Verhandlungsweltmeister gesucht! Negotiation Challenge (TNC) gestartet

Verhandlungsweltmeister gesucht! Negotiation Challenge (TNC) gestartet Verhandlungsweltmeister gesucht! Negotiation Challenge (TNC) gestartet. (Quelle: HHL)

Internationale Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung findet vom 26.03.09 bis 29.03.09 in Leipzig statt.

Gestern startete die diesjährige Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung "The Negotiation Challenge" (TNC) in Leipzig. Bis zum Sonntag treten zwölf Teams von Top-Universitäten aus aller Welt gegeneinander an um den Verhandlungsweltmeister 2009 zu küren. Jura- und Wirtschaftsstudenten von folgenden Hochschulen sind an die Pleiße gereist: Harvard Law School, Cambridge (USA); Georgetown University Law Canter (USA); UC Hastings, Berkeley (USA); ESSEC Business School (NL); India Law School (IND); MDI India (IND); Bucerius Law School, Hamburg (DE). Organisiert wird die Veranstaltung von Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) und der Harvard Law School.

Das Hauptthema der diesjährigen Veranstaltung ist Mergers & Acquisitions. "In den insgesamt vier Verhandlungsrunden müssen die Teams Strategien entwickeln, wie Unternehmensübernahmen erfolgreich realisiert oder abgewehrt werden. Gewertet werden dabei unter anderem, wie nachhaltig die entwickelten Strategien sind und wie überzeugend diese präsentiert werden. Auch dem Aspekt der Finanzierung solcher Übernahmen kommt in dieser Veranstaltung eine besondere Bedeutung zu", so Dr. Remigiusz Smolinski, Senior Manager International Business bei mobile.de und Jurymitglied der TNC.

Die ersten beiden Verhandlungsrunden starten am heutigen Freitag, 27.03., im Marriot Hotel Leipzig. Dazu werden die bestehenden Teams neu gemischt. "Wir wollen die Teilnehmer bewusst vor unerwartete Situationen stellen, wie sie auch in der Realität auftreten. Zusätzlich bietet die Reorganisation von Teams die Möglichkeit andere Teilnehmer besser kennen zu lernen", so Fabian Schaaf vom Organisationskomitee. Am morgigen Samstag treten die Teilnehmer in ihren ursprünglichen Teams zu zwei weiteren Vorrunden in der HHL an. Die beiden besten Teams der Vorrunden spielen dann im Finale den Verhandlungsweltmeister aus. Das Finale findet am Samstag, 28.03., ab 16.00 Uhr in der Alten Börse in Leipzig statt. Neben dem Preisgeld von 500 Euro und einer Trophäe erhält das Siegerteam den Titel "Verhandlungsweltmeister".

Neben dem Bundesverband Deutscher Kapitalgesellschaften (BVK) unterstützen viele weitere Unternehmen wie E.ON, Searchmetrics oder Maryme die diesjährige Negotiation Challenge. "Das Thema Verhandlungsführung gewinnt immer stärker an Bedeutung. Wir freuen uns daher, dass dass die Negotiation Challenge diesen starken Zuspruch aus der Wirtschaft erhält", so Fabian Schaaf. "Mit der Veranstaltung wollen wir auch andere Hochschulen in Deutschland motivieren, das Thema Verhandlungsführung in die Lehrpläne aufzunehmen", so Schaaf weiter.

www.the-negotiation-challenge.de