05:53:45

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.02.2018 12:10 Uhr in Vermischtes
Webnews

Verliebt-im-Norden.de

Verliebt-im-Norden.de Singlebörse für den Norden

Singlebörse "Verliebt im Norden" weiter auf Erfolgskurs

Die Betreiber der Onlinedating-Plattform "Verliebt im Norden" schauen auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und bieten auch in 2018 nützliche neue Features für Singles zwischen Flensburg und Hannover. Die kostenlose Partnerbörse hat derzeit fast 35000 Mitglieder und zählt damit zu den beliebtesten Online Communitys im Norden Deutschlands und darüber hinaus.

Übersichtlicher und sicherer dank Verbesserungen

Das Datingportal Verliebt-im-Norden.de hat 2017 eine mobile Version programmieren lassen, sodass man sich auch mit dem Handy oder Tablet gut auf Partnersuche begeben kann. Zu den weiteren neuen Features gehört die Nutzung eines in Deutschland befindlichen SSL-Servers für höhere Sicherheit. Viel Wert haben die Seitenbetreiber auf Verbesserungen im Nutzerbereich gelegt. So kann die Suche nach einem geeigneten Partner, welche viele Menschen zum Jahresanfang starten, auf komfortablere Weise ablaufen. Unter anderem gibt es nun ein Matchingsystem, welches sogenannte Wunschpartner anzeigt. Die Übersicht der so ausgewählten Personen und deren Onlinestatus sind für die Nutzer und Nutzerinnen jederzeit sichtbar. Auf der anderen Seite kann man sich nun einfacher als offline anzeigen lassen, wenn man ungestört durch die Seiten des Portals schauen möchte. Ein neues Informationstool erleichtert es zudem zu sehen, ob es neue Events, Posts oder Profilbesucher gibt. Selbstverständlich wird bei "Verliebt im Norden" viel Wert auf die Privatsphäre der Nutzer gelegt. Diese können einstellen, wer sie anschreiben oder ihr Profil einsehen kann.

Funktionsvielfalt für Mitglieder

Die kostenlose Singlebörse erhielt bereits 2014 das Prädikat "sehr gut" auf dem Vergleichsportal Netzsieger.de. Seitdem investieren die Betreiber fortwährend in neue, hilfreiche Features für Singles zwischen 18 und 90 Jahren. Neben vielen dankbaren Nachrichten von ehemaligen Nutzern, die dank des Portals eine neue Liebe gefunden haben, erreichte die Macher der Website kurz vor Weihnachten 2017 die Botschaft, dass das erste Verliebt-im-Norden.de-Baby geboren wurde. Die glücklichen Eltern hatte sich circa drei Jahre zuvor über das Datingportal kennengelernt. Damit sich auch in diesem Jahr neue Paare finden, wurden einige neue Funktionen zum Portal hinzugefügt. Mitglieder können nun optional ein Video von sich online stellen sowie ihre Albumbilder und Profilbilder einfacher hochladen und bearbeiten. Nutzer der mobilen Version finden eine Nachrichtenfunktion mit größerem Text. Zunehmend beliebter wird auch die Option, ein "geprüftes Mitglied" zu werden. Hierfür zahlt man eine geringe einmalige Gebühr, kann seinen Account verifizieren lassen und muss künftig keine Werbeanzeigen mehr sehen. Diese Mitglieder werden außerdem bei den Suchergebnissen bevorzugt angezeigt.

Oldenburger Unternehmen modernisiert Datingportal

Die wachsende Singlebörse "Verliebt im Norden" gehört dem erfolgreichen Unternehmen bo mediaconsult. Dessen Mitarbeiter hatten sich Gedanken über die Verbesserung des Sicherheitsgefühls bei den Nutzerinnen und Nutzern gemacht. Herausgekommen ist unter anderem die Möglichkeit, "geprüftes Mitglied" zu werden. Dabei signalisiert ein grüner Haken im Profilbild, dass die Person
vom Verliebt-im-Norden.de-Team mit Hilfe von Ausweispapieren überprüft wurde. Die Mitglieder wissen damit, dass es nicht um ein Fake-Profil handelt und können sicher sein, mit echten Singles aus dem Norden zu chatten. Allerdings muss sich kein User prüfen lassen. Auch "normale" User haben Zugriff auf alle Funktionen und können Nachrichten von allen Mitgliedern empfangen - entsprechende Privatsphäreeinstellungen vorausgesetzt.

Einige der am Ende des Jahres 2017 implementierten Verbesserungen sind auf Nutzerfeedback zurückzuführen. "Wir sind immer froh, wenn wir Anregungen von unseren Usern bekommen", erklärten die Betreiber der Seite. Zu den modernisierten Funktionen gehört die schnellere Benachrichtigung per E-Mail, etwa wenn neue Nachrichten von anderen Mitgliedern eingetroffen sind. Außerdem verwendet "Verliebt im Norden" nun neue unsichtbare Captchas bei der Registrierung, um die IT-Sicherheit zu erhöhen.

Über Olav Brunssen:
Olav Brunssen, Kopf und Inhaber von „Verliebt im Norden.de“ ist sowohl im Bereich Entertainment / Veranstaltungswesen, als auch im Bereich WebDesign, Internet, Pressearbeit und Marketing seit über 15 Jahren erfolgreich aktiv. Um beide Bereiche seiner Arbeit entsprechend zu würdigen und auch inhaltlich nach außen abzugrenzen, wird für den Bereich WebDesign, Pressearbeit, Internet und Marketing unter dem Projektnamen bo-mediaconsult und für den Bereich Entertainment und Veranstaltungswesen unter dem Namen bo-entertainment gearbeitet. Nicht zuletzt durch die über sechsjährige freiberufliche Arbeit für den größten privaten Radiosender in Niedersachsen hat er sich ein sehr dichtes Netzwerk in diesem Bereich aufbauen können. Als Erfinder und Gründer der Singlebörse fischkopf.com, ist er ein Kind der New Economy Zeit und kennt die Spielregeln des Internets und Wege des unkonventionellen Marketings. Die Bereiche Entertainment / Veranstaltungswesen und Marketing sieht er deswegen als Ganzes. bo-mediaconsult arbeitet in einem Netzwerk mit zahlreichen Freiberuflern, wie Designer und Programmierern zusammen. So wird eine effiziente und passende Erfüllung der Kundenwünsche gewährleistet.


Kontakt
Ansprechpartner: olav brunssen
Anschrift: bo entertainment
geesthöhe 3a
26125 oldenburg
Telefon: 01636278976
Internet: http://www.verliebt-im-norden.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords