Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
28.02.2018 10:30 Uhr in Gesundheit und Medizin
Unternehmensmeldung

Vitalstoffe im Alter

Vitalstoffe im Alter Abbildung

Optimierte Versorgung kann körperliche und geistige Fitness fördern

Deutschland ist ein reiches Land. Das ist unbestritten so. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass in diesem reichen Land auch jeder wohl genährt ist. Natürlich muss bei uns keiner chronisch Hunger leiden, aber trotzdem gibt es Bevölkerungsgruppen, deren Ernährung im Sinne von gesund und ausgewogen verbessert werden kann. Dazu gehören auch viele Ältere unter uns. Studien haben immer wieder gezeigt, dass in dieser Bevölkerungsgruppe das Risiko für eine Unterversorgung mit Mikronährstoffen besonders hoch ist. Das kann für den Einzelnen fatale Folgen haben, da eine nicht ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen spezielle Gesundheitsrisiken fördert. Dazu gehört ein erhöhtes Risiko für Demenz und Alzheimer. Abhilfe kann eine Optimierung der Versorgungslage mit Mikronährstoffen schaffen.

Wissenschaftliche Studien weisen schon seit längerer Zeit auf den Zusammenhang zwischen Mikronährstoffen und geistiger Leistungsfähigkeit hin. So ist es nicht nur Fakt, dass die geistige Entwicklung durch eine optimierte Versorgung in jungen Jahren gefördert werden kann. Es ist umgekehrt ebenso Fakt, dass in späteren Jahren eine nicht optimale Versorgung mit Mikronährstoffen wie Vitaminen, Spurenelementen und Omega-Fettsäuren das Risiko für Demenz fördert. Vor diesem Hintergrund ist es umso bedenklicher, dass es auch bei uns in Deutschland vielen älteren Menschen an Vitaminen und anderen Mikronährstoffen mangelt. Neuere Studien haben ergeben, dass das Risiko für Demenz und Alzheimer gesenkt werden kann, wenn sich gesund ernährt wird und begleitend der Organismus ausreichend mit Mikronährstoffen versorgt wird, um Mangelzustände zu beheben. Da in der Regel nicht nur ein Mikronährstoff betroffen ist und Blutspiegel noch lange nichts über die Versorgungslage im Gehirn aussagen, ist es ratsam auf Präparate zurückzugreifen, die in Studien Wirksamkeit bewiesen haben. Das ist für eine Komposition aus 18 Mikronährstoffen der Fall, mit der es gelang, bei älteren Menschen die geistige Leistungsfähig zu fördern und das Immunsystem zu stärken. Diese 18 Mikronährstoffe sind in MemoVitum Kapseln vereinigt. Zwei Kapseln täglich entsprechen der Menge an Mikronährstoffen, die erfolgreich in der Studie wissenschaftlich untersucht wurde. Zusätzlich wird von Wissenschaftlern häufig darauf hingewiesen, dass bei älteren Menschen auch die Versorgungslage mit Omega-Fettsäuren nicht optimal sei. Das kann direkt zu Funktionseinschränkungen von Gehirnzellen führen, da die Omega-Fettsäuren essentielle Bestandteile von Nervenzellmembranen sind. Ohne diese ist eine störungsfreie Informationsübertragung im Gehirn nicht möglich. Wenn eine ausreichende Versorgung mit Omega-Fettsäuren durch Verzehr von Fisch und pflanzlichen Ölen nicht gewährleistet ist, kann eine Ergänzung mit rein pflanzlichen Leinöl-Kapseln sinnvoll sein, die einen hohen Anteil an Omega-Fettsäuren aufweisen. Solche auch für Veganer geeignete Kapseln stehen als OmVitum zur Verfügung. Navitum Pharma stellt auf Basis von zukunftsweisenden Forschungsergebnissen mit MemoVitum und OmVitum Präparate zur Verfügung, mit denen die Forschungsergebnisse in praktische Gesundheitsvorsorge umgesetzt werden können. MemoVitum enthält in einer Kapsel genau die von Forschern erfolgreich eingesetzten 18 Vitamine und Spurenelemente. OmVitum enthält die rein pflanzliche Omega-3-Fettsäure ALA in einer leicht zu schlucken Weichkapsel. Die Präparate sind direkt bei Navitum Pharma immer versandkostenfrei erhältlich. Zusätzlich kann MemoVitum auch unter http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 oder über Apotheken oder Internetapotheken bezogen werden. Ausführliche Information und wissenschaftliche Hintergründe zu Memovitum und OmVitum Kapseln gibt es auf der neu gestalteten Webseite des Unternehmens unter http://www.navitum.de.
Quelle: Polivka D, von Arnim CA, Internist (Berl). 2015 Nov;56(11):1318-24. doi: 10.1007/s00108-015-3778-9. Chandra RK, Nutrition 2001; 17(9):709-12

Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741



Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien zusammengesetzt, dokumentiert und zertifiziert. Diese einzigartigen rational wissenschaftlich begründeten Produkte sind erklärungsbedürftig und erfordern eine kompetente Beratung, die durch Arzt, Gesundheitszentrum oder Apotheke gewährleistet wird.
Die Produkte der Navitum® Pharma sind als ergänzende Maßnahme bei Erkrankungen gedacht, die sich ernährungsmedizinisch (diätetisch) beeinflussen lassen. Dazu zählen Herz- Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, einzelne Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Osteoporose und Arthrose, immunologische Erkrankungen wie Infektionen sowie Erkrankungen des Alters wie Demenz. Zusammensetzung und Dosierung der Produkte folgt streng wissenschaftlichen Kriterien und entspricht der Studienlage im entsprechenden Anwendungsgebiet.
Folgende Produkte sind zur Zeit verfügbar:
ProVitum zur diätetischen Behandlung von Prostataerkrankungen
VasoVitum zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern)
MemoVitum zur diätetischen Behandlung von altersbedingten kognitiven (Gedächtnisleistung) und immunologischen (Infektabwehr) Veränderungen
ArtVitum zur diätetischen Behandlung von Arthrose (degenerative Gelenkerkrankung)
OmVitum zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und Entzündungen
afterbiotic zur diätetischen Behandlung von Antibiotika assoziierter Diarrhöe (Durchfall)