Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
23.02.2018 15:28 Uhr in Industrie und Hightech
Unternehmensmeldung

Vorteile durch Handhelds:

Vorteile durch Handhelds: BHT-1600

UPB nutzt DENSOs BHT-1600

Industriekonzern UPB setzt robuste Handheld Terminals von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, in Produktionsstätte ein und optimiert Abläufe.

UPB ist einer der größten Industriekonzerne der baltischen Staaten, tätig im Bereich Fertigteile von Stahlwänden und Vorhangfassaden. / Spezialisten für mobile Datenerfassung von DENSO bieten mit robustem BHT-1600 ideales Android Handheld Terminal für raue Arbeitsbedingungen in der Produktionsstätte und im Lager. / UPB nutzt DENSO BHT-1600 Android Rugged-Geräte für mobile Datenerfassung in Lager und Logistik. / Robustes Android BHT-1600 kombiniert Smartphone und mobile Datenerfassung. / Android Handheld Terminal ist mit NFC ausgestattet. / Weitere Informationen zu den sicheren Handhelds und Handscannern mit RFID oder NFC, zu mobiler Datenerfassung, zum QR Code und zur DENSO Auto-ID Business Unit gibt es unter www.denso-autoid-eu.com.

Düsseldorf. Als einer der größten Industriekonzerne der baltischen Staaten ist UPB im Bereich Fertigteile von Stahlwänden und Vorhangfassaden tätig. UPB bietet dabei den kompletten Service von der Planung und Produktion bis hin zur Lieferung und Konstruktion. Die Produktionsstätte für die Fertigteile von UPB befindet sich in Liepaja in Lettland. Dort werden mehr als 100 Fertigteile, unter anderem Wände, Treppen und Balkone, täglich hergestellt. Das Lager der Anlage von UPB ist rund 10.000 Quadratmeter groß und liegt außerhalb. Jeden Tag werden etwa 1.000 Bauelemente darin aufbewahrt. Da ein großes Lager schnell unübersichtlich werden kann, alle Abläufe aber von der Planung und Produktion bis hin zur Lieferung und Konstruktion reibungslos geregelt werden müssen, hat UPB das Handheld Terminal BHT-1600 mit Android von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, in seiner Produktionsstätte für Fertigteile implementiert. Sina Haupt, Marketing Assistant bei der DENSO Auto-ID Business Unit, erklärt: „Die Mitarbeiter nutzen für Produktionsstätte und Lager unser robustes BHT-1600 Handheld Terminal mit Android, angefangen beim Herstellungsprozess bis zu den fertigen Produkten, welche dann auf Lastwagen geladen und zum Kunden geliefert werden.“ Weitere Informationen über UPB und deren Fertigteile von Stahlwänden und Vorhangfassaden gibt es unter: http://iodd.upb.lv/

Das robuste BHT-1600 von DENSO – das perfekte Datenerfassungsgerät im Lager

Die Arbeitsbedingungen bei UPB in der Produktionsstätte für Fertigteile sind rau. Herstellungsprozesse sind staubig, und die Arbeit im Lager bedeutet, dass jegliche Wetterkonditionen die Datenerfassungsgeräte beeinflussen können. Daher war eine robuste Lösung für die Arbeiten im Lager und in der Produktionsstätte gefordert. Das robuste BHT-1600 Handheld Terminal als Rugged-Version kommt nun bei UPB zum Einsatz und die Mitarbeiter nutzen das Android Handheld Terminal für mobile Datenerfassung, um die Herstellungsschritte zu scannen und im Lager zu arbeiten. Die Vorteile des BHT-1600 Handhelds sind, dass es nicht nur robust, sondern auch spritzwassergeschützt und fallsicher ist. UPB kann sowohl Wi-Fi als auch LTE verwenden und die eingebaute Kamera am robusten BHT-1600 Handheld Terminal, das die Vorteile eines Smartphones mit mobiler Datenerfassung kombiniert, kann Zeit sparen, wenn Bilder für Prüfungs- und Kontrollaufgaben benötigt werden. DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, hat zudem eine Gerätemanagementsoftware zur Verfügung gestellt, die es dem Industriekonzern ermöglicht, Updates auf alle Handheld Terminals zu spielen, sobald Anwendungen aktualisiert worden sind. Weitere Informationen zu den sicheren Handheld Terminals, Handscannern, Lösungen der mobilen Datenerfassung in Lager und Logistik, dem QR Code, innovativen Geräten mit RFID oder NFC und zur DENSO Auto-ID Business Unit finden Interessierte unter www.denso-autoid-eu.com.



Qualitätskontrolle beim Industriekonzern UPB wird durch Handheld Terminals vereinfacht

Während des Herstellungsprozesses in der Produktionsstätte von UPB durchläuft jedes Element mehrere Schritte. Dabei ist es wichtig, dass Qualitätskontrollen nach verschiedenen Herstellungsabschnitten durchgeführt werden. Zudem müssen den zuständigen Managern bei UPB korrekte Informationen über den Herstellungsprozess vorliegen, um die nächsten Schritte vorausplanen zu können. „Unsere robusten BHT-1600 Handheld Terminals mit Android werden in der Produktionsstätte von UPB eingesetzt, um zu kennzeichnen, wenn ein bestimmter Herstellungsprozess abgeschlossen ist und wenn das Element bereit zum Verladen ist“, sagt Haupt. Die integrierte Kamera am robusten BHT-1600 Android Handheld Terminal für mobile Datenerfassung ermöglicht die Dokumentation des Fortschritts und die Bilder können sofort an das ERP-System weitergeleitet werden. So wird die Arbeitsbelastung der Spezialisten in der Qualitätssicherung von UPB verringert. Weitere Informationen zu den sicheren Handheld Terminals, Handscannern, Lösungen der mobilen Datenerfassung, dem QR Code, Innovationen mit RFID oder NFC und der DENSO Auto-ID Business Unit sind abrufbar unter www.denso-autoid-eu.com.

Durch Handheld Terminals von DENSO bleibt das Lager von UPB übersichtlich

Nach der Fertigstellung werden die jeweiligen verschiedenen Elemente an das Lager von UPB überführt. Dabei hat jedes Element einen speziellen Barcode, der entsprechend gescannt wird. Anschließend ist gespeichert, an welcher Position im Lager sich das Element befindet. Diese Information wird zudem an das ERP-System von UPB gesendet, sodass jedes Element bei Bedarf einfach im Lager lokalisiert werden kann. „Bei der Planung galt auch zu beachten, dass das Gewicht eines jeden Elements mehrere Tonnen beträgt, was zu einem hohen Zeitaufwand bei der Verladung auf den Lkw führt“, sagt Haupt. „Mit den BHT-1600 Android Handheld Terminals von DENSO wird sichergestellt, dass Fehler bei der Verladung eliminiert werden, denn die Ladelisten werden vom ERP-System direkt herunterladen“, fährt sie fort. Zur Prüfung, ob alles ordnungsgemäß verladen wurde, wird jedes Element individuell gescannt. Ist der Ladevorgang abgeschlossen, werden mit dem BHT-1600 Handheld Terminal von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, Bilder gemacht und ins ERP-System hochgeladen. Diese dienen im Notfall als Beweis, wenn die Ladung während des Transports zum Kunden Schaden genommen hat.

Zeitersparnis und weniger Fehler – Vorteile durch das robuste BHT-1600 von DENSO

Die Implementierung des robusten BHT-1600 Android Handhelds von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, bedeutet bei UPB weniger Papierarbeit für die Mitarbeiter im Lager sowie weniger Fehler, die beim Umladen von Elementen vom Lager auf die Lastwagen passieren können. Eine Zeitersparnis wird zudem durch den einfachen Upload von Bildern in das ERP-System gewährleistet. Und nicht zuletzt ist ein weiterer entscheidender Vorteil der robusten BHT-1600 Handheld Terminals von DENSO, dass die Herstellungsinformationen des jeweiligen Elements unverzüglich aktualisiert werden. „Wir freuen uns sehr, dass UPB mit unseren robusten Datenerfassungsgeräten so gut im Lager und in der Produktionsstätte arbeiten kann. Positives Feedback von unseren Kunden, mit denen wir zum Teil schon mehr als 20 Jahre zusammenarbeiten, ist unser Antrieb“, sagt Haupt.

Die Entwicklung der Anwender-Software des robusten BHT-1600 Handhelds von DENSO

Die gesamte Android-Software, die auf dem robusten BHT-1600 Handheld Terminal der Experten für mobile Datenerfassung genutzt wird, wurde von einer internen IT-Abteilung von UPB entwickelt, die dieses System in der Produktionsstätte des Industriekonzerns implementiert hat. Insgesamt hat UPB drei Android-Apps entwickelt: eine für die Qualitätssicherung und zwei für das Lagermanagement. So können die Mitarbeiter perfekt mit dem robusten BHT-1600 Handheld Terminal arbeiten und die Vorteile, die das Datenerfassungsgerät mit sich bringt, täglich nutzen. Weitere Informationen über UPB und deren Fertigteile von Stahlwänden und Vorhangfassaden gibt es unter: http://iodd.upb.lv/


Für den europäischen Markt ist die DENSO Auto-ID Business Unit der Ansprechpartner rund um die Themen QR Code, mobile Datenerfassung, Handheld Terminals und Scanner. Die robusten und langlebigen Scanner von DENSO kommen unter anderem in Lager, Logistik, POS, Produktion, Field & Sales Force Automation zum Einsatz. Weitere Informationen zum QR Code, zu Handheld Terminals und Scannern gibt es unter: www.denso-autoid-eu.com. In kurzen und informativen Videos über die Handheld Terminals und Scanner der DENSO Auto-ID Business Unit können sich Interessierte außerdem bei YouTube informieren. Hier finden sich unter anderem Clips zum 20-jährigen Jubiläum des QR Codes, eine Unternehmensvorstellung sowie Porträts der verschiedenen Terminals und Scanner zur mobilen Datenerfassung, unter anderem das BHT-1500, BHT-1400 und der GT20 Scanner: https://www.youtube.com/channel/UCHp4Yboj7IccPlSeRxQ6yBQ.


QR Code ist eine eingetragene Marke von DENSO WAVE INCORPORATED.


DENSO Auto-ID Business Unit
Immermannstr. 65 B
40210 Düsseldorf

Tel.: +49 211 (0) 545547 450

Geschäftsführer:
Takashi Hara

Marketing Assistant:
Sina Haupt
Phone +49 211 545547 403

E-Mail:
Sina.Haupt@denso-autoid-eu.com

Webseite:
www.denso-autoid-eu.com

Pressekontakt:
PPR Hamburg
Rafael R. Pilsczek, M. A
Sinstorfer Kirchweg 18
21077 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 32 80 89 80
Fax: +49 (0)40 65 58 43 58
Mobil: +49 (0)170 310 79 72

DENSO ist einer der weltweit größten Hersteller mobiler Datenerfassungsgeräte. Wir folgen einer Mission: Driven by Quality – maximale Qualität in der mobilen Datenerfassung. Entscheider in Handel, Logistik und Produktion setzen auf DENSO innerhalb integrierter Wertschöpfungsketten und bei der Realisation von Industrie 4.0. DENSO ist Mitglied der Toyota Gruppe und wird in Europa exklusiv durch die DENSO Auto-ID Business Unit der TT Network Integration Europe vertreten: www.denso-autoid-eu.com