20:39:52

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
03.01.2018 17:58 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

Wege zum eigenen Buch

Wege zum eigenen Buch Abbildung

Haiku – Meditation der Silben

Wo Schreiben Freude macht - INKAS INstitut für KreAtives Schreiben

Das Haiku beruht auf einer japanischen Dichtkunst, die mehr als achthundert Jahre alt ist. Somit zählt es zu den ältesten Gedichtformen der Weltliteratur. Beschränkt auf drei Verse mit insgesamt siebzehn Silben ist es auch die kürzeste Lyrik, die bekannt ist.

Im Seminar wird intensiv das Haiku in seiner Formenvielfalt behandelt. Die Teilnehmer lernen auf unkomplizierte Weise sich dieser Dichtkunst zu bedienen. Parallel zum Haiku werden auch andere Schreibtechniken vermittelt, die in meditativer Form dazu beitragen, die Wahrnehmung zu verändern.

Begleitet wird das Seminar von angeleiteten Entspannungsübungen, die darauf abzielen, die Aufmerksamkeit in den Körper zu lenken, um die Achtsamkeit zu schulen und im Einklang von Körper, Geist und Seele zu schreiben.

Mit Kunsttherapeutischen Sequenzen werden die Zwischenräume von Dichtung und Meditation visuell dargestellt.

Die im Seminar entstandenen Haiku dienen als Grundlage für eine Anthologie, die unter dem Titel „Angst – Hoffnung - Zukunft“ 2018 erscheinen werden.

Dozenten: Antje Hampe (HPP Psychotherapie) und Rüdiger Heins (Autor)

Seminarort: Bad Kreuznach



Weitere Informationen erhalten sie unter:
in neuem Fenster öffnenwww.inkas-institut.de

Anmeldung: in neuem Fenster öffneninfo@inkas-id.de oder: 06721-921060



Dozenten: Antje Hampe (HPP Psychotherapie) und Rüdiger Heins (Autor)

Seminarort: Bad Kreuznach im "mach ebbes" Mannheimer Str. 55

Seminartermin: 02.02. – 04.02.2018

Seminargebühr: 250 Euro

Kontakt
Ansprechpartner: Ulrike Herding (Seminarorganisation)
Anschrift: INKAS INstitut für KreAtives Schreiben
Dr. Sieglitz Str. 49
554 11 Bingen
Telefon: 06721 921060
Internet: http://www.inkas-institut.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords