14:23:34

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.10.2012 13:18 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Unternehmensmeldung

"Wir sind die Griechen von morgen" - WALLEY BERLIN stellt neuen Film vor

"Wir sind die Griechen von morgen" -  WALLEY BERLIN stellt neuen Film vor "The Future of Europe - End of the European Idea?", Christophe Didillon (WALLEY BERLIN) 2012

Europäischer Künstler ruft mit Kurzfilm Menschen in Europa zu gemeinsamer Solidarität auf

Der unter dem Namen WALLEY BERLIN bekannt gewordene internationale Künstler und bekennende "Europa-Fan" Christophe Didillon (40) präsentiert aktuell sein neues Werk mit dem Titel „Europas Zukunft - Ende der Europäischen Idee“? Zentrales Thema des Werkes ist die Zukunft der Freiheit der Menschen in Europa. Die Freiheit sieht er als „höchstes Gut menschlichen Zusammenlebens“ an. Mit seinen Werken appelliert er an die Menschen, immer und entschlossen für Freiheit und Demokratie einzutreten.

Didillon sorgt sich sehr um Europas Zukunft. Er sieht die einzige Chance für den Zusammenhalt des geeinten Europa im Widerstand der Menschen gegen die ungehemmte Entfesselung der Märkte:

Mit seinem aktuellen Kurzfilm will Didillon die Menschen in Deutschland und Europa aufrütteln. Das geeinte Europa kann nur als Europa der Menschen überleben, und nicht länger als ein reines Europa der Märkte: "Wir müssen uns auf die Europäische Idee zurückbesinnen und zu einem solchen Europa der Menschen zurückkehren", so der Künstler und entschlossene Europäer: "Dabei kommt es auf uns alle an. Wir Menschen müssen länderübergreifend solidarisch sein und kämpfen gegen die Macht hemmungsloser Märkte und ihrer menschenverachtenden Gier auf Kosten der Menschen. Von alleine werden sich die Dinge nicht verbessern. Wirtschaft und ganz hohe Politik haben ja, was sie wollen. Solange sie am "status quo" auf Kosten der Menschen verdienen, werden sie die notwendigen Reformen nicht einmal anstreben. Warum sollten sie auch, wenn wir uns nicht wehren? Unser gemeinsamer Kampf für ein Europa der Menschen ist daher in der Tat "alternativlos", um es einmal im Jargon von Bundeskanzlerin Merkel auszudrücken. Denn wenn die Freiheit scheitert, scheitert Europa..."

Den gesamten Kurzfilm von WALLEY BERLIN sehen Sie hier:

http://www.youtube.com/watch?v=Fh26BTekWMY

Christophe Didillon (* 1971) hat sich mit seinem WALLEY BERLIN Kunstprojekt zum Fall der Berliner Mauer einen Namen gemacht. Der deutsche, europäische und internationale Künstler der Gegenwart fertigt u.a. Miniaturmodelle der Berliner Mauer an, die er individuell gestaltet. Die Freiheit sieht er als höchstes Gut menschlichen Zusammenlebens an. Mit seinen Werken appelliert er an die Menschen, immer und entschlossen für Freiheit und Demokratie einzutreten.

Christophe Didillon, M.A.
(WALLEY BERLIN)
Eschenweg 1
D-26506 Norden

didillon-art@web.de



Weitere Informationen:

http://www.openpr.de/news/667270.html

http://www.de.wikipedia.org/wiki/Christophe_Didillon

http://www.walley-berlin.de/