Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
02.03.2018 10:02 Uhr in Beruf und Karriere
Unternehmensmeldung

women&work am 28. April in Frankfurt

women&work am 28. April in Frankfurt Logo womenandwork

Hessische Wirtschaftsminister Al-Wazir übernimmt die Schirmherrschaft

Am 28. April findet die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – erstmalig in Frankfurt statt. Tarek Al-Wazir, der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, hat die Schirmherrschaft übernommen.

„Die hessische Landesregierung würdigt die Be­deutung der Frauen für das Wirtschaftsleben in besonderem Maße. Gerade angesichts des de­mografischen Wandels sind wir immer mehr da­rauf angewiesen, dass Frauen ihre Kompetenzen und Potenziale nachhaltig einbringen können und den Weg in Spitzenpositionen finden“, schreibt Al-Wazir in seinem Grußwort zur women&work.

Die women&work findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. „Mit dem Umzug von Bonn nach Frankfurt rücken wir nicht nur geografisch in die Mitte von Deutschland, sondern auch in eines des wichtigsten wirtschaftlichen Ballungszentrums in Europa. Dadurch geben wir der women&work deutlich mehr Präsenz und Sichtbarkeit. Und das ist auch notwendig, denn nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen unterrepräsentiert, der Wiedereinstieg nach der Elternzeit verläuft nur in seltenen Fällen problemfrei und wenn es um die Gestaltung der Zukunft geht – vor allem im Bereich Digitalisierung – spielen Frauen zurzeit eine sehr untergeordnete Rolle“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work.

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert - jährlich nutzen rund 7.000 Frauen den erfolgreichen Business-Event und informieren sich bei über 100 Top-Arbeitgebern aus ganz Deutschland über mögliche Karriere-Perspektiven.
Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen zusätzlich beim persönlichen Networking, bei der erfolgreichen Karriereplanung sowie beim Ein- und Aufstieg.
Wer schon genauere Vorstellungen über die eigene berufliche Zukunft hat oder bei einem Jobwechsel konkret weiß, wer der neue Wunsch-Arbeitgeber sein soll, kann sich ab sofort bis zum 25. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche anmelden.

„Dass die women&work als eine der größten europäischen Veranstaltungen ihrer Art in diesem Jahr erstmals in Hessen stattfindet, freut mich außerordentlich. Sie bereichert den internationalen Messestandort Rhein-Main um eine weitere Attraktion“, so Minister Al-Wazir. Sein Staatssekretär, Mathias Samson, wird zur Kongresseröffnung am 28. April im FORUM der Messe Frankfurt zu einer Keynote erwartet.

Weitere Informationen zur women&work gibt es unter womenandwork.de

women&work
28. April 2018 | 9:30-17:00 Uhr
FORUM Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1 | 60327 Frankfurt am Main

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter in neuem Fenster öffnenpresse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung.

>> Download Pressemappe: in neuem Fenster öffnenhttps://www.womenandwork.de/presse/presse_infos/

Auf der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen sich jährlich in Bonn karriereorientierte Besucherinnen knapp 100 Top-Unternehmen aus der deutschen Wirtschaft.
Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche, Kontakte am Messestand und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei ihrer Karriereplanung. Der Messebesuch ist kostenfrei.
Weitere Infos unter in neuem Fenster öffnenwww.womenandwork.de.