15:24:31

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
24.08.2012 16:21 Uhr in Musik, TV und Kino
Unternehmensmeldung

Zeig mir wer du bist

Zeig mir wer du bist Copyright: Hip Hop Ataris

Neue Single von den Heilbronner Hip Hop Ataris released

Nach dem Erfolg der ersten Single „Hip Hop Ataris“ gibt es von den Heilbronner Hip Hop Dinosauriern Superior und MC Heikouality alias Hip Hop Ataris nun mit „Zeig mir wer du bist“ den zweiten Streich. Die Videopremiere findet am 01. September um 15.40 Uhr im Free TV/iM1 statt. Der Download ist ab 07. September 2012 überall erhältlich.

Schon 1989 trafen die beiden Interpreten Superior und Heikouality erstmals musikalisch zusammen. Recht schnell trennten sie sich und machten etliche eigene Erfahrungen. Nur, um in gereifter Form viele Jahre später wieder zusammenzufinden – und zusammen das zu machen, was sie am besten können. Rap in seiner ureigensten, reinsten Form performen! Ohne Schnörkel und Verzierungen, sondern individuell und einzigartig. Mit tiefgründigen Botschaften und einer Hommage an den Nachwuchs! Ein Wegweiser, eine Anleitung, für die, die meinen echten Hip Hop zu machen, indem sie nur ein paar Wörter aneinanderreihen. Und vielleicht auch ein bisschen Abrechnung mit den Fans, die dem Modeboom hinterherhechten und den echten Hip Hop längst vergessen haben. Immerhin sind die Hip Hop Ataris echte Originale. Sie haben den Deutschen Hip Hop quasi mit der Muttermilch eingesogen und die gesamte Entwicklung mitgemacht. Zwei, die für Anfang und Ende stehen, die Treue und Wertschätzung beweisen und Oberflächlichkeit verpönen. Sie wissen, was Hip Hop wirklich ist und wie es geht. Messages, versehen mit Beats, die anständig deep und Straße sind. Auch ihre neue Single „Zeig mir wer du bist“ brennt sich ins Gehirn ein und schreit nach mehr! Ab 7. September ist sie im Download erhältlich. Und für alle, die nicht so lange warten möchten gibt es die Videopremiere schon am 01. September im Free TV/iM1. Um 15.40 Uhr hat das Warten ein Ende – Superior und Heikouality sind wieder da!

*******Über Marcos Oviedo „Superior“

Marcos Laufbahn begann 1989. Zusammen mit Nate DaGreat gründete er die Gruppe Hard Bass. Prompt gewannen die beiden Nachwuchstalente, die schon auf den größten Hip Hop Jams bundesweit aufgetreten waren, 1994 den ersten Hip Hop und Rap Song Contest und damit einen Plattenvertrag mit Hype Records. Nicht nur TV-Luft bei RTL wurde geschnuppert und auch die BRAVO interessierte sich für die beiden Talente. Eine Platte nahmen Hard Bass jedoch nicht auf, denn für den Produzenten sollten Sie ihre Linie verlassen und zu Technobeats rappen. Stattdessen tourten sie von einem Jam zum anderen und traten auf den größten Hip Hop Veranstaltungen auf. Im Jahr 2002 holte Marcos sich dann N.E.N.A.D. ins Boot. Zusammen nahmen die beiden Poetries bei DJ Friktion von Freundeskreis ihre erste 12 Inch auf. Nur drei Titel, aber sie kamen so gut an, dass „Wir burnen“ vom Juice Magazin prompt zur 12 Inch des Monats gewählt wurde. Hiervon inspiriert folgten zahlreiche Auftritte deutschlandweit und im Jahr 2009 endlich das erste „richtige“ Album mit 10 echten Oldschool Hip Hop Tracks.

*******Über Heiko Schenk “Heikouality”

Bei Heiko verstrichen die Jahre ebenfalls nicht ungenutzt. In den 90er Jahren reifte der Künstler bei verschiedenen Jams in ganz Deutschland und gründete im Jahr 1999 die Combo Freidenker. Nach dem Auftritt beim Millenium Jam in Neckarsulm, nicht zuletzt durch den intensiven Kontakt durch Auftritte mit Größen wie Absolute Beginner, Massive Töne oder Torch, kam es zu ersten Aufnahmen verschiedener Demotapes. Unter anderem das Wortsport Tape " Headtrix "mit Couchos und Tawia im Jahr 2000 und " Schichtwechsel " mit Couchos, Hannes, Tawia im Jahr 2002. Die erste Plattenfirma ließ nicht lange auf sich warten, ließ die Truppe eigens einfliegen und nahm Freidenker unter Vertrag. Von 2003 bis 2009 agierte Freidenker unter Herbert Grönemeyers Label Grönland Records und veröffentlichte 2004 ihr Debütalbum „Denkzettel“. Auch eine Zusammenarbeit mit der Hamburger Gruppe „Deichkind“ geht auf das Konto der Freidenker. Die Single " Glauben & Sehen " feat. Patrice läuft 2004 auf VIVA, 2005 war Freidenker mit auf der legendären Poetry Slam Tour unterwegs. 2006 tritt Heiko als Produzent des Albums " Das muss doch Liebe sein " von Fleisz in Erscheinung. Nach der Trennung von Grönland Records kam auch gleich das zweite Album. „...Und dann kamen die Touristen“ erschien unter dem heimischen, Heilbronner Hip Hop Label Wortsport im Jahr 2009, bei dem Heiko zudem als Mitbegründer agiert. Auch als Solokünstler Heikouality, mit Live Band oder als Schwabenrapper Schwobeland ("Hinder Schwäbischen Gardinen") macht Heiko sich einen Namen in der Szene.

*******Über Hip Hop Ataris

In 2012 schließen sich die beiden „Dinosaurier“ der Hip Hop Szene nun wieder zusammen und veröffentlichen als „Hip Hop Ataris“ im Mai 2012 ihre gleichnamige erste gemeinsame Single. Die hatte innerhalb von nur drei Wochen über 100.000 YouTube Klicks und steht nach nunmehr drei Monaten vor der 200.000 Marke. Auch bei Facebook bekam die Künstlerseite in nur 3 Monaten fast 4000 Fans. Mit „Zeig mir wer du bist“ soll die Erfolgsstory der Hip Hop Urgesteine nun weitergeschrieben werden. Während die Ataris bei Musik und Text voll auf ihre eigenen Erfahrungen zurückgreifen, überlassen sie auch den Videodreh für ihre Songs nicht dem Zufall. Schon für „Casper + Massiv“ tätig geworden, sorgt Malaria Films für die passenden Videoakts.


Kontakt
Ansprechpartner: Judith Schomaker
Anschrift: schomaker-press
Kleiner Esch 1
49692 Cappeln
Telefon: 04478-9989919
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords