22:54:04

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.03.2014 14:30 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Zimtu Capital Corp. unterzeichnet Abkommen mit Canadian Metals für Siliziumdioxidkonzessionen in British Columbia, Kanada

11. März 2014 - Zimtu Capital Corp. (TSXv: ZC; FSE: ZCT1) (das -Unternehmen- oder -Zimtu-) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Canadian Metals Inc. (CSE: CME) (-Canadian Metals-) ein Abkommen unterzeichnet hat, über das Canadian Metals sämtliche Rechte an den Siliziumdioxidkonzessionen Longworth und Kinney in der kanadischen Provinz British Columbia erwerben kann.

Für die Teilnahme an der Transaktion wird Zimtu von Canadian Metals folgende Teilbeträge in bar bzw. in Form von Aktien erhalten: (i) 50.000 C$ und 1.000.000 Stammaktien innerhalb von fünf Geschäftstagen nach Abschluss einer Privatplatzierung (bzw. vorbehaltlich des Abschlusses derselben), in deren Rahmen CME-Stammaktien begeben werden, die einen Mindesterlös von 500.000 $ (harte Dollar) und 500.000 $ (Flow-through) einbringen sollen (-Abschluss der Finanzierung-); (ii) 1.000.000 Stammaktien exakt 12 Monate nach Abschluss der Finanzierung; (iii) 1.000.000 Stammaktien 24 Monate nach dem Datum des Abschlusses der Finanzierung. Zimtu erhält eine Gebührenbeteiligung von 2 % an den betreffenden Konzessionen. In Zusammenhang mit der Transaktion ist gemäß den Statuten der CSE eine Vermittlungsgebühr (Finder's Fee) zu entrichten.

Konzessionsgebiet Longworth

Das Konzessionsgebiet Longworth besteht aus 17 Claims mit einer Gesamtfläche von 1.160 Hektar und erstreckt sich über ein Quarzitband der Bearpaw Ridge am Ostufer des Fraser River, rund 85 km östlich von Prince George (British Columbia).

Eine Sequenz aus klastischen Sedimenten, Kalkstein und Vulkansteinäquivalenten, die den Merkmalen der Lower Silurian Nonda Formation entsprechen, bilden entlang des Kamms Aufschlüsse. Der Quarzit besteht aus einer bis zu 400 m mächtigen Haupteinheit und drei dünneren Einheiten, die alle aus massivem, feinkörnigen, äquigranularen Quarzit mit einem Siliziumdioxidanteil von mehrheitlich über 99,5 % (Quartermain 1986) bestehen.

Das Konzessionsgebiet ist über Forststrassen erreichbar und weniger als 4 km von der Hauptverbindung der Canadian National Railroad und entsprechenden Stromversorgungsleitungen, wie sie für einen Abbaubetrieb in der Art einer Kiesgrube benötigt werden, entfernt. In seiner momentanen Ausdehnung erstreckt sich das Konzessionsgebiet über eine Reihe von Claims, für die seit 1977 Silver Standard Resources Inc. (-Silver Standard-) die Lizenz innehatte, die aber vor kurzem erloschen ist. Silver Standard hatte den Bereich der enthaltenen Siliziumdioxidmineralisierung genauestens metallurgisch untersucht und dabei herausgefunden, dass sich die Mineralisierung als Ausgangsmaterial für eine Silikonmetallschmelze eignet (Quartermain 1986). Silver Standard begann im Jahr 1948 als Bergbauunternehmen in British Columbia mit der Erschließung verschiedener Rohstofflagerstätten und hat vor kurzem aufgrund der aktuellen Marktlage seine Lizenz für diese Konzessionen zurückgelegt, um sich verstärkt auf seine Projekte in Südamerika zu konzentrieren.

Konzessionsgebiet Kinney

Das Konzessionsgebiet Kinney besteht aus zwei einzelnen, nebeneinander liegenden Claims mit einer Gesamtfläche von 518 Hektar und befindet sich rund 70 km südöstlich von Mackenzie (British Columbia), am Fuße des Mt. Kinney. Die Mehrheit der sichtbaren Aufschlüsse im Konzessionsgebiet waren in der Vergangenheit im Besitz von Silver Standard und wurden von der Gesellschaft im Juli 1975 im Rahmen von Bohrungen erkundet. Es ist bekannt, dass Silver Standard in einer Tiefe von 12 - 298 Fuß auf Quarzit und in einer Tiefe von 298 - 358 Fuß auf Quarzit und Dolomit stieß. 1975 unterhielt Silver Standard mit Hanna Mining Ltd. ein Joint Venture für das Projekt; damals wurden erste wirtschaftliche Studien für das Projekt erstellt.

Canadian Metals wird alle für Longworth und Kinney verfügbaren historischen Explorationsdaten im Frühjahr/Sommer 2014 auswerten, bevor mit den ersten Oberflächenexplorationen begonnen wird.

Hochreines Siliziumdioxid

Siliziumdioxid in hoher Reinheit ist in der Silikonbranche für die Herstellung von Silikonmetall sehr gefragt. Materialien auf Siliziumbasis, einschließlich Silikone, lassen sich zu einer breiten Palette von Produkten wie robusteren Baustoffen, rascheren und smarteren Elektronikgeräten, effizienteren Solarpanelen und Windturbinen verarbeiten. Auch im Gesundheitswesen und in der Kosmetikbranche kommen sie zum Einsatz.

Hochreines Siliziumdioxid kann zur Herstellung von Silizium und Ferrosilizium verwendet werden. Silizium kommt in der Herstellung von Aluminiumlegierungen (mit Eisen, Kalzium und Phosphor als wesentlichen Elementen), Silikonen und Silanen (mit Kalzium und Aluminium als wesentlichen Elementen) und Halbleitersilizium (Polysiloxane, dem wachstumsstärksten Marktsegment für metallurgisches Silizium) zum Einsatz.

Zimtu bietet im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auch Projektgenerierungs- und Beratungsleistungen für Mineralkonzessionen an und unterstützt Unternehmen bei der Suche nach interessanten Konzessionsgebieten.

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und im Auftrag des Unternehmens von Donald Théberge Eng., M.B.A, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger geprüft.

Über Zimtu Capital Corp.

Zimtu Capital Corp. ist eine börsennotierte Investmentgesellschaft, die in Rohstoffunternehmen investiert bzw. diese gründet und erweitert und so den Aktionären die Möglichkeit bietet, sich indirekt am Aufbau börsennotierter Unternehmen zu beteiligen und davon zu profitieren. Das Unternehmen bietet auch Unterstützung bei der Generierung von Mineralprojekten und Beratungsleistungen und hilft Unternehmen bei der Suche nach interessanten Konzessionsgebieten.

Zimtu Capital wird an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol -ZC- und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol -ZCT1- gehandelt. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.zimtu.com bzw. über:

Matt Sroka
Servicestelle für Aktionäre
Tel: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)
Tel: 604.681.1568
E-Mail: in neuem Fenster öffnenmatt@zimtu.com

Für das Board of Directors:
ZIMTU CAPITAL CORP.

-David Hodge-
David Hodge
President & Director
Tel: 604.681.1568

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählt auch, dass Canadian Metals eine Beteiligung von 100 % an den Konzessionen Longworth und Kinney in der kanadischen Provinz British Columbia erwerben kann; dass Zimtu von Canadian Metals für seine Anteile gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien erhält; dass Zimtu eine Gebühr von 2 % für die Konzessionen erhält; und dass Canadian Metals alle für Longworth und Kinney vorliegenden historischen Explorationsdaten auswertet, bevor im Frühjahr/Sommer 2014 mit der ersten Oberflächenexploration begonnen wird.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen ohne Einschränkung auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Den Lesern wird empfohlen, die Risikohinweise zu lesen, die in den Stellungnahmen und Analysen des Managements (Management Discussion and Analysis) zu den auditierten und der British Columbia Securities Commission vorzulegenden Finanzberichten des Unternehmens beschrieben werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=30311

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA9895892052

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Zimtu Capital Corp.
Suite 1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC
V6C 1H2 Canada

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: